Berlin, Be-emobil, Errichtungszeitraum 2

Wer hat alles in Berlin einen Ladepunkt beantragt?

Ich habe einen Antrag eingereicht, dieser wurde aber abgelehnt.
0
Keine Stimmen
Ich habe einen Antrag eingereicht, dieser wird noch bearbeitet.
0
Keine Stimmen
Für meinen Antrag habe ich schon einen positiven Bescheid bekommen.
0
Keine Stimmen
Mein Antrag wurde schon realisiert, kommt doch mal laden.
0
Keine Stimmen
Ich reichte keinen Antrag ein.
1
50%
Ich habe meinen Antrag zurück genommen.
1
50%
 
Abstimmungen insgesamt : 2

Berlin, Be-emobil, Errichtungszeitraum 2

Beitragvon Volt » Mo 17. Okt 2016, 14:45

Hallo.

In Berlin kann offiziell seit Januar 2016 ein Standort für eine Ladestation beantragt werden.
Ich habe dies im Januar 2016 getan und alle vorgeschriebenen Unterlagen eingereicht.
Dies wurde mir nun abgelehnt weil:

---------------------ZITAT Anfang---------------------------
.....leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir Ihren Antrag nicht realisieren können.

Dies liegt an der Begebenheit der Umgebung (geeignete Lichtmasten liegen nicht am Fahrbahnrand bzw. es ist keine Netzanschluss vorhanden).......
----------------------ZITAT Ende----------------------------

Hatte jemand schon eine Positive Nachricht erhalten?
Oder noch besser, wurde für irgend jemanden schon etwas errichtet?
Wenn ja, welche Ladestation?

Übrigens könnt Ich Eure Auswahl jederzeit ändern,
falls Euer Antrag abgeleht oder umgesetzt wurde.

Gruß

Stefan Sakowski
Zuletzt geändert von Volt am Mi 8. Mär 2017, 21:26, insgesamt 1-mal geändert.
Plug-in-Hybrid mit nun unter 20.000km rein elektrisch pro Jahr plus die hier meist verschmähten "Stinker" km.
Benutzeravatar
Volt
 
Beiträge: 236
Registriert: Do 11. Jun 2015, 12:56

Anzeige

Re: Berlin, Be-emobil, Errichtungszeitraum 2

Beitragvon TeeKay » Mo 17. Okt 2016, 15:00

Na super. "Kein Netzanschluss verfügbar"? Dann schafft doch einen! In den Niederlanden gibts an jeder Ecke Ladesäulen. Schlimm genug, dass man in Deutschland nach Autokauf nicht die zeitnahe Errichtung von Ladeinfrastruktur garantiert bekommt wie in den Niederlanden. Dass das aber selbst in Berlin, wo es offiziell ein Programm zur Errichtung von Ladeinfrastruktur in der Nähe von EV-Nutzern gibt, das mangels Netzanschlüssen angeblich nicht realisieren kann, ist ein Trauerspiel.

Aber weißt du was: Dein Fall animiert mich dazu, für meine beiden Bürostandorte Ladesäulen zu beantragen, damit sie das Geld auch ausgegeben bekommen.

Ich hab mir mal erlaubt, deine Umfrage um den Punkt "nicht beantragt" zu ergänzen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10342
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Berlin, Be-emobil, Errichtungszeitraum 2

Beitragvon Volt » Mo 17. Okt 2016, 15:09

TeeKay hat geschrieben:
Ich hab mir mal erlaubt, deine Umfrage um den Punkt "nicht beantragt" zu ergänzen.

Ist schon OK,
allerdings interessiert mich ob da schon etwas umgesetzt wurde,
auch interessiert mich ob ich bis jetzt evtl. der einzige mit einem Antrag bin?

Anscheinend bekommt jede neue Mail eine fortlaufende Nummer.
Meine erste Nummer war: 539.
Dann hakte ich nach und bekam die 1027,
erneute Nachfrage mit der Nummer: 1385.

Demnach 3 Nummer je Ablehnung könnte bedeuten ca. 460 Ablehnungen,
oder sind es 460 umgesetzt Anträge und ich bin der Einzige der leer ausgegangen ist?

Stefan
Plug-in-Hybrid mit nun unter 20.000km rein elektrisch pro Jahr plus die hier meist verschmähten "Stinker" km.
Benutzeravatar
Volt
 
Beiträge: 236
Registriert: Do 11. Jun 2015, 12:56

Re: Berlin, Be-emobil, Errichtungszeitraum 2

Beitragvon TeeKay » Mo 17. Okt 2016, 15:12

Ich denke eher, dass die ein Ticketsystem für alle Anfragen an Be Emobil haben. Ich reklamierte heute eine defekte Säule und bekam Ticketnummer 1405. Ein Standortangebot für einen DC-Lader bekam im April Ticketnummer 776.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10342
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Berlin, Be-emobil, Errichtungszeitraum 2

Beitragvon Volt » Mo 17. Okt 2016, 15:47

TeeKay hat geschrieben:
Ticketsystem

Das macht Sinn,
dann wären es 3,15 Tickets pro Tag.
Scheint dort ein ruhiger Job zu sein.
Stefan
Plug-in-Hybrid mit nun unter 20.000km rein elektrisch pro Jahr plus die hier meist verschmähten "Stinker" km.
Benutzeravatar
Volt
 
Beiträge: 236
Registriert: Do 11. Jun 2015, 12:56

Re: Berlin, Be-emobil, Errichtungszeitraum 2

Beitragvon Timmy » Mo 24. Okt 2016, 08:35

Hallo Volt,
guck doch mal in der Blankestraße 19, 13403 Berlin. Ich glaube dort wurde etwas in Phase 2 gebaut.
Nissan Leaf in Blau mit Winterpaket & Solarspoiler, Leasing Botschafter Programm
Selbstbau: Trabant 601, Akku: 48V
18kW Photovoltaik Dach und Fassade, Strombezug: Elektrizitätswerke Schönau
Benutzeravatar
Timmy
 
Beiträge: 370
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 18:14
Wohnort: Berlin

Re: Berlin, Be-emobil, Errichtungszeitraum 2

Beitragvon Volt » Do 3. Nov 2016, 17:35

Mein Antrag vom Januar 2016 wird nun erneut mit einem alternativen Standort geprüft.
Stefan
Plug-in-Hybrid mit nun unter 20.000km rein elektrisch pro Jahr plus die hier meist verschmähten "Stinker" km.
Benutzeravatar
Volt
 
Beiträge: 236
Registriert: Do 11. Jun 2015, 12:56

Re: Berlin, Be-emobil, Errichtungszeitraum 2

Beitragvon Volt » Do 16. Feb 2017, 10:50

juchu, habe heute per mail die mitteilung bekommen, dass
mein Antrag realisiert werden kann.
immerhin, nach etwas über 13 Monaten.
mal sehen wie lange die realisierung dauert
und was mich dann das laden kostet.
Stefan
Plug-in-Hybrid mit nun unter 20.000km rein elektrisch pro Jahr plus die hier meist verschmähten "Stinker" km.
Benutzeravatar
Volt
 
Beiträge: 236
Registriert: Do 11. Jun 2015, 12:56

Re: Berlin, Be-emobil, Errichtungszeitraum 2

Beitragvon Volt » Mi 8. Mär 2017, 21:22

Nachdem klar ist das mir eine Ladestation in Berlin errichtet wird bin ich am grübeln.
Zum Zeitpunkt der Beantragung war mir der Preis je kWh nicht klar. Ist ja auch schon gefühlt eine Generation her. Damals hatte ich denen auch geschrieben das ich akzeptable Preise erwarte und nachts nicht aufstehen werde um umzuparken.
Nun ist es amtlich. Halt die Preise für be-emobil ac1.
Allerdings soll demnächst minuten genau abgerechnet werden.
Nun meine Gedanken:
Wieviel mag ich je kWh maximal zahlen?
Es wird auf jeden Fall teurer als mit Benzin.
Zusätzlich müsste ich genau überlegen jetzt laden, oder in 2 Stunden? Wann stehe ich morgen auf? Abends umparken? Ist halt komplizierter Zeittarif. Wecker stellen wegen umparken? Essen unterbrechen um etwas zu sparen?
Leider ist die Ladestation nicht bei mir vor der Tür.
Eigentlich kein Problem, Aber bei teurem Zeittarif?
Will ich mir das wirklich antun?

Ich überlege den Antrag zurück zu ziehen.
Noch ist ja nichts gebaut.
Momentan ist für mich alles relativ einfach.
Akku ist fast leer und ich kann am Ziel nicht laden so nehme ich in der Regel den Diesel und lasse den Volt stehen.

Wo ist eure preisgrenze?
Bitte keine Ausnahmeladungen sondern die tägliche.
Ich habe auch schon über ein Euro pro kWh bezahlt, Aber halt als Ausnahme.

Stefan
Plug-in-Hybrid mit nun unter 20.000km rein elektrisch pro Jahr plus die hier meist verschmähten "Stinker" km.
Benutzeravatar
Volt
 
Beiträge: 236
Registriert: Do 11. Jun 2015, 12:56

Re: Berlin, Be-emobil, Errichtungszeitraum 2

Beitragvon fridgeS3 » Mi 8. Mär 2017, 22:11

Hallo Stefan,
ich hatte auch erst mit einem Antrag geliebäugelt aber bin froh das nicht gemacht zu haben, allerdings habe ich den Luxus, trotz Mietwohnung, mir eine Säule vor das Haus stellen zu können.

Mein Stromvertrag bei Greenpeace Energy kostet mich rund 29ct/kWh, das finde ich ok.

Hast du schon mal gerechnet, was dich eine Vollladung über Nacht kosten wird?
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-16-07-506 - max. SoC 19,8 kWh
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 1416
Registriert: Di 8. Sep 2015, 14:38
Wohnort: Berlin

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste