Wie gehen Betreiber mit dem Eichrecht um?

Re: Wie gehen Betreiber mit dem Eichrecht um?

menu
EVduck
    Beiträge: 2224
    Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 21 Mal
folder Mi 18. Jul 2018, 11:17
Ich möchte gerne noch einen zusätzlichen Aspekt in diese Diskussion werfen, die zwar nicht direkt mit dem Eichrecht zu tun hat, es aber für den Betreiber extrem unattraktiv macht, bestehende AC Ladesäulen aufzurüsten.

Es gibt keine einzige AC Ladesäule, die kostendeckend (oder gar gewinnbringend) betrieben werden kann.

Bei heutigen Verhältnissen, bzw. Kosten, muss eine 22kW Ladesäule ca. 35.000kWh pro Jahr verkaufen um kostendeckend zu arbeiten. Und das über 7 Jahre hinweg. also 100kWh pro Tag, jeden Tag. Bei der (heutigen) durchschnittlichen AC Ladeleistung von 7kW muss die Ladesäule also mehr als 14 Stunden pro Tag mit der vollen Leistung des jeweiligen Fahrzeugs benutzt werden!
Kostet das nachrüsten der Eichrechtskonformität €1.000,- muss ich weitere 15kWh pro Tag Verkaufen, d.h. mehr als zwei weitere Stunden belegen. Tagein, tagaus, sieben lange Jahre.

Ich kann natürlich als Betreiber auch meinen Preis nach oben anpassen, aber wer ist wirklich bereit 80ct für eine kWh zu bezahlen? Dann brauchte die gegebene Ladesäule (inklusive der Nachrüstung) nur noch 2,5 Stunden pro Tag belegt sein.

Moment mal, selbst das schafft kaum eine Ladesäule...
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeuge: Zoe Intens perlweiß 125.000km; Zoe Limited Titanium 1.000km
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
Anzeige

Re: Wie gehen Betreiber mit dem Eichrecht um?

menu
Benutzeravatar
    Tho
    Beiträge: 7317
    Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
    Wohnort: Drebach/Erzgebirge
    Danke erhalten: 26 Mal
    Website
folder Mi 18. Jul 2018, 11:24
Für die wirtschaftlichkeit von Ladesäulen haben wir schon andere Beiträge.
Ich würde mich freuen, wenn wir in diesem Thread herausarbeiten können wie eine eichrechtskonforme Ladesäule aussehen muss und wie die bekannten Betreiber selbiges umsetzen.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Wie gehen Betreiber mit dem Eichrecht um?

menu
EVduck
    Beiträge: 2224
    Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 21 Mal
folder Mi 18. Jul 2018, 11:50
Die Fragestellung ist doch, wie gehen die Betreiber mit dem Eichrecht um. Die Umsetzung ist - wie vieles andere auch - zuallererst eine Wirtschaftlichkeisbetrachtung. Oder andersherum gesagt, wieviel bin ich als Betreiber bereit für mein "grünes Image" auszugeben?
Es wird Betreiber geben, die werden die Ladesäulen in Frage einfach abbauen, andere werden auf Pauschalpreis umstellen, um der Notwendigkeit zu entgehen umzurüsten und auch nicht die Fördergelder zurückzahlen zu müssen. Wieder andere werden umrüsten, aus Imagegründen, wieder andere werden die Säulen kostenlos stellen, aber die Wartung einstellen, wir wissen alle was das bedeutet :evil:
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeuge: Zoe Intens perlweiß 125.000km; Zoe Limited Titanium 1.000km
ORDER≡D 2016-04-01 03:58

Re: Wie gehen Betreiber mit dem Eichrecht um?

menu
Benutzeravatar
folder Mi 18. Jul 2018, 14:42
EVduck hat geschrieben:wieviel bin ich als Betreiber bereit für mein "grünes Image" auszugeben?
Es geht den Betreibern (abgesehen von Verbrauchermarktketten die das wirklich nur aus Image Gründen machen und gar nicht vom Eichrecht betroffen sind weil sie den Strom eh kostenlos abgeben) jetzt vor allem darum sich die lukrativen Standorte der Zukunft zu sichern.
Kein Betreiber erwartet jetzt schon Profite zu machen oder auch nur kostendeckend zu arbeiten, aber in 5-10 Jahren wenn Millionen von E-Autos herumfahren können sie dann von den attraktiven Standorten, die sie sich jetzt gesichert haben, profitieren.

Re: Wie gehen Betreiber mit dem Eichrecht um?

menu
EVduck
    Beiträge: 2224
    Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 21 Mal
folder Mi 18. Jul 2018, 15:09
"Lukrative Standorte" sichert man sich, keine Frage. Da stellt man aber keine AC Säule hin. Sondern dicke DC Lader (Raststätten und Autohöfe). Alle anderen (AC) Standorte sind fürs Image, für den Bürgermeister oder Landrat, als wirtschaftsförderung (hier stellen die Stadtwerke ihre Säulen entweder beim Rathaus oder bei den entsprechenden Renault-, Nissan- und Smarthändlern auf) oder zum Abgreifen von Förderung gedacht.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeuge: Zoe Intens perlweiß 125.000km; Zoe Limited Titanium 1.000km
ORDER≡D 2016-04-01 03:58

Re: Wie gehen Betreiber mit dem Eichrecht um?

menu
Benutzeravatar
    Tho
    Beiträge: 7317
    Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
    Wohnort: Drebach/Erzgebirge
    Danke erhalten: 26 Mal
    Website
folder Mi 18. Jul 2018, 16:01
Es ist eher so, dass man als reiner Ladestationsbetreiber mit billigen AC Standorten einen Business Case rechnen kann als mit den teuren Schnellladern. (Autohersteller, Raststättenbetreiber, Supermärkte die das als Webegag machen außen vor).
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Wie gehen Betreiber mit dem Eichrecht um?

menu
EVduck
    Beiträge: 2224
    Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 21 Mal
folder Mi 18. Jul 2018, 16:16
Dann rechne mir bitte mit einer für den öffentlichen Raum geeigneten, eichrechts- und LSVkonformen Ladesäule einen Business case vor. Inklusive aller Nebenkosten über 7 Jahre. Ich erstelle dazu einen neuen Faden, da es hier OT ist.

Der neue Faden:
betreiber-roaming-abrechnung/business-c ... 33439.html
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeuge: Zoe Intens perlweiß 125.000km; Zoe Limited Titanium 1.000km
ORDER≡D 2016-04-01 03:58

Re: Wie gehen Betreiber mit dem Eichrecht um?

menu
zoppotrump
    Beiträge: 1602
    Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
    Hat sich bedankt: 37 Mal
    Danke erhalten: 130 Mal
folder Sa 28. Jul 2018, 08:28
Ich habe neulich eine Säule gesehen, bei der ich keinen Stromzähler erkennen konnte.
Ist das okay/erlaubt?

Re: Wie gehen Betreiber mit dem Eichrecht um?

menu
enabler
    Beiträge: 526
    Registriert: Sa 19. Mär 2016, 22:49
    Hat sich bedankt: 15 Mal
    Danke erhalten: 44 Mal
folder Sa 28. Jul 2018, 09:29
zoppotrump hat geschrieben:Ich habe neulich eine Säule gesehen, bei der ich keinen Stromzähler erkennen konnte.
Ist das okay/erlaubt?
Klar, solange Dir der Strom nicht verrechnet wird.

Re: Wie gehen Betreiber mit dem Eichrecht um?

menu
zoppotrump
    Beiträge: 1602
    Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
    Hat sich bedankt: 37 Mal
    Danke erhalten: 130 Mal
folder Sa 28. Jul 2018, 11:36
Wird er aber.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag