Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

USER_AVATAR
read
Einfach schön grün die Karte. ;)

https://www.google.com/maps/d/viewer?ll ... _FqcDMk15V

Bin schon gespannt wo und wie der Ausbau weiter geht.

Bezirk für Bezirk oder einfach gleichmäßig verteilt bis an die Peripherie ?

Kommen auf Ladestationen mitten im 1. Bezirk ? ;)
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Anzeige

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

USER_AVATAR
  • micky4
  • Beiträge: 575
  • Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
  • Wohnort: Wien, Österreich
read
redvienna hat geschrieben:...
Update - der 11. Bezirk ist aktiv (alle 5)
...
Nur zur Info, damit niemand hinfährt ... heute waren in Simmering alle 5 noch mit Schutzhauberl und teilweise noch ohne Bodenmarkierung oder PV-Tafel ;-)
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera- und eGolf-Fahrer)
myampera.wordpress.com

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

tszr
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Sa 11. Nov 2017, 08:56
read
Hallo,

echt dubios der Screenshot im Forum, aber weder auf der öffentlichen Wien Seite noch beim ÖAMTC (ADAC in DE) steht hier das E-Autos von der Kurzparkzone + Park-Gebühr ausgenommen sein sollen, und es gibt sogar eine Bericht wo die grüne Fize Bürgermeisterin das auch extra ausschließt (Bericht von 04-2017):

https://www.wien.gv.at/verkehr/parken/k ... index.html

https://www.oeamtc.at/news/wo-e-autos-i ... n-19047923

https://diepresse.com/home/panorama/wie ... fahrzeugen


PS: Und verrechte wir bei den neue Ladesäulen mit 2x Type 2 (mit 2x11KW) ab 02.10.2018 immer nur 11 KW also 2,40 Euro auch das Glück hat alleine dort zu sein und die vollen 22 KW zu bekommen = Antwort hab ich per Mailanfrage von Wien Energie direkt ehalten, und bis 01.10.2018 ist bie allen neuen Ladepunkten die Ladung kostenlos möglich. siehe Tanke App oder auf der Tanke Homepage. https://www.tanke-wienenergie.at/

mfg tom

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

Helfried
read
tszr hat geschrieben:und es gibt sogar eine Bericht wo die grüne Fize Bürgermeisterin das auch extra ausschließt (Bericht von 04-2017):
2017?? Was kümmert die Grüninnen ihr Geschwätz von gestern... :)
Im Ernst, 2017 haben die die Ladegeräte auf öffentlichem Grund noch verboten! "Nix Auto, fahrt Fahrrad!"

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

tszr
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Sa 11. Nov 2017, 08:56
read
tja, https://www.wien.gv.at/verkehr/parken/k ... index.html
das Parkgebührengesetz ist von 2006 und lt. Homepage gilt es noch heute :mrgreen:

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

tszr
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Sa 11. Nov 2017, 08:56
read
Quelle: https://www.tanke-wienenergie.at/faq/
Wie hoch sind die Parkgebühren an Wien Energie-Ladestationen?

Die Höhe der Parkgebühren variiert an den unterschiedlichen Standorten. Die Gebühren im halböffentlichen Bereich (Parkgaragen) entnehmen Sie bitte der Homepage des jeweiligen Garagenbetreibers. Im öffentlichen Bereich sind jene Parkgebühren zu entrichten, die in der jeweiligen Parkzone gelten. Wien Energie als E-Ladestationsbetreiber hat keinen Einfluss auf die Höhe der Parkgebühren.


und hier die Standorte Liste (in Betrieb und in Umsetzung):
https://www.tanke-wienenergie.at/1000-ladestellen/

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

teslavie
  • Beiträge: 40
  • Registriert: Mo 2. Jul 2018, 07:45
read
Das mit den Parkgebühren habe ich definitiv anders in Erinnerung. Während des Ladevorgangs ist man von den Parkgebühren befreit. Stand früher auch so auf der Tanke Seite: oeffentliche-ladeinfrastruktur/ausbau-d ... ml#p684646

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

USER_AVATAR
read
teslavie hat geschrieben:Das mit den Parkgebühren habe ich definitiv anders in Erinnerung. Während des Ladevorgangs ist man von den Parkgebühren befreit. Stand früher auch so auf der Tanke Seite: oeffentliche-ladeinfrastruktur/ausbau-d ... ml#p684646
Ja das wäre tatsächlich sehr ärgerlich, es wurde Anfangs eindeutig kommuniziert, dass während dem Laden keine Parkgebühr fällig ist. Scheinbar herrscht noch große Verwirrung.

Leider auch fast täglich zu bemerken wie hilflos/ahnungslos/desinteressiert teilweise Polizei und Parkaufsicht reagieren. Als vor einigen Tagen wiedermal so eine Benzinkutsche einen Tag lang vor der Ladesäule stand und ich den dann entfernen lassen wollte, war die große Diskussion zwischen Polizei und Parksherriff dass man das doch nicht einfach so tun könnte und sie unbedingt meinen Namen und meinen Daten haben wollen bevor sie was unternehmen, habe dann "etwas" nachdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass mein Name und meine Daten in keinem sinnvollen Zusammenhang mit einer verparkten Ladesäule stehen und sie gefälligst ihren Job machen sollen, ging dann auch --> Abschleppwagen, hat aber ziemliches Durchsetzungvermögen erfordert.

Vielleicht könnt ihr gelegentlich mal bei dafür sinnvollen öffentlichen Stellen anrufen und euren Unmut über solche Unsinnigkeiten kundtun?? Schätze das könnte doch ein wenig bewirken wenn das mehrere Leute tun.
(Bitte freundlich sein, die Leute am Helpdesk dort können absolut garnichts dafür!!)

Telefonnummern wären:

Stadtservice Wien +43 1 50 255 - 01 bis 23 (für den jeweiligen Bezirk)
Stadtinformation: +43 1 50 255
MA46 Verkehrsorganisation, Parken: +43 1 955 59

sonst noch wer Ideen dazu ?
http://www.bluedrift.at
Vermietung und Verkauf von E-Fahrzeugen [Österreich]
Anfänger-geeignete technische Infos zu E-Mobilität auf unserer Webseite
Consulting, Energieberatung, E-Leasing und E-Gebrauchfahrzeuge

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

Hellkeeper
  • Beiträge: 750
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
  • Wohnort: AT
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
bluedrift hat geschrieben:Leider auch fast täglich zu bemerken wie hilflos/ahnungslos/desinteressiert teilweise Polizei und Parkaufsicht reagieren.
Hast du echt so viele schlechte Erfahrungen damit? Also ich bin nicht zimperlich, wenn meine Einfahrt blockiert wird, jemand am Gehsteig parkt etc. und es war noch nie ein Problem. Egal ob mit Polizisten oder Parksheriffs. Nur beim Wachzimmer wurde ich leicht angegangen, weil ich nicht gleich 133 gewählt habe. Allerdings noch nie wegen einer blockierten Ladesäule.

Hat schon jemand die Bürgerinformation der Wiener Polizei für allgemeine Auskünfte diesbezüglich kontaktiert?

01 31 310 78 900

Ich versteh nicht, wieso da etwas unklar sein kann. Das ist Schild ist schließlich eindeutig.

Re: Ausbau der Ladeinfrastruktur in Wien

Toumal
  • Beiträge: 2209
  • Registriert: Di 5. Mai 2015, 12:11
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Bluedrift, ich hab weiter oben die Nummer der Parkraumbewirtschaftung gepostet, die hilft :)
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag