Außerbetriebnahme EVTronic Säulen Frankreich

Re: Außerbetriebnahme EVTronic Säulen Frankreich

USER_AVATAR
read
Ich schlage die Austragung der defekten Corri-Door-/Izivia-Säulen vor.

Sie (zumindest die von mir unten verlinkten) sind In keiner App mehr zu finden. Ich schlage vor, alle abgebauten Corri-Door/Izivia-Säulen zu entfernen (Edit -> Status -> Abgebaut), bis (wenn überhaupt) wieder neue aufgebaut werden. Aktuell sieht es "von Weitem" auf der Karte, wenn "Marker zusammenfassen" deaktiviert ist, stets so aus, als gäbe es z.B. am Ionity Standort an gleicher Stelle einen Defekt. Die noch immer eingezeichneten, aber längst abgebauten (oder zumindest aus den Systemen ausgetragenen) Säulen irritieren nur. Man bekommt auch den Eindruck, es gäbe dort eine Säule, die vielleicht in Kürze oder vielleicht sogar aktuell schon wieder repariert sein könnte. Ich hab bereits drei Standorte entsprechen markiert, sie warten noch auf jeweils doppelte Bestätitgung.

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... A81/13400/
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -55/23665/
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -55/23664/

Suche der defekten, wahrscheinlich längst abgebauten Säulen mittels
Optionen -> Erweiterte Suche
Ladeverbund -> Corri-Door
Datenpflege (ganz links unten) -> Störung länger 6 Monate

Meine angegebene Begründung lautete jeweils
In keiner App mehr zu finden. Ich schlage vor, alle abgebauten Izivia-Säulen zu entfernen, bis (wenn überhaupt) wieder neue aufgebaut werden. Aktuell sieht es "von Weitem" auf der Karte, wenn "Marker zusammenfassen" deaktiviert ist, stets so aus, als gäbe es z.B. am Ionity Standort an gleicher Stelle einen Defekt. Die noch immer eingezeichneten, aber längst abgebauten (oder zumindest aus den Systemen ausgetragenen) Säulen irritieren nur.
Ioniq Premium in Phoenix Orange, bei Sangl abgeholt am 7. Juni 2018
Bild - and isn't it iRoniq?
Anzeige

Re: Außerbetriebnahme EVTronic Säulen Frankreich

lucas7793
  • Beiträge: 1101
  • Registriert: Mi 31. Aug 2016, 17:45
  • Wohnort: Perchtoldsdorf, Österreich
  • Hat sich bedankt: 125 Mal
  • Danke erhalten: 353 Mal
  • Website
read
Ich hab mal die Standorte, wo die Ladestationen getauscht wurden bzw. die eigentlich gar nicht betroffen waren, korrigiert.
Die entsprechende Karte gibt es auf https://www.izivia.com/en/interactive-map-2 und dort bei den Optionen "Corri-Door" wählen.
Ausgetauscht wurden die Ladestationen hauptsächlich bei Intermarche.
Es scheint so, als wären die Ladestationen erst im Jänner dieses Jahr getauscht worden sein, eventuell kommen da bald noch ein paar.

Re: Außerbetriebnahme EVTronic Säulen Frankreich

USER_AVATAR
read
@lucas7793 gute Aktion, danke!

Allerdings, wenn es am jeweiligen Standort neue Säulen gibt, sieht man es ja z.B. in der Shell Recharge App. Wenn nicht, bin ich dafür, die jeweilige Säule endlich auszutragen, die Geistereinträge sind einfach nur irritierend. Die Deaktivierung der Säulen ist über ein Jahr her, die Einträge auf GE sind meist im Februar erfolgt. Die Einträge geistern somit auch auf Diensten rum, die sich bei GoingElectric ihre Daten holen und natürlich werden sie als defekt angezeigt, dennoch sind sie irritieren, da wie gesagt die Säulen vermutlich garnicht mehr existieren. Wenn Säulen wieder aufgebaut werden, und Izivia hat selbst bekannt gegeben, dass sie nicht mehr als 20% ersetzen wollen, kann man ja neue Einträge erstellen. Da die Säulen ohnehin anders konfiguriert sein werden, anderer Typ, andere Anschlüsse, evtl. abweichende Leistungsdaten, müssen die Einträge ja eh völlig neu erstellt bzw komplett überarbeitet werden.
Ioniq Premium in Phoenix Orange, bei Sangl abgeholt am 7. Juni 2018
Bild - and isn't it iRoniq?

Re: Außerbetriebnahme EVTronic Säulen Frankreich

USER_AVATAR
read
Gute Nachrchten! "Frankreich: 100 Millionen Euro für Ladeparks an Raststätten"
https://www.electrive.net/2021/02/15/fr ... tstaetten/

"Dabei sollen zunächst vor allem Raststätten an den wichtigsten Verkehrsachsen ausgerüstet werden. [...] Die geförderten Standorte sollen ab vier Schnellladepunkte umfassen, davon mindestens zwei 150-kW-Punkte. [...] Installiert werden sollen die Ladeparks auf öffentlichem Grund von Raststätten an Autobahnen und Nationalstraßen. [...] Laut AFP gibt es aktuell landesweit rund 440 Raststätten, von denen etwa 140 bereits mit Ladestationen ausgestattet sind. „Mein Ziel ist es, dass allesamt bis Ende 2022 mit Schnellladestationen ausgestattet sind“, bekräftigt [Jean-Baptiste] Djebbari[, Beigeordneter Minister im französischen Verkehrsministerium] laut AFP"
Ioniq Premium in Phoenix Orange, bei Sangl abgeholt am 7. Juni 2018
Bild - and isn't it iRoniq?

Re: Außerbetriebnahme EVTronic Säulen Frankreich

lucas7793
  • Beiträge: 1101
  • Registriert: Mi 31. Aug 2016, 17:45
  • Wohnort: Perchtoldsdorf, Österreich
  • Hat sich bedankt: 125 Mal
  • Danke erhalten: 353 Mal
  • Website
read
Das sind ja mal wirklich gute Nachrichten. Hoffentlich werden diesmal verlässliche Ladestationen gebaut und immer entsprechend gewartet. Entsprechende andere Kandidaten werden hoffentlich gleich vorher aussortiert...

Re: Außerbetriebnahme EVTronic Säulen Frankreich

USER_AVATAR
read
Und hoffentlich ist bei den Ladeparks jeweils auch ein Triple-Lader, oder noch besser ein Alpitronic Hypercharger mit mindestens einem CHAdeMO-Anschluß, dabei.... :geek:
Seit 11.2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 136.000 gefahrene Kilometer,
seit 08.2018 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 36.000 gefahrene Kilometer,
seit 07.2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 6.600 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)

Re: Außerbetriebnahme EVTronic Säulen Frankreich

USER_AVATAR
  • elektro-nick
  • Beiträge: 65
  • Registriert: Di 17. Mär 2020, 10:59
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 52 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
lucas7793 hat geschrieben: Ich hab mal die Standorte, wo die Ladestationen getauscht wurden bzw. die eigentlich gar nicht betroffen waren, korrigiert.
Auch von mir schönen Dank! Super Sache.

Und gleich nochmals danke, und zwar für den Link zum Ionity-Tracker in Deiner Signatur – Ionity Village Catalan ist eröffnet :hurra: :hurra:

Das macht die Sache doch nun wieder etwas entspannter, heisst man kann sich wenigstens von Ionity zu Ionity hangeln. Also Montélimar –> Tavel –> Village Catalan, die letzte Etappe dürfte mit 265km machbar sein für den Kona, bei Gegenwind dann eben etwas langsamer. Bei Figueres sind dann schon die ersten 50kW-Lader, und es geht weiter.

Preistechnisch natürlich nicht ideal, und einmal mehr ärgerlich, dass Hyundai zwar inzwischen bei Ionity eingestiegen ist, aber dennoch keine Abo-Preise offeriert :roll: Aber immerhin sind mal die Chancen gestiegen, dass man ankommt...

Jetzt muss ich noch das letzte Rätsel lösen, und zwar die Strecke zwischen Valencia und Malaga. Hier war zuletzt noch sowas wie DC-Ladewüste. Ziel ist es, den Sommerurlaub wieder in Andalusien zu verbringen, sofern Corona das denn ermöglicht, aber diesmal ohne Verbrenner!
Kona 64 Bluelink Edition (analog Vertex/Premium)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag