Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

ITStromer
  • Beiträge: 349
  • Registriert: Fr 10. Mär 2017, 21:58
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
Dresdner Tor Nord hat komplett Strom, die Säulen sind alle noch im "no service"-Modus. Hätte gern vorhin mal Probe geladen.
Hyundai IONIQ Elektro Premium in Polar White bestellt: 15.2.17 produziert: 14.09.17 verschifft: 15.9.17 Ankunft beim Händler: 10.11.17 16.8. 22.6. 15.5. rumstromern seit: 16.11.17
Anzeige

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

aiahaumx
  • Beiträge: 455
  • Registriert: Di 25. Dez 2018, 19:20
  • Hat sich bedankt: 67 Mal
  • Danke erhalten: 135 Mal
read
In Zittau scheint es jetzt den ersten DC Lader zu geben laut Facebook. Leider wohl nur mit 21kW DC. Habe gerade einen Eintrag im Verzeichnis vorgeschlagen.

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

aiahaumx
  • Beiträge: 455
  • Registriert: Di 25. Dez 2018, 19:20
  • Hat sich bedankt: 67 Mal
  • Danke erhalten: 135 Mal
read
Heute hat auch die Sächsische Zeitung einen Artikel dazu: https://www.saechsische.de/die-erste-tu ... 73335.html
[...]
So bietet die E-Tankstelle an der Hochschule eine Leistung von 50 Kilowatt pro Stunde. [...] Theoretisch. Praktisch kommt diese Leistung nicht bei der Batterie an. Der Grund: Das an der Säule liegende Kabel der Stadtwerke Zittau lässt nur 22 Kilowatt pro Stunde zu. "Aber wir wollten erst einmal loslegen", so der Professor.
[...]
Wie lange dauert es eigentlich, bis ein Neuvorschlag im Verzeichnis erscheint? Ich habe irgendwie das Gefühl, dass meine Vorschläge ignoriert werden (habe gestern Abend ebenfalls Dresdner Tor Süd vorgeschlagen mit allen Details, denn da geht es ja nun jeden Moment aktiv los).

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
read
aiahaumx hat geschrieben: Wie lange dauert es eigentlich, bis ein Neuvorschlag im Verzeichnis erscheint? Ich habe irgendwie das Gefühl, dass meine Vorschläge ignoriert werden ...
Es sollte möglichst so lange dauern, bis die Ladestelle wirklich in Funktion ist. Optimal wäre (wenn es nicht klar ersichtlich ist), auch mal abzuklären, ob der Standort überhaupt öffentlich zugänglich ist.
Das erspart Ladefrust, wenn man nachts unterwegs bspw. bei Elektro Würkner landet, nur weil da mal in der Zeitung eine Ladestelle erwähnt wurde ...

Der eine oder andere Forist scheint auf der Jagd nach "Ersteintragungen" zu sein. Es hilft wenig, wenn dann Ladesäulen im Verzeichnis erscheinen, die noch nicht in Funktion sind. Selbst mit entsprechendem Hinweis verkompliziert sich die Routenplanung dadurch.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
read
Die Ladesäule in Zittau ist in Betrieb und darf genutzt werden, steht ja auch so im Zeitungsartikel drin. Und ist ja mittlerweile auch im Verzeichnis freigeschaltet.

Zu Farnstädt: Mein Gott, den Eintrag hab ich vor vier Jahren gemeldet. Es hätte ja mal zwischendurch jemand vorbei schauen und den Eintrag aktualisieren können. Das war immer eine Stärke des GE Verzeichnisses. Offenbar seit einiger Zeit nicht mehr. Im Dezember 2015 hat ja mal jemand dort geladen, d.h. heißt die Station existiert, ist betriebsbereit und kann genutzt werden. So stand es ja auch im Artikel und damit ist dieser Standort berechtigt, hier im Verzeichnis zu landen. Der i3 Fahrer hätte ja dazu schreiben können, dass es außerhalb der Bürozeiten eben nicht möglich ist, dort zu laden. Andererseits hast du auch entsprechend Erfahrung und weißt, dass es ein Spiel mit dem Feuer sein kann, solche Stationen gezielt anzufahren. Wer auf Langstrecke unterwegs ist, sollte nur Ladestationen in die Routenplanung einbeziehen, die eine hohe Datenqualität und gute Aktualität aufweisen.

Ich hatte damals bewusst keine Öffnungszeiten rein geschrieben in der Hoffnung, dass diese von den Leuten, die dort vorbei fahren, entsprechend ergänzt werden. Wenn du also bei deiner Routenplanung den Filter "ausschließlich 24/7 verfügbar" gesetzt hast, hätte es dir die Ladestation nicht anzeigen dürfen. Hat es das doch liegt ein Fehler im Routenplaner vor und nicht in der Ladesäulendatenbank.

Wieviele hundert Ladepunkte hätte GE weniger, wenn man immer nur das eintragen würde, was man gerade zufällig findet. Ich verstehe dass du angefressen bist, allerdings suchst du die Schuld an der falschen Stelle. Denn offenbar hattest du ja deinen Ladewunsch sogar angemeldet (und bestätigt bekommen?) und wurdest trotzdem nicht auf das Gelände gelassen. Das ist dann eher eine schwache Leistung vom Betreiber.

P.S.: bei den attraktiven 150 kW Ladesäulen klappt das prima. Ich trage sie ein und zwei Tage später gibt es Bilder und Infos zu den Standorten. Genau so sollte es sein, nur eben für alle Ladestationen und nicht nur für die "Perlen".
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
read
Hi PowerTower,
Du brauchst Dich doch da gar nicht angegriffen fühlen - war als Tip gedacht für die Frage von "aiahaumx".

Ich bin ja bewusst nach Farnstädt gefahren - weil ich den Eintarg verfifizieren /aktualisieren wollte. Die eine Meldung war evtl. der Betreiber selbst. Hatte sogar vorher angerufen - hat trotzdem nicht geklappt. Hatte aber natürlich eine Alternative - also alles gut.
Ich habe jetzt die Angaben angepasst- tagsüber sollte das Laden kein Problem sein.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

aiahaumx
  • Beiträge: 455
  • Registriert: Di 25. Dez 2018, 19:20
  • Hat sich bedankt: 67 Mal
  • Danke erhalten: 135 Mal
read
Ich hatte in Zittau 2 11kW Säulen von einem Autohändler vorgeschlagen. Die hat Guy aber am Ende nicht gelistet, da nicht sichergestellt ist, dass man dort laden kann, nachdem das Autohaus dort immer wieder beliebig Autos vor parkt. Ist halt seine Entscheidung und akzeptiere ich.

Es sind mittlerweile allgemein im Verzeichnis auch einige Säulen drin, die noch nicht aktiviert sind. Kann man ebenfalls drüber streiten, ob das Sinn macht. Ich finde es ok, sofern klar ist, dass die ernsthaft aktiviert werden zeitnah.

Werde den Lader in Zittau morgen wahrscheinlich mal ausprobieren und dokumentieren.

Dresdner Tor Süd war jedenfalls heute schon ohne Absperrung, aber leider noch nicht aktiviert.

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
read
Please fasten your seatbelt while fast charging your battery.
Wir werden mal wieder mit neuen 150 kW Ladesäulen beglückt. :)

ENSO, Dresdener Straße 4 in Weinböhla
Alpitronic, CCS 150 kW + CHAdeMO 50 kW + Typ 2 22 kW

Comfortcharge, Weberstraße 19 in Neugersdorf
Alpitronic, CCS 150 KW + CCS 75 kW + Typ 2 22 kW
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2132
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 121 Mal
  • Danke erhalten: 152 Mal
read
PowerTower hat geschrieben: ENSO, Dresdener Straße 4 in Weinböhla
Comfortcharge, Weberstraße 19 in Neugersdorf
Habe neulich mit einem aus dem Telekom GetCharge Team gesprochen. O-Ton: Die Säulen werden dahin gebaut, wo genug Strom liegt.
Die nächsten entstehen dann bei den Kraft- und Umspannwerken.
1.500 km Gratis SuperCharging bei Bestellung eines Model S, 3, X oder Y
Он вам не Димон - Doku über korrupte Machenschaften des russ. Premier Minister Dimitri Medwedjev (03/2017-ru/en UT)

Re: Ladeinfrastruktur Dresden/Ostsachsen

USER_AVATAR
read
Strom ist das eine und die Grundstücksfrage das andere. Die bisherigen Ladesäulen sind alle an Telekom Standorten entstanden und ob die nun verkehrsgünstig liegen, spielt da eine untergeordnete Rolle. Ist doch gut, dass auch die ländlichen Regionen versorgt werden. Um die Filetstücke entlang der Autobahn bekriegen sich schon die anderen Anbieter.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag