Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingeweiht

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
read
Volker.Berlin hat geschrieben: So habe ich das noch gar nicht betrachtet! :lol:
(Allerdings musst Du dann strenggenommen auch einen normalen Parkschein ziehen.)
Also für einen Anwohner ;D scheint mir das, zumindest bei großen Batterien, eine sehr attraktive Möglichkeit, für günstiges Geld die Batterie zu füllen.
Nissan Leaf in Blau mit Winterpaket & Solarspoiler, Leasing Botschafter Programm
Selbstbau: Trabant 601, Akku: 48V
18kW Photovoltaik Dach und Fassade, Strombezug: Elektrizitätswerke Schönau
Anzeige

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

gthoele
  • Beiträge: 450
  • Registriert: Do 13. Mär 2014, 10:22
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Für Anwohner ist das wirklich ganz annehmbar.
Ich habe im März auch so einen Antrag auf Errichtung von Ladeinfrastruktur gestellt.
Ich habe gerade vor ein paar Tagen die Zusage vom Ladestationsbüro bekommen, das in meiner Nähe auch so ein Laternenlader hingebaut wird.
Für 4,50 € komplett vollladen (10 kWh-Akku, Twike) find' ich akzeptabel, und na ja, nach ein paar Jahren hat sich das Ding selbst wenn ich der einzige Nutzer bleibe trotzdem abbezahlt.
Das alte Preisniveau war da deutlich unangenehmer.

Schade halt, das "mal eben zwischenladen wenn man sowieso gerade irgendwo ist" mit den Pauschalen halt echt völlig unattraktiv wird.

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
  • Volt
  • Beiträge: 892
  • Registriert: Do 11. Jun 2015, 12:56
  • Hat sich bedankt: 83 Mal
  • Danke erhalten: 193 Mal
read
gthoele hat geschrieben:Für 4,50 € komplett vollladen
ich korrigiere mal, 4,85 Euro.
und "komplett" volladen geht ja nicht, oder schiebt du den leeren twike zum anschluss?
berichte bitte mal hier über den Anschluss:
http://www.goingelectric.de/forum/oeffe ... 19474.html
Stefan
Vom prius, Chevy Volt, Golf gte zu Tesla.
https://ts.la/stefan67126

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

gthoele
  • Beiträge: 450
  • Registriert: Do 13. Mär 2014, 10:22
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Das mit dem ganz leeren Twike ist tatsächlich ein Problem. Wobei ich da inzwischen ziemlich rigoros bin und auch bis auf 0km Restreichweite runterfahre.

Mich würde ja auch interessieren, welche Preise Plugsurfing zukünftig an Be-Emobil-Stationen aufrufen wird. Die haben ja normalerweise keine Transaktionsgebühr aber höhere kWh-Preise - Plugsurfing finde ich daher manchmal für kurze Zwischenladungen ganz gut.

Es bleibt auf jeden Fall spannend.

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
  • fpk
  • Beiträge: 481
  • Registriert: So 27. Mär 2016, 18:05
  • Wohnort: Berlin
  • Hat sich bedankt: 159 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
Man kann offenbar auch mit Ladenetz.de bei be emobil laden.

https://www.ladenetz.de/home/news/2017/ ... rlin-laden
https://hilfe.be-emobil.de/hc/de/articl ... 3%B6glich-

Das ergibt ja wirklich ganz neue Möglichkeiten an der Tariffront. Hat das schon mal jemand von Euch ausprobiert?
Passat Variant GTE 08.2017 - 04.2021 \\\ ID.4 1st max 04.2021 - heute

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
read
Interessante Information. Ich habe gerade mal meine Ladekarten durch probiert :

Vattenfall, Stadtwerke Neustrelitz, Leipziger Stadtwerke, Braunschweiger Stadtwerke ging keine.

Allerdings sind die genannten meines Erachtens auch nicht Partner vom Ladenetz.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-20-03-530 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3
steuerliche Fragen rund um das Elektroauto

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
read
fridgeS3 hat geschrieben:Interessante Information. Ich habe gerade mal meine Ladekarten durch probiert :
Vattenfall, Stadtwerke Neustrelitz, Leipziger Stadtwerke, Braunschweiger Stadtwerke ging keine.
Allerdings sind die genannten meines Erachtens auch nicht Partner vom Ladenetz.
Das ist der kleine, feine Unterschied zwischen Stadtwerke-Partner und Kooperationspartner. Stadtwerke-Partner können untereinander und bei den Kooperationspartnern roamen. Kooperationspartner können nur bei den Stadtwerke-Partnern roamen, aber nicht bei anderen Kooperationspartnern. Vattenfall ist "nur" Kooperationspartner, und vermutlich ist be emobil das ebenfalls. Daher sind zwei beide irgendwie im Ladenetz, aber die Vattenfall-Karte funktioniert nicht bei be emobil. Versuch mal, das irgendjemandem außerhalb der GE-Community zu erklären...! :roll:

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
read
gerade noch auf der Seite vom Ladenetz.de gefunden:
Das ladeticket ermöglicht den Zugang zu den Ladestationen der Stadtwerke-Partner von ladenetz.de, nicht jedoch zu den Ladestationen der ladenetz.de Business-Partner oder anderer Roaming-Partner.
be emobil (Allego) dürfte damit Roamingpartner sein, wo also das Ladeticket nicht funktioniert (so lese/verstehe ich das)

UPDATE:
Roaming

roaming_3_stufenDurch Roaming-Abkommen werden die Lademöglichkeiten für die Kunden der ladenetz.de Stadtwerke-Partner und ladenetz.de Business-Partner kontinuierlich erweitert. Dank der Kooperationen können die Partner Ihren Kunden den Zugang zu öffentlichen Ladepunkten anderer Netzwerke anbieten. Neben der Kooperation zwischen ladenetz.de und ladenetz.de Business bestehen zusätzlich Kooperationen auf nationaler und europäischer Ebene.

Und was bedeutet das für Elektromobilisten?

Sie können nicht nur die Ladeinfrastruktur des eigenen Netzwerks nutzen, sondern Zugang zu den Ladesäulen der Roaming-Partnern erhalten. Bei welchen Ladestationen man tatsächlich laden kann, hängt immer von dem jeweiligen Anbieter und Tarif ab. Bitte informieren Sie sich daher bitte bei Ihrem Kartenausgeber.
Danach sollte das Roaming doch gehen???

Oh man, wer schreibt denn sowas....
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-20-03-530 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3
steuerliche Fragen rund um das Elektroauto

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
read
fridgeS3 hat geschrieben:Oh man, wer schreibt denn sowas....
Es wäre zum lachen wenn es nicht zum heulen wäre.

Re: Erste geförderte Ladestation der Berliner Vergabe eingew

USER_AVATAR
read
Hab gerade eine Antwort von Smartlab bekommen.
Vielen Dank für die Anfrage. Das ladeticket bietet keine Roamingfunktion und funktioniert nur an den Säulen der Stadtwerkepartner von ladenetz.de. Daher können Sie nicht mit dem ladeticket in Berlin laden.

Hab auch bei be emobil angefragt, aber ist ja Urlaubszeit ;-) Mal sehen wann sich jemand meldet.

Was ich noch nicht ganz verstanden habe, wie man denn jetzt dort laden kann.

Wenn man über die Map im Netz die Säulen aufruft, dann wird dort als Zahlungsmethode RFID aufegrührt.

Eine Ladenetzapp gibt es nicht. Nur eine Webapp die per QR-Code aufgerufen wird.
Schon ein paar Ladenetz QR auf den be emobil gefunden? ;-)
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo

Betreiber des https://www.twizy-forum.de
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag