Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
DELA-DUS-DE hat geschrieben:
skippa hat geschrieben: ich bin so einer. Was ist daran falsch? Lässt Du Geld liegen wenn es auf dem Boden liegt? Soll ich es doof finden daß ich eine Ministeriumssäule neben der Wohnung habe? Daß mein Arbeitgeber mir erlaubt mein Auto in der Firma zu laden?

Darüber redet doch gar keiner! Mein AG bietet auch kostenloses Laden für Mitarbeiter an. FÜR MITARBEITER! Was machst du, wenn du nicht laden kannst, weil ein externer, der mit deinem AG rein gar nix zu tun hat, hier deine Möglichkeit blockert?
Das darf man auch nicht immer nur schwarz-weiß sehen. Wer im Sinne des "fair use" alle Gelegenheiten nutzt und mitnimmt, was er kann - von mir aus gerne. Da hat wohl keiner was dagegen. Wer allerdings regelmäßig andere damit vom gleichen "Anrecht" ausschließt (so wie oben im Beispiel geschildert), handelt dreist egoistisch. Das erzeugt nachvollziehbar mindestens Frust, wenn nicht sogar Zorn.
KalleNiro hat geschrieben: hier hat auch einer schon beschrieben wie er beobachtet hat wie eine Tesla-Familie auf dem Supermarktparkplatz fliegenden Wechsel gemacht hat und mit den geladenen Wagen weggefahren ist! Also wer das Fair findet, der sollte echt mal den Geisteszustand überprüfen lassen
Solche Kandidaten kennt gefühlt jeder von gefühlt jedem kostenlosen Ladeplatz. Ob Taxiunternehmen, Fahrschule, das benachbarte Autohaus, die Carsharer, Privatleute - solche Anekdoten haben wir zur Genüge erlebt, gehört und weiter erzählt.

Vor einiger Zeit gab es hier den Vergleich mit der Mutter, die ihr Kind morgens bei Ikea-Smaland abgibt. Solange sie im Markt ist, wird keiner was dagegen haben, solange das auch dauern mag. Wenn sie aber jeden Tag um 8 kommt, das Kind abgibt und dann in die Stadt zur Arbeit fährt, ist meiner Meinung nach die Grenze überschritten.
Bild (Verbrauch inkl. Ladeverluste) - Skoda Enyaq 80 First Edition
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

psm-freak
  • Beiträge: 460
  • Registriert: Do 20. Feb 2020, 17:20
  • Wohnort: Bayern
  • Hat sich bedankt: 199 Mal
  • Danke erhalten: 113 Mal
read
Ze1er hat geschrieben: Es gibt aber auch echte Helden unter uns eFahrern, ich hoffe das ist hier auch gestattet.

Mannheim-Hauptverkehrstraße-Gehweg.

Nette Anschlußtechnik!

Die keine 200 Meter entfernte 22erAC Säule war übrigends zu diesen Zeitpunkt nach APP komplett frei.
Tja, hier wohnt jemand der keinen Parkplatz mit Lademöglichkeit hat und trotzdem Mühen auf sich nimmt um ein E-Auto zu fahren.
Ioniq 28 Style

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

aequivalenz
  • Beiträge: 318
  • Registriert: Mi 29. Jul 2020, 12:52
  • Wohnort: Wiesbaden
  • Hat sich bedankt: 242 Mal
  • Danke erhalten: 111 Mal
read
Ze1er hat geschrieben: Es gibt aber auch echte Helden unter uns eFahrern, ich hoffe das ist hier auch gestattet.

Mannheim-Hauptverkehrstraße-Gehweg.

Nette Anschlußtechnik!

Die keine 200 Meter entfernte 22erAC Säule war übrigends zu diesen Zeitpunkt nach APP komplett frei.
Vermutlich keinen Bock auf Blockiergebühren oder nachts um 2 umparken.

Mii electric Plus weiß, 30.3.20 bestellt, Empfang 20.1.21
Kilometer sammeln via &charge: https://and-charge.com/#/invite-friends?code=REQVPK
THQ über Geld für eAuto: https://geld-fuer-eauto.de/ref/DDISXHBF

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

USER_AVATAR
read
Naja, deine Tochter hätte ja wegfahren können, dann hätten auch zwei Autos laden können.
Künstliche Intelligenz ist allemal besser als natürliche Dummheit!

E-Up United ohne E-Sound am 11.07.20 bestellt, abgeholt wurde E-Up Active mit E-Sound am 17.08.21

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

USER_AVATAR
read
@Johanonymous
Wir haben eingekauft, dann eingeladen, und haben dann den Ladeplatz frei gemacht!!
Oder war Deine Aussage ironisch gemeint?
Seid 02/22 E-UP Max, und einen Twingo ZE Intens von meiner Tochter.

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

USER_AVATAR
read
Nö, ich verstehe dich und ich verstehe die Frau. Zwei können gleichzeitig laden. Warum sollte die, die als zweite angekommen ist, als letzte laden? Mit Pech drängelt sich noch ein anderer vor, wenn sie den Platz freimacht.
Außerdem, an einigen Lidlsäulen, geht nix mehr an AC, wenn ein schnell ladender an CCS hängt. Woher soll die Frau wissen, dass der e-Up an CCS eine Schildkröte ist?
Künstliche Intelligenz ist allemal besser als natürliche Dummheit!

E-Up United ohne E-Sound am 11.07.20 bestellt, abgeholt wurde E-Up Active mit E-Sound am 17.08.21

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

brainos
  • Beiträge: 785
  • Registriert: Di 6. Okt 2020, 14:06
  • Hat sich bedankt: 133 Mal
  • Danke erhalten: 238 Mal
read
@Johanonymous der Verbrenner Audi blockiert den zweiten Ladeplatz. Ich verstehe deine Interpretation hier nicht.
ID.3 Business Makena-Türkis + WP + AHK. Fahre seit 19.12.20 Software ME2.3
Bonnet Referal RBKDW4 -> 9€ für uns beide

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

USER_AVATAR
read
Was ist an "habe die Fahrerin des Audis noch angesprochen, sie wollte laden" unverständlich gewesen?

Bitte EOD und BTT.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

SnowyZoe
  • Beiträge: 671
  • Registriert: Fr 1. Mär 2019, 14:42
  • Hat sich bedankt: 136 Mal
  • Danke erhalten: 234 Mal
read
viewtopic.php?p=1816168#p1816168
Mal abgesehen von der fehlenden Beschilderung, warum ist der linke Platz eigentlicht für E-Fahrzeuge reserviert? Ist da eine Säule von den Fahrzeugen verdeckt? Weil die Säule die rechts zu sehen ist wird ja wohl nicht auch für den linken Parkplatz gedacht sein, oder?

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

SamEye_again
read
Moin ;)
das ist der eigentliche Zweck des Zeichens mit dem Steckerauto: Bevorrechtigungen für E-Fahrzeuge einräumen. Dass dieses Schild nur häufig in Verbindung mit Ladesäulen vorkommt, ist mehr ein Ärgernis, als der eigentliche Zweck, da das Schild - und das Piktogramm auf dem Boden - keine Nutzung der Ladesäule vorschreibt ;)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile