Flexible Heimlademöglichkeit für Tesla Model 3

Flexible Heimlademöglichkeit für Tesla Model 3

timk1337
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Mo 17. Feb 2020, 17:26
  • Wohnort: Villingen-Schwenningen
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo zusammen :-)

Im September ist es (hoffentlich) soweit und ich bekomme mein erstes Elektroauto - ein Tesla Model 3 SR+.

Eigentlich hatte ich bezüglich meiner Lademöglichkeiten schon alles geplant, jedoch bin ich trotz Lademöglichkeiten am Arbeitsplatz und öffentliche Ladestation fußläufig zu meinem Haus am überlegen, mir eine Wallbox installieren zu lassen. Leider fehlt mir dazu jedoch das Know-How zu Wallboxen.

Nun zu meinen eigentlichen Fragen: Gibt es eine Wallbox, welche nicht vollständig stationär installiert werden muss und somit auch leicht bei einem Umzug mitgenommen werden kann? Da ich aktuell in einer Häuserreihe weiter hinten wohne und mir direkt vor meinem Haus kein Stellplatz zur Verfügung steht, müsste diese Wallbox direkt im Keller beim Stromzähler "verbaut" sein und das Kabel aus dem Kellerfenster reichen um das Auto zu laden, da wir laut Mietvertrag nur begrenzt am Tag ein Auto vor dem Haus abstellen dürfen und ich es nur falls nötig dort laden möchte.

Gibt es hierfür eine geeignete Lösung? Falls ja, welche Wallbox kann man für mein doch eher spezielleres Vorhaben empfehlen?

Vielen Dank im Voraus für die Antworten und Mühe!

Mit freundlichen Grüßen

~Tim
Tags: Heimladen Ladeinfrastruktur Ladenetz Ladesaeule Ladestation Tesla-Wallbox Tesla-model-3 laden model-3 standard-range-plus strom tanken tesla tesla-model-3 wallbox
Anzeige

Re: Flexible Heimlademöglichkeit für Tesla Model 3

Benutzeravatar
read
Moin ;)
in der Situation würde ich vermutlich zu einer CEE16-Dose mit 11kW und einem Juice Booster raten. Diesen kann man mit max. 4 x 10m Verlängerungskabel nutzen, was ihn so meiner Meinung nach zu einer höchst flexiblen Angelegenheit macht, die dann allerdings auch ihren Preis hat. :)
Viele Grüße, Stephan

seit dem 24.01.2020 rein elektrisch im BMW i3 - 120Ah unterwegs: die rote Zora

Re: Flexible Heimlademöglichkeit für Tesla Model 3

Benutzeravatar
read
ja, cee-dose ans haus, finde auch ich eine gute idee. dann eine wallbox deiner wahl. ich empfehle gerne hier die jungs der anfangs-zeit der eMobilität ausm RuhrPott :D

hier gibt es sehr einfache lösungen, die flexibel sind:
https://www.ladesystemtechnik.de/ladestationen/?p=1&o=3
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020

Re: Flexible Heimlademöglichkeit für Tesla Model 3

timk1337
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Mo 17. Feb 2020, 17:26
  • Wohnort: Villingen-Schwenningen
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Vielen Dank euch Beiden für eure Antwort! :)

Ich denke die Idee mit der CEE-Dose klingt auf jeden Fall schonmal super!

Mit dem Juice Booster wäre ich glaube ich sogar ziemlich gut dran, da sich dieser ja auch anderweitig nutzen lässt und beim anstehenden Umzug in 2 Jahren leicht mitgenommen werden kann

Re: Flexible Heimlademöglichkeit für Tesla Model 3

Benutzeravatar
read
Genauso habe ich es bei mir verbaut, CEE-Dose im Carport, dort dauerhaft angeschlossen den Juice Booster. Wenn es mal auf längere Tour geht kommt der JB mit Verlängerungskabel ins Auto.

Gesendet von meinem Moto Z (2) mit Tapatalk

Re: Flexible Heimlademöglichkeit für Tesla Model 3

Benutzeravatar
read
und der JB wird günstiger sein, als eine solche lösung von den bettermännern?
(nach meinen recherchen auf die schnelle kostet ein JB bei eBay knapp 1.000€)
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020

Re: Flexible Heimlademöglichkeit für Tesla Model 3

Benutzeravatar
  • E-lmo
  • Beiträge: 2096
  • Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
  • Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 183 Mal
read
Mit etwas Geschick oder einem guten Draht zum Elektriker kann man jede Wallbox mit einem CEE-Stecker in der Zuleitung ausrüsten.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs

Re: Flexible Heimlademöglichkeit für Tesla Model 3

Auric
  • Beiträge: 254
  • Registriert: Sa 15. Feb 2020, 15:44
  • Hat sich bedankt: 86 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Oder man nimmt einen Ladeziegel für 379.60 € frei Haus https://de.aliexpress.com/item/32807165 ... 7565%23718
ich verdiene meine Kröten nicht mit elektrischen Dingen, ich lese und schreibe hier nur als privater User um mich zu informieren und evtl. andere informieren zu können.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag