Mein IONIQ hat nen Knall

Mein IONIQ hat nen Knall

USER_AVATAR
  • Zweisam
  • Beiträge: 45
  • Registriert: Di 22. Jan 2019, 18:46
  • Wohnort: Kaiserstuhl
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
Mein IONIQ hat nen Knall!

Ich hatte mit dem IONIQ Facelift in den letzten zwei Monaten schon viermal ein seltsames Ereignis: (Anscheinend) bei Temperaturveränderungen während der Fahrt oder Höhenwechseln (Luftdruckänderung/Passstraße) kommt es zu einem lauten blechernen Knall. Akustisch scheint der eher hinten unten im Fahrzeug herzurühren.

Der Klang ist etwa derselbe, wie beim Ausgießen kochenden Wassers in eine Edelstahlspüle, wenn dann der Boden der Spüle unter Ausdehnung umspringt.

Wäre es ein Kona, würde ich sagen, die Bodenplatte der Battierie steht unter Zug oder Druck und wechselt durch die Ausdehnung von konkav zu konvex. Aber beim IONIQ?

Eine äußere Fehlerursache (Kanaldeckel oder Baustellenabdeckung überfahren; Neben der Straße fällt was um etc.) kann ich sicher ausschließen.

Ist jemand dieses Fehlerbild und die Abhilfe bekannt?
2 × Hyundai IONIQ electric Premium: Classic 10/2018 („Ion“) & Facelift 09/2020 in liquid sand („Niq“)
PV 9,1 kWp südwest seit 06/2007 | Hyundai IONIQ electric Camper
Anzeige

Re: Mein IONIQ hat nen Knall

ello
  • Beiträge: 944
  • Registriert: So 2. Okt 2016, 11:42
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 112 Mal
read
Der Klang ist etwa derselbe, wie beim Ausgießen kochenden Wassers in eine Edelstahlspüle, wenn dann der Boden der Spüle unter Ausdehnung umspringt.
Also wie beim Model3 während es schnelllädt?

Kann natürlich auch n größeres Blechteil sein. Unter der Rückbank oder der Kofferraumboden.

Re: Mein IONIQ hat nen Knall

UliK-51
  • Beiträge: 1271
  • Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19
  • Hat sich bedankt: 326 Mal
  • Danke erhalten: 177 Mal
read
Höhenwechsel? Luftdruckwechsel? Trommelfelle der Ohren!
Ioniq28
Der Mensch. Die Krone der Schöpfung, des Denkens nicht fähig, zum handeln geboren.

Re: Mein IONIQ hat nen Knall

Helfried
read
Knallt es nur bei eingeschalteter Klimaanlage?

Re: Mein IONIQ hat nen Knall

cfi
  • Beiträge: 83
  • Registriert: Mo 13. Nov 2017, 06:47
  • Wohnort: Kissing
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Zweisam hat geschrieben: Mein IONIQ hat nen Knall!

Ich hatte mit dem IONIQ Facelift in den letzten zwei Monaten schon viermal ein seltsames Ereignis: (Anscheinend) bei Temperaturveränderungen während der Fahrt oder Höhenwechseln (Luftdruckänderung/Passstraße) kommt es zu einem lauten blechernen Knall. Akustisch scheint der eher hinten unten im Fahrzeug herzurühren.

Der Klang ist etwa derselbe, wie beim Ausgießen kochenden Wassers in eine Edelstahlspüle, wenn dann der Boden der Spüle unter Ausdehnung umspringt.

Wäre es ein Kona, würde ich sagen, die Bodenplatte der Battierie steht unter Zug oder Druck und wechselt durch die Ausdehnung von konkav zu konvex. Aber beim IONIQ?

Eine äußere Fehlerursache (Kanaldeckel oder Baustellenabdeckung überfahren; Neben der Straße fällt was um etc.) kann ich sicher ausschließen.

Ist jemand dieses Fehlerbild und die Abhilfe bekannt?
So etwas ähnliches hatte ich auch schon einige Male. Als Knall würde ich es aber nicht bezeichnen, dafür ist es nicht laut genug.
Hyundai IONIQ Electric Style, Fiery Red, Sangl # 483, Abgeholt 15. November 2018 :D
Michelin CrossClimate+ Ganzjahresreifen auf den Originalfelgen
7,92 kWp LG MONO 330 N1C-A5 NeON2 - E3/DC S10E ALL IN ONE 3Z 6,90 kWh

Re: Mein IONIQ hat nen Knall

USER_AVATAR
  • Zweisam
  • Beiträge: 45
  • Registriert: Di 22. Jan 2019, 18:46
  • Wohnort: Kaiserstuhl
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
ello hat geschrieben:
Der Klang ist etwa derselbe, wie …
Also wie beim Model3 während es schnelllädt?
Kann ich nicht vergleichen. Da fehlt mir die Erfahrung mit dem M3.
ello hat geschrieben: Kann natürlich auch n größeres Blechteil sein. Unter der Rückbank oder der Kofferraumboden.
Genau dort vermute ich auch die Ursache. Aber irgendwas sollte ich dem Service ja sagen können, denn die können ja schlecht wochenlang rumfahren um herauszufinden, was da alle paar Wochen mal „Plong“ macht.
UliK-51 hat geschrieben: Höhenwechsel? Luftdruckwechsel? Trommelfelle der Ohren!
Fehlt da nur der Smiley oder war das tatsächlich ernst gemeint?
Nein, es ist kein Plop meines Trommelfells, zumal Mitfahrer das jedes Mal ebenso gehört haben. Das ist eindeutig ein laut und deutlich hörbares „Plong“-Geräusch des Fahrzeugs, dass wahlweise bei Passfahrten und/oder Temperaturänderungen (kalte Abfahrt, Batterie wird irgendwann warm) auftritt.
Helfried hat geschrieben: Knallt es nur bei eingeschalteter Klimaanlage?
Ich habe die immer auf Automatik stehen und da ist AC mal an, mal aus, jetzt im Winter läuft ja (bei offener Lüftung) meist nur die Wärmepumpe mit Heater. Einen Zusammenhang mit der Klimaanlage wäre mir bisher nicht aufgefallen und drängt sich mir auch nicht auf. Das Geräusch ist klar ein blechernes Geräusch.
2 × Hyundai IONIQ electric Premium: Classic 10/2018 („Ion“) & Facelift 09/2020 in liquid sand („Niq“)
PV 9,1 kWp südwest seit 06/2007 | Hyundai IONIQ electric Camper

Re: Mein IONIQ hat nen Knall

USER_AVATAR
read
Unter dem Kofferraumboden sitzt der Akku. Ich befürchte für dich das kommt von da.

Plong kenne ich nicht. Bei mir hatte es am Anfang bei Bodenwellen immer vibriert/gescheppert. Da musste der ganze Akku ausgebaut und geöffnet werden. War ein loses Kühlflüssigkeitsrohr.
Grüße aus Ostfriesland.
Seit 02/2020 nur noch elektrisch mit Hyundai IONIQ Elektro Style FL, Verbrauch inkl. Verlust: Bild

Re: Mein IONIQ hat nen Knall

ello
  • Beiträge: 944
  • Registriert: So 2. Okt 2016, 11:42
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 112 Mal
read
Zweisam hat geschrieben:
ello hat geschrieben: Kann natürlich auch n größeres Blechteil sein. Unter der Rückbank oder der Kofferraumboden.
Genau dort vermute ich auch die Ursache. Aber irgendwas sollte ich dem Service ja sagen können, denn die können ja schlecht wochenlang rumfahren um herauszufinden, was da alle paar Wochen mal „Plong“ macht.
Vielleicht kann man sehen ob an den Blechteilen was nicht stimmt. Im Kofferraum ist auch so einen anti-Dröhn-Oberfläche aufgebracht. Vielleicht stimmt da was nicht.
Vielleicht kann man einfach mal auf die Bleche drücken/dran ziehen und sieht, dass die mehr arbeiten als normal.

Re: Mein IONIQ hat nen Knall

raineramateur
  • Beiträge: 18
  • Registriert: Di 10. Okt 2017, 12:51
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Das Geräusch kenne ich auch. Klingt wie ein Blech das sich "entspannt". Tritt immer bei Bergabfahrten auf. Drum denke ich hängt das mit Temperaturen im/am Akku zusammen.
Ioniq 38 seit 1.7.20
PRIUS II seit 2005 mit fast 500.000km der nach einer DIY-Akku-Reperatur nun in Altersteilzeit ist

Re: Mein IONIQ hat nen Knall

sheridan
  • Beiträge: 767
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 143 Mal
read
Ich fahre relativ viel in den Bergen und hab noch nie was gehört. Der Akku erwärmt sich aber auch nicht sonderlich durch permanentes Rekuperieren.
Ioniq Electric 28, A250e mit 24 kW DC
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag