Preiswerte, eichrechtskonforme Ladestationen und Backends

Preiswerte, eichrechtskonforme Ladestationen und Backends

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7475
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 77 Mal
  • Website
read
Ich würde gerne das Thema eichrchtskonforme, preiswerte Ladestationen und Backends/Abrechnungsdienstleister eröffnen. Es richtet so vor allem an Interessenten, die gewerblich einzelne oder einige wenige Ladepunkte gegen Abrechnung betreiben möchten.

Eichrchtskonforme Hardware:
ABL eMh2 / ABL eMh3 - ab Mai 2019 - Preis unbekannt
NewMotion Business Pro Nachfolger - wahrscheinlich Q2 2019 - Preis unbekannt

Backend / Abrechnungsdienstleister:
Chargecloud - eichrechtskonform mit Transparenzsoftware - Konditionen auf Anfrage
NewMotion - ? - 5€/Monat je Ladepunkt inkl. SIM
Emobility - East (Taubert Consulting) 70cent/je Session + ggf. SIM viewtopic.php?f=66&t=57807

Bitte ergänzen...
Zuletzt geändert von Tho am So 5. Jul 2020, 14:57, insgesamt 1-mal geändert.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Anzeige

Re: Preiswerte, eichrechtskonforme Ladestationen und Backends

DiLeGreen
  • Beiträge: 1283
  • Registriert: Fr 26. Dez 2014, 23:55
  • Wohnort: Würzburg
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 91 Mal
read
NewMotion: Neue Produktlinie ab Ende Q2-2019 (1400 / 1700€). Nachrüstung für alle nach August 2018 gekauften Wallboxen 420€. Lt. Forumsbeitrag.
Parkstrom mit has.to.be und Keba: Preis unbekannt, Aufpreis für Eichung ab 500€. Lt. Forumsbeitrag.

Ansonsten waren im Januar als eichrechtskonform folgende angekündigt, Preise habe ich aber keine.
menekes premium
menekes smart
ebg Advanced Solo
ebg Advanced SAM
ebg IMS-Reihe
wallbe NEO
ecotap ladesäule duo
ecotap wallbox
ZOE Q210 Intens
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. und HITA - Healthcare IT for Africa e.V. Meine Bilder sind unter CC BY-SA Lizenz.

Re: Preiswerte, eichrechtskonforme Ladestationen und Backends

USER_AVATAR
  • Anmar
  • Beiträge: 849
  • Registriert: Sa 14. Apr 2018, 10:42
  • Hat sich bedankt: 187 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
ebee Berlin ist auch eichrechtskonform
https://www.ebee.berlin/?L=1&r=1

Preiswerte, eichrechtskonforme Ladestationen und Backends

USER_AVATAR
read
Bei Ecotap wird man für eine Box mit 2*22kW in der eichrechtskonformen Variante 2850 € netto los.
Bei Ebg compleo liegen die Kosten mit 4950 € noch etwas höher.
Aber beide sind bereits zertifiziert.

Ich selber starte nächste Woche mit 2 Boxen von Keba, die mittels der Firma Parkstrom am Backend von Parkstrom angeschlossen werden. Dafür zahle ich 2460 und muß für das späteren Update auf die Eichrechtskonformität nochmal 140 pro Wallbox zahlen.

Damit habe ich fast den Preis von Ecotap erreicht, aber bei mir kommt noch das Lastmanagement hinzu, das mir Ecotap nicht in der benötigten Form bietet.

Parkstrom bietet mir dazu ein recht günstigen Zugang zum Backend von has-to-be. Dieser liegt bei monatlich 2 € pro Ladepunkte und 10 € für den administrativen Zugang.

Auf der Hannover Messe sagte mir Mennekes, dass sie gerade dabei sind, ein eigenes Backend für ihre Kunden aufzubauen.
Dort werden die Preise dann auch zivil sein.
Zuletzt geändert von Fritzchen-66 am Sa 4. Mai 2019, 08:13, insgesamt 1-mal geändert.
Fiat 500e seit 2017, zusätzlich VW eGolf. 18 MWh Strom an den Ladesäulen verkauft.
Link: Story meiner öffentlichen Ladestation vor der Haustür

Re: Preiswerte, eichrechtskonforme Ladestationen und Backends

Nichtraucher
  • Beiträge: 2209
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 393 Mal
  • Danke erhalten: 374 Mal
read
Interessant wäre für mich auch, inwieweit denn noch Folgekosten zu erwarten sind. Soweit mir bekannt sind bei Zähl-/Messeinrichtungen die Zeiträume für die Eichungen begrenzt. Müssen also von Zeit zu Zeit erneuert werden. Wie ist das bei den Ladestationen?
Wie einfach kann man sich seinen Abrechnungsdienstleister aussuchen?
Aktuell habe ich eine Station von NM und da klappt die Abrechnung über NM natürlich gut.
Ginge das auch mit jemand anders?
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf

Re: Preiswerte, eichrechtskonforme Ladestationen und Backends

USER_AVATAR
read
Bezüglich Nacheichung versuchen aktuell die Hersteller das wie bisher zu handhaben. Es gibt nämlich die Möglichkeit, vor einer möglichen, notwendigen Nacheichung mit Hilfe einer Stichprobe die Notwendigkeit zu ermitteln.
Wenn bei dieser Stichprobe festgestellt wird, daß die Zähler noch einwandfrei sind, kann die Eichung für alle Zähler der Charge verlängert werden.
Daher haben wir bei uns im Haus noch Stromzähler, bei denen die Eichzahl 1971 aufgeprägt ist.
Fiat 500e seit 2017, zusätzlich VW eGolf. 18 MWh Strom an den Ladesäulen verkauft.
Link: Story meiner öffentlichen Ladestation vor der Haustür

Re: Preiswerte, eichrechtskonforme Ladestationen und Backends

USER_AVATAR
read
Ein weiterer Anbieter ist innogy.
Dieser hat für seine alten Säulen ein Zertifizierung nach altem Muster. Bei diesem ist Wallbox inklusive Backend zertifiziert.

Mit der neuen Serie kommt dann die neue Richtlinie mit zertifizierter Box und Anforderungen an das Backend.

Die neue Serie soll ab Mitte des Jahres lieferbar sein. Preislich liegen die Boxen gut im Rennen, nur die Nutzung des Backends ist etwas teurer als oben beschrieben.

Es ist anzunehmen, daß das Backend in gewissem Rahmen frei zu wählen sein wird. Schließlich wird durch die Förderung das offene Protokoll OOCP bei fast allen Wallboxen implementiert.

Fiat 500e seit 2017, zusätzlich VW eGolf. 18 MWh Strom an den Ladesäulen verkauft.
Link: Story meiner öffentlichen Ladestation vor der Haustür

Re: Preiswerte, eichrechtskonforme Ladestationen und Backends

page3
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Do 25. Jun 2020, 17:13
read
Da der letzte Post mittlerweile ein Jahr her ist und ich bei uns im Ort die erste öffentliche Ladestation errichten möchte, würde mich interessieren ob es hier neue Infos gibt...

Re: Preiswerte, eichrechtskonforme Ladestationen und Backends

enabler
  • Beiträge: 739
  • Registriert: Sa 19. Mär 2016, 22:49
  • Hat sich bedankt: 84 Mal
  • Danke erhalten: 151 Mal
read
page3 hat geschrieben: Da der letzte Post mittlerweile ein Jahr her ist und ich bei uns im Ort die erste öffentliche Ladestation errichten möchte...
Lass es bleiben.

Wenn die BNA ernst macht und Du diese Formulierung nicht verstehst
„...Übergabestellen zwischen dem örtlichen Verteilnetz und einer Ladesäule oder auch einem mobilen Ladekabelsystem mit eingebautem Zähler werden zum Zweck der bilanziellen Abwicklung als Netzkoppelungspunkte konfiguriert. Der Betreiber der Ladepunkte wird verantwortlich für ein virtuelles Bilanzierungsgebiet, das er in Analogie zu einem physischen Verteilnetzbetreiber verwaltet und die von den Nutzern eines Elektromobils bezogenen Energiemengen auf Summenzeitreihen zur weiteren Verarbeitung im Rahmen der Bilanzkreisabrechnung bereitstellt. ...“
(https://www.electrive.net/2020/06/19/pl ... astruktur/)
dann wirst Du nur Ärger haben.

Re: Preiswerte, eichrechtskonforme Ladestationen und Backends

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7475
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 77 Mal
  • Website
read
Mittlerweile biete ich ja auch eins an, insofern würde ich mich hier mal ergänzen:
viewtopic.php?f=66&t=57807
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag