Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
Wenn die Polizei nicht reagiert, sollte man bei der Meldung sich ein Aktenzeichen geben lassen. Zudem immer über die 110 anrufen, da dort jeder Anruf aufgezeichnet und erfasst wird.
Suche mal in der Zwischenzeit das Urteil heraus, das die Polizei zum Handeln verpflichtet.
Fiat 500e seit 2017, zusätzlich VW eGolf. inzwischen auch ein i3s in der Familie; 80 MWh Strom an den Ladesäulen verkauft.
Ladesäule vor der Haustür
#2307 Ladestart um 23:07
Anzeige

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
  • petro88
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Di 15. Okt 2019, 11:03
  • Wohnort: Radolzell
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Versuchs mal mit § 53 Ordnungswidrigkeitengesetz.
Gruß
Ioniq EV 08/2019

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
  • Sachse
  • Beiträge: 131
  • Registriert: Mo 23. Dez 2019, 19:39
  • Wohnort: Dresden
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
brainos hat geschrieben: @Sachse mal in der Manufaktur an der Rezeption bescheid gegeben?
Die fühlten sich nicht zuständig. Da es nicht unbedingt ihre Gäste sein müssten.....das nächste mal klebe ich Dankezettel auf die Windschutzscheibe...
Seit 01.06.2020 64Kw Kona MJ 2020 (Korea), Acid Yellow, Premium Paket, mit Hängerkupplung, 

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
  • CCS_STD
  • Beiträge: 72
  • Registriert: Sa 12. Mär 2022, 18:48
  • Wohnort: Stade
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
Die Seuche mit mit den "Sharing"-Fahrzeugen vormaliger reiner Vermieter greift in den Großstädten so richtig um sich.
Vermieter, bei den man bis dato das Auto / den Transporter an einem Gelände abholen mußte, sparen sich dieses Gelände (Mein Eindruck).
Deshalb stehen die Karren jetzt einfach an der Straße, haben einen Aufkleber "miet & share" und nehmen Anwohnern und Besucher die Parkplätze weg. Oft stehen sie Tage- oder wochenlang an einem Platz.
KIA E-Soul Vision MJ2022, 64kWh

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

OlafSt
  • Beiträge: 398
  • Registriert: Mo 11. Dez 2017, 22:49
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 107 Mal
read
Üblicherweise genügt ein Hinweis auf die bevorstehende Veröffentlichung eines Artikels in der Presse, um unbewegliche Politiker ungeheuer agil zu machen. Und falls tatsächlich nichts passiert, dann sende deinen Artikel ein.

Meist geht es dann sehr schnell.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Hell
  • Beiträge: 1040
  • Registriert: Fr 15. Jun 2018, 20:08
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 124 Mal
read
Fritzchen-66 hat geschrieben: Wenn die Polizei nicht reagiert, sollte man bei der Meldung sich ein Aktenzeichen geben lassen. Zudem immer über die 110 anrufen, da dort jeder Anruf aufgezeichnet und erfasst wird.
Suche mal in der Zwischenzeit das Urteil heraus, das die Polizei zum Handeln verpflichtet.
Du willst doch wohl nicht wirklich dazu aufrufen, eine Notrufnummer dafür zu missbrauchen und zu blockieren, wenn jemand unberechtigt (oder zu lange) eine Ladesäule blockiert?

Für den ruhenden Verkehr ist das Ordnungsamt und nicht die Polizei zuständig.

Oder habe ich Dich irgendwie falsch verstanden?

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Helfried
read
Die 'Notrufnummer' ist für jegliche Kommunikation mit der Polizei gut.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

blueliner8455
  • Beiträge: 113
  • Registriert: Mi 16. Dez 2020, 19:00
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
Auch wenn ich mich über SixtShare dermaßen ärgere würde ich nicht die 110 anrufen. Ein "Notfall" ist das ja nicht. Ich rufe halt unter der eigenen Nummer der zuständigen Dienststelle an. Das muss reichen. Einmal haben sie ja ein Abschleppen veranlasst, da war das Fahrzeug aber nicht angesteckt.

@OlafSt
Ja, ich hab demnächst Urlaub und werde mich mal wirklich die örtliche Presse anschreiben. Vielleicht hilft es ja
Opel Corsa-e Elegance MJ20 CONF 22.22E EZ 12/20, PowerOrange, 11kw-OnBoard-Charger

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Hell
  • Beiträge: 1040
  • Registriert: Fr 15. Jun 2018, 20:08
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 124 Mal
read
Helfried hat geschrieben: Die 'Notrufnummer' ist für jegliche Kommunikation mit der Polizei gut.
Aber nicht die 110 für (ärgerliche) Lapalien wie blockierte Ladesäulen nutzen. Wenn überhaupt die Polizei für soetwas kontaktiert werden muss, dann nutzt man dafür die lokale (örtliche) Telefonnummer der Dienststelle (wie zuvor von @blueliner8455 schon richtig beschrieben). 110 ist für Notrufe und nicht für blockierte Ladesäulen.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

ManuelF
  • Beiträge: 166
  • Registriert: Mo 3. Aug 2020, 10:40
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 81 Mal
read
Das ist aber von Kommune zu Kommune bzw. Bundesland anders. In Berlin ist z.B. ganz offiziell die 110 für Ladesäulenblockierer vorgesehen und Berlin ist kein Einzelfall, wo das so ist.
Kia EV6 AWD WP
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile