Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Greenhorn hat geschrieben:regieren die Dummen bald die Welt.
Die glauben das dann nur. Google und Co. regieren bald die Welt und manipulieren die Dummen.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

JuGoing
  • Beiträge: 1937
  • Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
  • Wohnort: DE 58300 Wetter
  • Hat sich bedankt: 377 Mal
  • Danke erhalten: 187 Mal
read
ecopowerprofi hat geschrieben:Die glauben das dann nur. Google und Co. regieren bald die Welt und manipulieren die Dummen.
05/17-11/22 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert
11/22 KONA Elektro 150kW TREND Navi+Assistenz Dark Knight

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Oder so :wand:
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Mir fehlen die Worte.....

Nachdem mir ein bestimmter Tesla immer wieder negativ aufgefallen war, habe ich diesen nun heute auf frischer Tat ertappt.
Schlimm..

Der Tesla war schon häufiger an Schnellladestationen - stundenlang. Und hat sich an der kostenlosen Säule den Akku schön vollgesaugt. Alles okay, ist ja rechtens.
Auch schon mal über Nacht, wie ich einmal festgestellt habe. Nur um den Akku kostenlos aufzuladen..

Heute - eine Typ2 Säule. Wieder gleicher Tesla. Ich konnte nur an Schuko dort laden. Nachdem ich die 3. Säule heute bereits angefahren, da alle anderen belegt waren (in Frankfurt gibt's schon massig E-Autos), habe ich die Option in Kauf genommen. Zumindest, um ein paar km zu bekommen. Auch wieder kostenlose Typ2-Säule.

Wenige Minuten später steht der Fahrer des Teslas plötzlich da, stöpselt sich ab. Alles gut - denkst Du. Er / Sie wurde gebracht von einem Verbrenner! Auch schon grenzwertig genug - das schlimme ist aber, die kommen nicht von dem Ort, an dem die Säule steht. Meine Vermutung (und durch längeres Beobachten und Auffallen des Autos bin ich mir da sogar sehr sehr sicher), suchen die sich immer kostenlose Stationen, die halt irgendwie gerade frei sind (die Schnellladestation war vermutlich schon belegt, die sie sonst immer stundenlang besetzen). Sie haben also wohl extra 20km Fahrt auf sich genommen, sich abholen und wieder bringen lassen, nur um den Tesla in mehreren Stunden dort kostenlos aufzuladen.


Wie geizig und krank muss man sein. Gerade als Tesla-Fahrer muss man doch genug Geld haben, dass man am "Kraftstoff" wohl echt nicht sparen muss. Unglaublich.. Mir fehlen einfach die Worte.. Was für eine Dreistigkeit.

Die Folge: Den Anbietern ist das Verhalten vermehrt aufgefallen. Vor allem der Mainova in Frankfurt (dürfte der größte Anbieter Frankfurts sein). Die lassen sich davon aber nicht abhalten zum Glück und bauen weiter Ladestationen.

Dafür werden aber alle Stationen jetzt nach und nach kostenpflichtig, was ja auch an sich okay (und gut) ist, wäre da nicht das Problem mit der Preisbildung. Die wird sich nämlich, wegen genau solchen Leuten, die das schamlos ausnutzen (oder der Hybrid Fahrer, der seit Monaten die Säule nur für sich werktags benutzt von morgens bis abends), nach Grundgebühr, kWh Preis und Zeit GLEICHZEITIG abgerechnet. All diese 3 Faktoren. Zeitabrechnung wurde ja eigentlich verboten, die Anbieter haben aber wohl dennoch ein Schlupfloch gefunden, dies dennoch durchzusetzen. Jedenfalls wird das so gemacht, auch nach meinem Hinweis, dass das nicht legal wäre, wurde bestätigt, dass das konform sei.

Somit müssen nun alle leiden wegen solchen Idioten. Die 1-phasen Lader sind dann natürlich erst recht am Arsc... bei der Zeitabrechnung.

Geil.. Bleibt also nur noch das Laden zu Hause an der Steckdose.. Wie jetzt.. Weil ich einfach keine Lust habe auf sowas..
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
GcAsk hat geschrieben:Zeitabrechnung wurde ja eigentlich verboten, die Anbieter haben aber wohl dennoch ein Schlupfloch gefunden, dies dennoch durchzusetzen. Jedenfalls wird das so gemacht, auch nach meinem Hinweis, dass das nicht legal wäre, wurde bestätigt, dass das konform sei.
Kannst Du evtl. näher ausführen, was Dir geantwortet wurde?
Vielleicht gleich in diesem Thread
Seit 30 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Abbadon
  • Beiträge: 113
  • Registriert: So 30. Apr 2017, 21:39
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Gestern auf der A5 kurz vor der Tank und Rast in Rastatt:
Wir werden von einem I3 mit Vollgas auf der linken Spur überholt und kurz vor der Abfahrt zieht er dann über 3 Spuren nach rechts vor unsere Nase. An der Ladesäule meint er dann noch frech er würde sie in 20 Minuten "freigegeben".
Es wird Zeit für mehr Ladesäulen, bevor es noch Tote und Schlägerei um die Säulen gibt....
Es gibt also auch Arschlöcher unter den Eautofahrern.... Oder weil er ein BMW Fahrer ist ???

Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk
Seit 5/17 Hyundai Ioniq Platinum Silver vom Sangl

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Nope. Die A-Löcher kommen. E-Autos kommen jetzt unter die breite Masse. Also unter die Idioten (sorry, aber bin gerade echt verärgert).
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

grue
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Di 7. Mär 2017, 12:32
read
4A392595-450E-475A-BD1C-BE10E3E640D4.jpeg
Mc Donalds Vorchdorf - oberösterreich
smartrics lader

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

USER_AVATAR
read
Missstand mal anders. Seit Tagen habe ich mich gewundert, dass die Ladesäule in Altenberg im Stromnetz Hamburg Backend als offline angezeigt wurde. Grund genug, eine kleine 100 km Runde zu absolvieren und sich die Sache vor Ort näher anzuschauen.

Vorgefunden haben wir ein vereistes Häufchen Elend im stromlosen Zustand. Der Not-Aus war gedrückt und ebenfalls vereist. :? Vermutlich hat jemand ein Problem auf der AC Seite gehabt (Anm.: nach Weihnachten registrierte die Ladesäule mehrere 100 Ladevorgänge täglich, der Zustand AC wechselte mehrmals von "unbekannt" auf "frei"). Nach 5 Minuten schonender Wärmebehandlung konnte der Not-Aus gelöst werden und die Ladesäule fuhr zu meinem Glück hoch, denn ich konnte ein wenig Strom vertragen. DC war nach zwei Minuten verfügbar, AC brauchte weitere 5 Minuten. Die Online Verbindung benötigte eine Weile, funktioniert nun aber auch wieder. Alles getestet, alles geht. :thumb:

Ich glaube ich sollte den Beruf wechseln. Ich mache in letzter Zeit sehr oft die Arbeit der Betreiber und das für lau aus Spaß am Hobby - und damit mal nicht jemand strandet, der technisch nicht so begabt ist.

In diesem Sinne: gern geschehen! :mrgreen: Und wehe es drückt jemand den Not-Aus zum Spaß. :twisted:
Dateianhänge
IMG_20180107_185107548_HDR.jpg
Vereistes ENSO Säulchen am Altenberger Skihang lebt nun wieder.
Screenshot_20180107-192917.png
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Isomeer
read
grue hat geschrieben:Mc Donalds Vorchdorf - oberösterreich smartrics lader
Irgendwie zwischen beruhigend und sympathisch, dass man in der Alpenrepublik die Beschilderung auch nicht besser hinbekommt ;)

Das wird sich hier noch ewig im Kreis drehen. Bis zumindest Verbotsschilder (mit E-Ausnahme) zum Standard bzw. zum Gesetz werden. 80% aller Probleme basieren auf einer nicht-Durchschnittsfahrer-konformen Beschilderung. Darauf aufbauend kommt dann das Fehlverhalten als individuelle Mischung aus Dreistigkeit, Ignoranz oder Dummheit.
Die falsche oder fehlende Beschilderung ist der mit Abstand größte "sonstige Mißstand".
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag