Trend städtische HPC Ladestationen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

HYson
  • Beiträge: 47
  • Registriert: Mo 2. Mai 2022, 16:10
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
@MaXx.Grr

Das 9 Euro Ticket wird keinerlei Verkehrsentlastung bringen. Im Gegenteil: es generiert nur Zusatzverkehr, "weil es ja nix kostet...".
Anzeige

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

Ioniq1234
  • Beiträge: 1398
  • Registriert: Di 31. Aug 2021, 09:55
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 380 Mal
read
LeakMunde hat geschrieben: Aktuell schaut ein Investor, der sich z.B. ein Fläche für 10 Stellplätze gekauft hat, wie er den größten Ertrag mit dieser Fläche erwirtschaften kann. Die Antwort lautet momentan wohl HPCs aufstellen und daher beobachten wir dies nun auch in Innenstädten.
Wenn sich diese Parkplätze an einem Standort befinden, wo man gerne etwas länger verweilt weil zum Beispiel ein großes Einkaufzentrum zum Beispiel hier:

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-1/62955/

Dann wird die Auslastung der HPC´s wohl nicht so dolle sein, weil viele dort länger stehen werden als zum Laden unbedingt nötig. Und die nächste Autobahn ist von der Abfahrt her einfache Strecke 3km weit weg. Wird also nicht so viele geben, die zum Laden einen so großen Umweg fahren. Zumal der Umweg eine Ortsdurchfahrt ist und 4 Ampeln enthält. Also mal schnell 30min zusätzlicher Zeitverlust für Fernreisende.

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

LeakMunde
  • Beiträge: 1774
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 77 Mal
  • Danke erhalten: 694 Mal
read
Zur Innenstadt sind es knapp 12 km Luftlinie. Der Standort ist also auch alles andere als innerstädtisch.
Dich stören diese Signaturen?
Persönlicher Bereich → Einstellungen → Anzeigeoptionen ändern → Signaturen anzeigen → Nein
Bitteschön ;)

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 905 Mal
read
Stimmt da ist eher der vergleich ob man lieber zu Tank & Rast oder diesem Einkaufszentrum. mit Toiletten, Bäcker, Kebap, Kaufland, McDonalds, Netto, Rossman, Asia Bistro fährt. Aber bei so einem Einkaufszentrum könnte man zusätzlich auch noch AC aufstellen.

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

USER_AVATAR
read
Ein größeres Einkaufszentrum mit mehreren Geschäften ist prädestiniert für mehrere AC und ggf. zusätzlich 1-2 HPC-Säulen mit je 2 Anschlüssen. Dann sieht der Betreiber was wie angenommen wird und wird entsprechend weitere AC- oder DC-Ladepunkte dazubauen...

Grüazi, MaXx
#2307 - Mit koordiniertem, gemeinsamen Laden die Strompreise reduzieren und die Welt retten ;-)

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

Electrohead
  • Beiträge: 1821
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 619 Mal
read
Bei meiner Twingo Überführung hab ich hier geladen:
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... s-1/33267/

Ich hab gerade noch die letzte freie Typ2 bekommen.
Scheint also durchaus Sinn zu machen und ein Geschäftsmodell zu geben ;-)

50 kW DC würde imo auch noch Sinn machen als Ergänzung, 1h Shoppen, Akku wieder fast voll.
Aber HPC 250 kW und dann nach 30 Minuten schnell raus hetzen weil Akku voll?
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

Ioniq1234
  • Beiträge: 1398
  • Registriert: Di 31. Aug 2021, 09:55
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 380 Mal
read
Mein Reden. Wie hier zum Beispiel:

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... s-1/33267/

Hier sind zu Stoßzeiten oft alle AC Ladeplätze belegt, während der Schnelllader meist frei ist. Das beweist doch, dass die Nachfrage nach AC Ladeplätzen deutlich höher ist als nach Schnellladern an Einkaufszentren. Und das obwohl die Entfernung zur Autobahn nur 1km beträgt. Aber direkt an der BAB gibt es in beiden Richtungen einige HPC´s. Da wird also kaum jemand nur deswegen runterfahren, wenn er nicht ohnehin ins EKZ will.

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

Electrohead
  • Beiträge: 1821
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 619 Mal
read
2 Dumme, ein Gedanke/Lader ;)
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 905 Mal
read
Electrohead hat geschrieben: Bei meiner Twingo Überführung hab ich hier geladen:
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... s-1/33267/
Aber auch nicht wirklich innerstädtisch.

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

Ioniq1234
  • Beiträge: 1398
  • Registriert: Di 31. Aug 2021, 09:55
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 380 Mal
read
Was vermutlich auch einige Betreiber nicht auf der Uhr haben, dass es immer noch viele BEV´s und vor allem PHEV´s, die nur AC laden können, gibt. Und das wird sich innerhalb der nächsten 10 Jahre auch nicht drastisch ändern. An einem EKZ ohne AC bleiben die dann alle außen vor.

Ebenso bei den HPC Ladeparks in den Großstädten. Hier wird von Haus aus ein erheblicher Teil der Steckerautos ausgeschlossen. (Ein großes EKZ würde ich jetzt mal mit einem innerstädtischen Bereich etwa gleichsetzen)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag