Lade-App: Ladevorgang während Abwesenheit remote beenden

Lade-App: Ladevorgang während Abwesenheit remote beenden

psm-freak
  • Beiträge: 361
  • Registriert: Do 20. Feb 2020, 17:20
  • Wohnort: Bayern
  • Hat sich bedankt: 153 Mal
  • Danke erhalten: 87 Mal
read
Ich habe dazu im Forum nichts gefunden und wollte als E-Auto-Neuling hier fragen, bevor ich das versuche und jemanden tatsächlich behindere:

Angenommen man will öffentlich sein Auto laden während man zB arbeitet oder von einem P&R aus per Bahn für einige Stunden verreist.
Nun stellt man sein Fahrzeug idealerweise auf einen Parkplatz neben dem eigentlichen Ladeplatz (um nachkommende mit kurzen Kabeln nicht zu blockieren), hängt sich mit einem langen Ladekabel an eine Lademöglichkeit (Typ2) vor der Arbeitsstelle oder im P&R und beginnt zu laden.
Wenn der gewünschte Ladezustand erreicht ist (wie man zB per EVNotify gesehen hat), beendet man per Lade-App (wie zB in der EnBW-App möglich) den Ladevorgang - idealer Weise könnte man noch das beabsichtigte Vorgehen und das voraussichtliche Ladeende per Lade-Uhr angeben.

Während das eigene Typ2-Kabel am Fahrzeug verriegelt bleibt und somit vor Diebstahl geschützt ist, wird es von der Säule freigegeben und kann vom nächsten Abgezogen werden, der dann selbst laden kann.

Funktioniert das so oder habe ich da einen Denkfehler?
Ioniq 28 Style
Anzeige

Re: Lade-App: Ladevorgang während Abwesenheit remote beenden

USER_AVATAR
read
die Ladesäulen, die ich bisher kennengelernt habe, entriegeln das Typ2-Kabel erst, nachdem das Auto das Kabel seinerseits freigegeben hat. Das wäre der einzige Denkfehler, den ich hier erkennen kann ;)
In unserem i3 gibt es zwar eine Einstellung, mit der das Fahrzeug das Kabel nach Ladeende fahrzeugseitig freigeben kann, aber das war die erste Einstellung, die ich nach der Übernahme des Autos geändert hab, da ich nicht regelmäßig in ein neues Typ2-Kabel investieren möchte :lol:
Viele Grüße, Stephan

seit dem 24.01.2020 rein elektrisch im BMW i3 - 120Ah unterwegs: die rote Zora

Re: Lade-App: Ladevorgang während Abwesenheit remote beenden

USER_AVATAR
read
Funktioniert mit den Wallboxen von KEBA. Habe diese Funktionalität genutzt, um über das Backend den Ladevorgang zu beenden. Mein Kunde konnte dann das Kabel abziehen und weiterfahren.
Fiat 500e seit 2017, zusätzlich VW eGolf. 18 MWh Strom an den Ladesäulen verkauft.
Link: Story meiner öffentlichen Ladestation vor der Haustür

Re: Lade-App: Ladevorgang während Abwesenheit remote beenden

electic going
  • Beiträge: 1466
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 198 Mal
read
Die Säulen sollten doch auch erkennen können, ob da ein Kabel oder gar Fahrzeug am Kabel hängt, auch unverriegelt, oder? Somit würde doch je nach Tarif weiterhin die Standzeit ticken und ggf. kosten.

Re: Lade-App: Ladevorgang während Abwesenheit remote beenden

psm-freak
  • Beiträge: 361
  • Registriert: Do 20. Feb 2020, 17:20
  • Wohnort: Bayern
  • Hat sich bedankt: 153 Mal
  • Danke erhalten: 87 Mal
read
Ich werde beim nächsten öffentlichen AC-Laden versuchen, den Ladevorgang per App zu beenden und dann an der Säule zuerst das Kabel abzuziehen während es am Ioniq noch verriegelt ist.
Werde dann hier kundtun ob es geklappt hat und bei welcher Säule.
Ioniq 28 Style

Re: Lade-App: Ladevorgang während Abwesenheit remote beenden

psm-freak
  • Beiträge: 361
  • Registriert: Do 20. Feb 2020, 17:20
  • Wohnort: Bayern
  • Hat sich bedankt: 153 Mal
  • Danke erhalten: 87 Mal
read
Kürzlich an einer Wien Energie-Säule getestet:
Nach beenden des Ladevorganges mit der EnBW-App war die Entriegelung an der Säule zu hören und ich konnte das Kabel abziehen.
Der Ioniq war während dessen abgesperrt und das Kabel an ihm weiter verriegelt.

Jetzt wäre es natürlich interessant ob sich die Mehrheit der Säulen so verhält - und ob meine im Startpost geäußerte Idee überhaupt etwas bringt, eventuell in Kombination mit einer Ladeuhr...
Ioniq 28 Style

Re: Lade-App: Ladevorgang während Abwesenheit remote beenden

Helfried
read

psm-freak hat geschrieben: Jetzt wäre es natürlich interessant ob sich die Mehrheit der Säulen so verhält
Bei Smatrics ist es auch so, zumindest bei meinem Test vorgestern.

Re: Lade-App: Ladevorgang während Abwesenheit remote beenden

USER_AVATAR
read
Moin ;)
bei den noch kostenlosen Säulen der NEW-Energie im Kreis Vieren, z.B. die hier (Foto fehlt noch; könnte man eines machen und hochladen) funktioniert das nicht so, da die Säulen derzeit noch über keinerlei Steuerungsmöglichkeiten, weder per APP noch per RFID-Karte, verfügen. Für RFID gibt es zwar offensichtlich schon eine Vorbereitung, die ist aber derzeit noch inaktv. Hier wird die Verriegelung also nur über das Fahrzeug gesteuert.
Viele Grüße, Stephan

seit dem 24.01.2020 rein elektrisch im BMW i3 - 120Ah unterwegs: die rote Zora

Re: Lade-App: Ladevorgang während Abwesenheit remote beenden

gekfsns
  • Beiträge: 3101
  • Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51
  • Hat sich bedankt: 804 Mal
  • Danke erhalten: 426 Mal
read
An den AC Säulen, an denen ich es bisher probiert hab, blieb die Säule verriegelt. Macht einerseits auch Sinn, sonst würden so die Leute den kompletten Tag angesteckt bleiben (nur die wenigsten würden versuchen den Stecker abzugsziehen) und die Leute sich die Maingau Blockiergebühr sparen (ich gebs zu, genau deswegen hatte ich es probiert :oops: )
Ioniq Electric seit 12/2016 + ID.3 seit 11/2020

Re: Lade-App: Ladevorgang während Abwesenheit remote beenden

electic going
  • Beiträge: 1466
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 198 Mal
read
Verriegeln manche Säuler vielleicht wieder nach einiger Zeit?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag