go-e Charger - Störung Garagentor Fernbedienung

Re: go-e Charger - Störung Garagentor Fernbedienung

pfettracher
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Mo 12. Okt 2020, 07:53
read
@schanzes Oha....meins war also kein Einzelfall. Bin gespannt, ob du eine Lösung findest. Hast du dein go-e zufällig von Reichelt Elektronik?
Anzeige

Re: go-e Charger - Störung Garagentor Fernbedienung

Benutzeravatar
  • c2j2
  • Beiträge: 3081
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 300 Mal
  • Danke erhalten: 399 Mal
read
Bei mir Hörmann-Antrieb genau zentral in der Einzelgarage, Charger in ca. 3 m Entfernung am Eingang (also "noch näher" am Sender) - keine Probleme mit 2 verschiedenen Chargern. Kann aus ca. 30 m noch gesteuert werden, dann hört es auf.
Leaf ZE1 Acenta EZ 10/2018, Lade per PV oder Naturstrom, wenn möglich. Super Lösung für mich. Habe 2 Android Apps geschrieben für das Laden an Wallboxen und für den Leaf (siehe https://android.chk.digital/).

Re: go-e Charger - Störung Garagentor Fernbedienung

Benutzeravatar
  • Tom54
  • Beiträge: 60
  • Registriert: Di 6. Feb 2018, 23:10
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Hallo,

hab auch eine Doppelgarage mit Hörmann Tor und Antrieb. Allerdings ist das Tor und der Antrieb von 1992. Da der interne Empfänger inzwischen tot war, habe ich auf einen externen Empfänger mit 433 MHz vor Jahren bereits umgerüstet. Der Empfänger mit kleiner Antenne ist etwa mittig unterm Garagendach.
Der go-eCharger in an der Wand in der hinteren Ecke angehängt. Die Doppelgarage befindet sich unter einer Terasse auf Höhe des Kellers.

Konnte bisher keine nennenswerten Einschränkungen beim Öffnungssignal feststellen.
Werde es aber mal explizit am Wochenende testen.

Gruß aus Berlin
Tom
Subaru Forester 2,0D Exclusiv EZ 2009
Smart Fortwo Coupé EQ tailermade mit 22 kW-Lader EZ 04.2019 (geleast)
Smart Fortwo Coupe ED Prime EZ 10.2017 (gebraucht gekauft)
6,03 kWp Photovoltaik mit TESLA Powerwall II und 22 kW Wallbox (Go-eCharger)

Re: go-e Charger - Störung Garagentor Fernbedienung

holger1309
  • Beiträge: 23
  • Registriert: Do 16. Jul 2020, 14:59
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Also wir haben eine 3er-Garage mit 3 LiftMaster 800.
Egal ob ich den go e-charger an CEE16 oder Schuko anschließe - irgendwann sind die Toröffner blockiert.
Mache ich den go e-charger stromlos, dann öffnet das Tor sofort.
Insofern schließe ich Felder des Stromkabels mal aus.
Problem: Der Garagentoröffner soll mit 433,92 MHz funktionieren, also eigentlich kein Problem mit WLAN ... ?

Antwort von go-e: Oh das tut uns aber leid - können Sie nicht die Antenne versetzen oder den Charger abschirmen?

Das Gerät ist von Oktober 2020 - wer hat denn Interesse?
Werde ihn wohl verkaufen und mir ne feste Wallbox holen
Hyundai IONIQ Elektro FL 2020

Re: go-e Charger - Störung Garagentor Fernbedienung

mickk
  • Beiträge: 425
  • Registriert: Mo 16. Sep 2019, 11:21
  • Hat sich bedankt: 91 Mal
  • Danke erhalten: 132 Mal
read
Verdammt, wieder mal war ich kurz vor dem Kauf, es soll halt nicht sein.

Für die betroffenen Besitzer, die kein Widerrufsrecht mehr haben: Mit einem "tut uns leid" ist das nicht getan. Evtl. trägt das Gerät das CE Zeichen nicht rechtmäßig und ist in der EU nicht verkehrsfähig (und mangelhaft). Vorausgesetzt allerdings, dass die gestörten Garagentore ihrerseits ausreichend störstrahlungsfest sind. Hat keiner einen billigen USB-DVB-T-Stick als SDR-Empfänger (https://de.wikipedia.org/wiki/Software_Defined_Radio), mit dem man wenigstens qualitativ das Frequenzspektrum des Go-E analysieren könnte? Oder vllt sogar Zugang zu einem EMV-Labor? Damit dann ab zur Marktüberwachung...

§ 4 EMVG; Anhang EMV-Richtlinie:

"Betriebsmittel müssen nach dem Stand der Technik so entworfen und gefertigt sein, dass (...) die von ihnen verursachten elektromagnetischen Störungen keinen Pegel erreichen, bei dem ein bestimmungsgemäßer Betrieb von Funk- und Telekommunikationsgeräten oder anderen Betriebsmitteln nicht möglich ist (...)"

P.S.: Meinem Nachbar würd ich übrigens was husten, wenn wegen seinem Go-E mein Garagentor nicht mehr funktionieren würde - das könnte ich funktechnisch anpeilen. Notfalls hilft der Funkmessdienst der Bundesnetzagentur (https://bit.ly/2Vvs15U) :P

Re: go-e Charger - Störung Garagentor Fernbedienung

Benutzeravatar
read
Ein Anruf beim Funkentstörungsdienst - war früher die Post - könnte helfen. Einmal die Sache schildern, dann kommen sie und messen.
Hatte das Problem, der Funkturm vor dem Fenster bügelte den Radiosender aus dem Kabel nieder (trotz nicht gleicher Frequenz).
Nach der Messung war klar das Kabelsignal war zu schlecht und das Signal aus der Luft zu stark. Selbst 120dB Dämpfung der Schirmung des Kabels brachte zu wenig.
Fiat 500e seit 2017, zusätzlich VW eGolf. 80 MWh Strom an den Ladesäulen verkauft.
Ladesäule vor der Haustür
#2307 Ladestart um 23:07

Re: go-e Charger - Störung Garagentor Fernbedienung

RBMK-1000
  • Beiträge: 50
  • Registriert: Sa 13. Okt 2018, 11:28
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Also ich habe einen 2 Kanal Hörmann BiSecure Empfänger HET/HES24 868 MHz an meinem Normstahl Antrieb nachgerüstet. Dieser hängt genau über dem go-eCharger und arbeitet auch aus 20m Entfernungen einwandfrei, eventuell kommt ein eine Nachrüstung in Frage?

Mein originaler Normstahl Empfänger arbeitet auf 433 Mhz aber auch da hatte ich keine Probleme (klobige Sender).

Re: go-e Charger - Störung Garagentor Fernbedienung

Benutzeravatar
  • Dirki3
  • Beiträge: 348
  • Registriert: Fr 8. Sep 2017, 11:42
  • Wohnort: Saarland
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Wir haben den go-e-charger schon seit 2018 am Pfosten zwischen den beiden Toren unserer Doppelgarage hängen. Die Antriebe sind Hörmann Ecomatic. Keine Probleme damit.
Gruß, Dirk

BMW i3s (94 Ah) seit 10.01.2018... über 63000 zufriedene km :-)

Re: go-e Charger - Störung Garagentor Fernbedienung

pfettracher
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Mo 12. Okt 2020, 07:53
read
Ich glaube wir können festhalten, dass Hörmann Antriebe deren Fernbedienung über 868Mhz funktioniert (also auch die Ecomatic von @Dirki3, und so weit ich es sehe alle aktuell verkauften Modelle) nicht betroffen sind. Das Problem scheint sich auf bestimmte Antriebe mit 433Mhz Funksendern zu beschränken. Finde es seltsam, dass Go-E hier nicht aktiver an der Problemlösung arbeitet, obwohl mit dieser Geschichte möglicherweise die Verkehrsfähigkeit in Frage gestellt wird. Ich würde immer noch gerne einen Go-E kaufen, aber wenn ich sehe, dass auch nach mindestens 3 Meldungen aus diesem Thread die Antwort "Oh das tut uns leid" ist (war auch bei mir so...im wortlaut), dann suche ich mir lieber einen anderen Hersteller.

Re: go-e Charger - Störung Garagentor Fernbedienung

mickk
  • Beiträge: 425
  • Registriert: Mo 16. Sep 2019, 11:21
  • Hat sich bedankt: 91 Mal
  • Danke erhalten: 132 Mal
read
Fritzchen-66 hat geschrieben: Ein Anruf beim Funkentstörungsdienst - war früher die Post - könnte helfen. Einmal die Sache schildern, dann kommen sie und messen
Schau mal in den Beitrag vor deinem - macht jetzt die Bundesnetzagentur.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag