KfW-Förderung intelligenter Ladestation

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Förderung intelligente Ladestation

umali
read
disorganizer hat geschrieben: Wirklich hoffe ich auf openwb und evse-wifi, aber auch andere damit die Auswahl gerade bei den zu erwartenden Lieferengpaessen dann noch da ist.
Dafür müsste ich Dir ja fast eine dieser Boxen schenken :thumb: .

Aktuell stehen 5 vergünstigte Protos der E-Wifi-WB vor der Freigabe. Die SW braucht noch eine Anpassung, denn das soll nicht wie bei SMA erst beim Kunden reifen und nachgeliefert werden. News gibt's dann hier: https://www.evse-wifi.de/
Anzeige

Re: Förderung intelligente Ladestation

disorganizer
  • Beiträge: 1264
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 247 Mal
read
150kW hat geschrieben: Das kuriose an der Geschichte ist eigentlich nur das es mindestens 900€ sein müssen. Da verstehe ich nicht was das für einen Sinn haben soll. Förderung der Elektroinstallateure?
Ich denke man wollte keine % Werte und wollte nicht das jemand daraus ein Gewinngeschaeft macht.

Wenn man Elektroinstallateure wirklich foerdern will soll man 100% der Handwerker-Arbeitskosten fuer die Installation von Wallboxen und PV Anlagen und der zugehoerigen Umbauarbeiten in den Bestandselektroinstallationen steuerlich absetzbar machen.

Dazu noch die noetigen Grab und Erschliessungsarbeiten um an Parkplaetzen die noetigen Leerrohre anzubringen.

Das wuerde dann auch evtl Vermieter von Bestandsimmobilien zu den noetigen Vorbereitungsarbeiten bringen womit dann die WB Installation nur noch ein Klaks waere.

Aber alles muessig zu diskutieren. Gesetzt ist gesetzt und nun muessen wir das Beste draus machen.
Dazu gehoert: Die Angegebene Hotline anrufen wenn Wallboxen die wir als sinnvoll erachten fehlen.

So wuerde ich fuer jede Wallbox die SW Updates bietet und LAN/WLAN hat einfach mal Nachfragen warum diese nicht gefoerdert wird sollte sie nicht auf der Liste stehen. China-Importe natuerlich ausgeschlossen :-)

Im Endeffekt ist die Grundforderung ja:
LAN/WAN und SW Updatebarkeit fuer die Zukunftssicherheit & Einstellbarer Ladestrom & genau 11kw (?)

Und mehr zZt nicht.
Alles andere sind nur Beispiele.


Das ? oben bei den 11kw ist das was mich am meisten wundert. Warum nur genau 11kw und nicht ab 11kw oder bis 11kw? Das weiss denke ich keiner.
Oh ich vergass.. die vw box hat 11kw >-)
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Förderung intelligente Ladestation

disorganizer
  • Beiträge: 1264
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 247 Mal
read
umali hat geschrieben: Dafür müsste ich Dir ja fast eine dieser Boxen schenken :thumb: .
Primaer geht es mir darum das das ein deutliches Zeichen waere das eben nicht nur Lobbyarbeit geleistet wurde.
Die sinnhaftigkeit der Foerdung mal beiseite gelegt.
Wenn dort open source Projekt auch eine Zulassung erhalten ist das schon mal ein gutes Zeichen. Wenn nicht dann ist klar worum es geht.
Ich hoffe auch das der GoE gleich vom Start in der Liste ist.

Dumm finde ich das die Liste erst am 24.11. online geht, also an dem Tag an dem man auch die Antraege einreichen kann.
Da ist ja schon vorprogrammiert was dann dort an der Hotline los ist.
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Förderung intelligente Ladestation

Benutzeravatar
read
disorganizer hat geschrieben:
MEB hat geschrieben: Außerdem ist nach einem Umzug die teure Ladesäule weg.
Der Mieter nimmt die Wallbox natuerlich mit und laesst die Elektroinstallation vor Ort.
Das gehoert zu den Dingen die man als Mieter da Grundsaetzlich im Rahmen der Genehmigungseinholung beim Vermieter immer mit festlegen sollte.
(....)
wenn einer meiner Mieter so eine Installation durchführen lässt und die Wallbox bei Auszug mitnimmt (sein gutes Recht!) baut er auch die Elektroinstallation zurück.... (mein gutes Recht!) ;)
Gibt es eigentlich bei der Förderung eine Mindestnutzungsdauer, ähnlich der Mindesthaltedauer bei der E-Auto-Förderung?
Viele Grüße, Stephan

seit dem 24.01.2020 rein elektrisch im BMW i3 - 120Ah unterwegs: die rote Zora

Re: Förderung intelligente Ladestation

umali
read
Das Problem sind die "weich" formulierten Kriterien.
Bidirektionale Kommunikation und SW-Updatebarkeit kann jede smarte WB. Klärungsbedarf hat nur das kleine Wort "sicher" in der Förderauflage.

Wie gesagt - den smarten (nicht gleichbedeutend mit cloudbasiereten) WB hatte ich schon lange den Vorzug gegeben, da nur diese dynamisch regelbar sind.
Ich sehe allerdings eher die lokale PV-Regelung bzw. nutzerspezifische Regelungen (Nachtladen, Tarifladen) im Vordergrund, während die Auto-/VNB-Lobby sicherlich ganz andere Ziele verfolgt. Datensammeln ist schließlich hochaktuell, denn daraus lassen sich neue Geschäftsmodelle erschließen.

Genau hier kann die KfW-Liste nun bestimmte Systeme bevorzugen bzw. benachteiligen. => Marktverzerrung

Re: Förderung intelligente Ladestation

Carsten77
  • Beiträge: 397
  • Registriert: So 11. Feb 2018, 17:07
  • Hat sich bedankt: 120 Mal
  • Danke erhalten: 131 Mal
read
SamEye hat geschrieben: Gibt es eigentlich bei der Förderung eine Mindestnutzungsdauer, ähnlich der Mindesthaltedauer bei der E-Auto-Förderung?
Ja, ich meine irgendwo im Text stand was von "einem Jahr bestimmungsgemäßen Gebrauchs".
Golf GTE EZ09/16 (MJ17), ID.3 Max bestellt. Wer Interesse am GTE hat, darf sich gerne melden :-P
Bild

Re: Förderung intelligente Ladestation

Carsten77
  • Beiträge: 397
  • Registriert: So 11. Feb 2018, 17:07
  • Hat sich bedankt: 120 Mal
  • Danke erhalten: 131 Mal
read
luxtra hat geschrieben: Zuschussberechnung.jpgNee das wird nix.
Wieso nicht? Dein Screenshot sagt doch, das es so ist. Ein Ladepunkt muss mindestens 900€ kosten (Schwellenwert), um gefördert zu werden. Um die Förderung für zwei Ladepunkte zu bekommen, müssen sie mindestens 1800€ kosten, also zweimal die 900€. Wenn er @Gaze für seine zwei Ladepunkte also 2100€ bezahlt, sind das nach meinen Mathekenntnissen mehr als 1800€ und damit gibt es auch 900€ Förderung pro Ladepunkt.
Golf GTE EZ09/16 (MJ17), ID.3 Max bestellt. Wer Interesse am GTE hat, darf sich gerne melden :-P
Bild

Re: Förderung intelligente Ladestation

Lexwalker
  • Beiträge: 237
  • Registriert: Do 9. Jul 2020, 11:50
  • Hat sich bedankt: 121 Mal
  • Danke erhalten: 140 Mal
read
@SamEye
Mindestnutzungsdauer 1 Jahr.
"Die geförderte Ladestation ist ab dem Zeitpunkt der Inbetriebnahme mindestens ein Jahr
zweckentsprechend zu nutzen. Die KfW ist berechtigt, den Zuschuss zurückzufordern, wenn eine
geförderte Ladestation binnen eines Jahres nach der Inbetriebnahme veräußert wird."
E-Up United, dark silver, 100tkm Garantie, CCS, Fahrerassistenzpaket, 4 Schlüssel
Bestellung 07.07.2020, AB 13.08. erhalten ohne Liefertermin, Lounge am 26.07.2020: Q2/2021

Re: Förderung intelligente Ladestation

luxtra
  • Beiträge: 137
  • Registriert: Mi 17. Jun 2020, 19:39
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
Carsten77 hat geschrieben:
luxtra hat geschrieben: Zuschussberechnung.jpgNee das wird nix.
Wieso nicht? Dein Screenshot sagt doch, das es so ist. Ein Ladepunkt muss mindestens 900€ kosten (Schwellenwert), um gefördert zu werden. Um die Förderung für zwei Ladepunkte zu bekommen, müssen sie mindestens 1800€ kosten, also zweimal die 900€. Wenn er @Gaze für seine zwei Ladepunkte also 2100€ bezahlt, sind das nach meinen Mathekenntnissen mehr als 1800€ und damit gibt es auch 900€ Förderung pro Ladepunkt.
Ja so weit rechnen kann ich auch. Die Frage ist, wie das genau gemeint ist. Muss jeder einzelne Ladepunkt über 900 Euro kosten, oder reicht es, wenn sie im Schnitt über 900 Euro kosten. Wäre ja dann ungerecht denen gegenüber. die nur einen Ladepunkt anschaffen und der kostet weniger als 900 Euro. Wird man dann im Zweifelsfall vorher bei der KFW nachfragen müssen. Ich finde, das kann man auf zwei Arten lesen.
Zuschuss.jpg

Re: Förderung intelligente Ladestation

luxtra
  • Beiträge: 137
  • Registriert: Mi 17. Jun 2020, 19:39
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
[Nachtrag]

Und das würde ich mir auf jeden Fall schriftlich geben lassen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag