Frage zu P, U und I

Re: Frage zu P, U und I

ChristianF
  • Beiträge: 594
  • Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Zwar kein eGolf, aber heute mal ein anderer Zoe am Stecker. Und schon sieht der Power Factor ganz anders aus... eingestellt sind übrigens 16A (=11kW)
e2.JPG
Viele Grüße,
Christian

Seit 2017 elektrisch unterwegs, aktuell mit einem e-Golf 300 und einem Zoe ZE40.
Überschussladung mit Leistungssteuerung an eigener PV-Anlage
Anzeige

Re: Frage zu P, U und I

Benutzeravatar
read
Du siehst hier deutlich, daß die Zoe bei höheren Strömen deutlich weniger Blindleistung ins Netz sendet.
War auch erstaunt wie hoch der Blindleistungsanteil bei ladenden Zoe‘s ist
Induktive Blindleistung ist im Netz meist Willkommen, da damit die Kapazitäten der Kabel ausgeglichen werden.
Fiat 500e seit 2017, VW eGolf bestellt. 12 MWh Strom an den Ladesäulen verkauft.
Link: Story meiner öffentlichen Ladestation vor der Haustür

Re: Frage zu P, U und I

E-Mobil-Foo
  • Beiträge: 1075
  • Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
  • Hat sich bedankt: 80 Mal
  • Danke erhalten: 148 Mal
read
Was bei ZOE's ggf. früherer Baujahre ein no-go ist/war, Ausfall einer Phase. Ich hab dafür einen Phasenwächter eingebaut, der prüft zusätzlich auch auf richtige Phasenfolge. Fehler, schaltet dann das Lastschütz ab.
Genaurechner: i.d.R. verbraucht eine Wallbox wenige 100 Watt Betriebsleistung (z.B. 300 W). Folglich, um die Sicherung nicht dauernd auszulösen, lädt das Auto i.d.R. nur mit 10,xyz kW, also 10,2 kW Auto + 0,3 kW Wallbox == 10,5 kW sichtbar.

Re: Frage zu P, U und I

TorstenW
  • Beiträge: 1567
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 50 Mal
  • Danke erhalten: 382 Mal
read
Moin,

eine Wallbox braucht, selbst wenn das Schütz gezogen ist, keine 10 Watt! Eher sogar unter 5 Watt. Da ist doch nix drin......

Grüße
Torsten

Re: Frage zu P, U und I

E-Mobil-Foo
  • Beiträge: 1075
  • Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
  • Hat sich bedankt: 80 Mal
  • Danke erhalten: 148 Mal
read
Wallbox:
1. Typ2-Controller
2. Power-Meter
3. Statistics-and-Powermanager plus WLAN
4. AC-DC-Converter
5. Schütze
6. Status-Lampen
Alles für 5 Watt ?

Re: Frage zu P, U und I

TorstenW
  • Beiträge: 1567
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 50 Mal
  • Danke erhalten: 382 Mal
read
Moin,

Wallbox:
1. Typ2-Controller >>>unter 1 Watt
2. Power-Meter >>>dito
3. Statistics-and-Powermanager plus WLAN >>>vielleicht 2 Watt, hochgerechnet
4. AC-DC-Converter >>>gibt es in einer Wallbox nicht!!!
5. Schütze >>1 Schütz, 2 bis 4 Watt
6. Status-Lampen >>LEDs, je 0,05 Watt
Alles für 5 Watt ? >>Yo, machbar, auf jeden Fall unter 10 Watt.

Grüße
Torsten

Re: Frage zu P, U und I

Benutzeravatar
read
Unsere Wallbox liegt im Ruhezustand bei ca. 1 W. Ist der FI Typ B mit drin liegt der Verbrauch bei ca. 1,6 W. Der Verbrauch im Ladezustand hängt von der Ausführung ab aber immer unter 5 W.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7

Re: Frage zu P, U und I

Benutzeravatar
  • herbhaem
  • Beiträge: 608
  • Registriert: Di 4. Sep 2012, 17:33
  • Wohnort: Lustenau/Vorarlberg/Österreich
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
Fritzchen-66 hat geschrieben: Induktive Blindleistung ist im Netz meist Willkommen, da damit die Kapazitäten der Kabel ausgeglichen werden.
Nein. Dann würde man keine Kompensationsanlagen (in Industrie- und Gewerbeanlagen) bauen. Auch würden keine Blindarbeitszähler eingesetzt.
Gruß aus dem Vorarlberger Rheintal,
Herbert
Bild
Stromverbrauch Hyundai IONIQ electric - seit 18.08.2017
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag