Elektroautos und Eigentumswohnungen (in D)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Elektroautos und Eigentumswohnungen (in D)

Benutzeravatar
read
Sollte für unter 1200€ incl. MWSt. in einfacher Ausführung machbar sein. Installation ca. 4 bis 6 Std., Material (Kabel 5 x 2,5², Kupa-Rohr, Sicherung usw.) ca. 100 bis 200 €, Wallbox 599 €.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Anzeige

Re: Elektroautos und Eigentumswohnungen (in D)

Benutzeravatar
read
In den Kosten ist der Anschluss an das Stromnetz nicht zu vergessen. Eine Wallbox kann man einfach hinter den eigenen Zähler setzen.
Solange man (in München) unter 44A Dauerstrom bleibt, muß man nur beachten, die Sicherungen des Hausanschlusses nicht zu überlasten.
Teuer wird es, wenn die Verkabelung im ungezählten Bereich unter Bestandsschutz steht. Dann führt jede Änderung dazu, daß der betreffende Bereich auf den Stand der Technik gebracht werden muß.
Unabhängig von der Energieversorgung der einzelnen Wallbox kann / sollte zur Vermeidung einer Überlast des Hausanschlusses ein zentrales Lastmanagement installiert werden.
Fiat 500e seit 2017, VW eGolf bestellt. 12 MWh Strom an den Ladesäulen verkauft.
Link: Story meiner öffentlichen Ladestation vor der Haustür

Re: Elektroautos und Eigentumswohnungen (in D)

Benutzeravatar
read
Fritzchen-66 hat geschrieben: Unabhängig von der Energieversorgung der einzelnen Wallbox kann / sollte zur Vermeidung einer Überlast des Hausanschlusses ein zentrales Lastmanagement installiert werden.
Für eine 11 kW WB im EFH wird man kein Lastmanagement benötigen.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7

Re: Elektroautos und Eigentumswohnungen (in D)

Benutzeravatar
read
Stimmt! Bei einer Wallbox ist es noch nicht nötig. Aber sobald es mehr werden, sollte man darauf vorbereitet sein.
Fiat 500e seit 2017, VW eGolf bestellt. 12 MWh Strom an den Ladesäulen verkauft.
Link: Story meiner öffentlichen Ladestation vor der Haustür

Re: Elektroautos und Eigentumswohnungen (in D)

Benutzeravatar
read
Mehr wie zwei werden es im EFH meistens sowieso nicht. 99% aller Häuser machen da auch keine Probleme.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7

Re: Elektroautos und Eigentumswohnungen (in D)

yazerone
  • Beiträge: 112
  • Registriert: Sa 15. Jun 2019, 09:56
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
Aber ich dachte, hier gehts um ETW?
Cadillac ELR

Re: Elektroautos und Eigentumswohnungen (in D)

Benutzeravatar
read
Korrekt, war auch nur ein Hinweis. Wenn mans richtig macht braucht man das LM auch im MFH nicht.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7

Re: Elektroautos und Eigentumswohnungen (in D)

Benutzeravatar
  • Hacky
  • Beiträge: 506
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 60 Mal
  • Danke erhalten: 218 Mal
read
Ja, wie geschrieben, geht es um eine Wohnungseigentümer-Gemeinschaft mit 12 Parteien. Wir sind dort die ersten, die es durch die Versammlung brachten und auch die ersten mit BEV. Insofern hoffe ich, dass es bis zum Thema Lastenmanagement noch ein Weilchen dauert. Die spannende Frage wird zum Tag X dann sein, wer die Kosten des Lastenmanagements tragen muss.
i3s 120 10/19 - Knuffel

Re: Elektroautos und Eigentumswohnungen (in D)

Benutzeravatar
read
Nehmt Wallboxen, die sich regeln / abschalten lassen.
Durch das Projekt Open Wallbox können Boxen verschiedener Hersteller kombiniert werden.
Ihr seid also nicht an die Boxen eines Herstellers gebunden.
Fiat 500e seit 2017, VW eGolf bestellt. 12 MWh Strom an den Ladesäulen verkauft.
Link: Story meiner öffentlichen Ladestation vor der Haustür

Re: Elektroautos und Eigentumswohnungen (in D)

Benutzeravatar
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3558
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1716 Mal
  • Danke erhalten: 796 Mal
read
Fritzchen-66 hat geschrieben: Durch das Projekt Open Wallbox können Boxen verschiedener Hersteller kombiniert werden.
Ja, das ist auch meine Intention. Ich bin als erster der, der den Standard vorgibt. Und da ist der, der das meiste abdeckt die OpenWB. Wenn hinterher andere Nachbarn nachziehen und auch eine Wallbox brauchen, wird es eine sehr lange Diskussion werden wenn sie irgendein teures Markengerät kaufen und mich verpflichten wollen daß ich meine Wallbox für viel Geld kompatibel zu ihrer machen soll. Aber sie haben freie Auswahl bei aktuell ca. 10 Wallboxen wenn sie sich mit auf meine OpenWB schalten.

Grüazi MaXx
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag