Nutzungsmotivation des Elektroautos

Nutzungsmotivation des Elektroautos

Beitragvon SucheE-AutoFahrerIn » Mo 21. Mär 2016, 15:27

Das Human-Computer Interaction Center der RWTH Aachen untersucht in einem Forschungsprojekt die Motivation von E-Autofahrern! Ich hoffe, dass ich hier eine motivierte Zielgruppe finde, die uns unterstützt :idea:

LINK: https://de.surveymonkey.com/r/HZ5MPTF

VORRAUSSETZUNGEN: Führerscheinbesitz & regelmäßiges Autofahren (muss nicht das eigene und auch nicht ausschließlich Elektroauto sein)

DATENSCHUTZ: Es geht nur um Ihre persönliche Meinung. Ihre Angaben werden anonymisiert ausgewertet und unterliegen dem Datenschutz. Rückschlüsse auf Ihre Person sind nicht möglich!

DAUER: ca. 15-20 Minuten

RÜCKFRAGEN: philipsen [at] comm.rwth-aachen.de

Allerbestes Dankeschön!
SucheE-AutoFahrerIn
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 21. Mär 2016, 15:21

Anzeige

Re: Nutzungsmotivation des Elektroautos

Beitragvon Gluehbert » Fr 25. Mär 2016, 21:47

Moin,

habe die Umfrage etwa nach 2/3 abgebrochen. Die Fragen und Antworten sind so formuliert, als wenn man noch einen Verbrenner fahren würde.

Beispiel: Will ich die nächsten Jahre ein Elektroauto kaufen? Meine Antwort wäre: Nein. Hab ja schließlich schon eins. Die Interpretation der Antwort wird dann aber sein: Die Leute wollen nicht UMSTEIGEN. Umsteigen geht aber nicht, wenn man schon im richtigen Zug sitzt...
Gluehbert
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi 16. Dez 2015, 19:50

Re: Nutzungsmotivation des Elektroautos

Beitragvon Schokofrosch » Sa 26. Mär 2016, 00:28

Habs ausgefüllt - fand ich unproblematisch
Benutzeravatar
Schokofrosch
 
Beiträge: 55
Registriert: So 11. Okt 2015, 18:40
Wohnort: Sülzfeld (b.Meiningen)

Re: Nutzungsmotivation des Elektroautos

Beitragvon Oly_B » Mo 28. Mär 2016, 17:45

Erledigt. Besteht die Möglichkeit, das Ergebnis der Umfrage zu erhalten?
PV (Sanyo HIT) 8,16 kW/P, BMW i3 BEV & VW eUP (beide < 12 kWh pro 100km), WallB-E 22kW
Blog: http://www.sunke-wedel.de
Benutzeravatar
Oly_B
 
Beiträge: 103
Registriert: So 8. Dez 2013, 13:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Nutzungsmotivation des Elektroautos

Beitragvon Glanter » Fr 15. Apr 2016, 11:37

Gluehbert hat geschrieben:
Beispiel: Will ich die nächsten Jahre ein Elektroauto kaufen? Meine Antwort wäre: Nein. Hab ja schließlich schon eins.

Klar why not.
Auch wenn ich aktuell einen Japan Leaf habe, möchte ich in 3-4 Jahren mir den Nachfolger 60kWh Leaf bzw Model 3 vom Occasionsmarkt kaufen. Endlich dauerhaft 120km/h auf der Autobahn, keine Ladepausen mehr wenn ich am Wochenende zu meinen Eltern fahre, kann das Auto wieder für meine Airsoft-Events nutzen da die aktuelle Reichweite & Schnelladerpositionen es mir zur Zeit nicht ermöglichen und wenn man dann mal doch nachladen muss, kann man mit dauerhaften 50kW (bzw dann 100kW?) nachladen so wie mit dem neuen 30kWh Leaf.
(siehe miserable Ladestärke vom 24kWh Leaf nissan-leaf-allgemeines/endlich-unser-leaf-schnaeppchen-t16055-110.html#p338182)

Wenn mir der Leaf nicht so viel Einsparungen im Jahr von ca 5000 CHF bringen würde, hätte ich noch immer einen Verbrenner.
Benutzeravatar
Glanter
 
Beiträge: 236
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 22:36
Wohnort: Pfungen

Re: Nutzungsmotivation des Elektroautos

Beitragvon MCantieni » Sa 16. Apr 2016, 08:41

Teilgenommen
MCantieni
 
Beiträge: 46
Registriert: So 13. Mär 2016, 09:02

Re: Nutzungsmotivation des Elektroautos

Beitragvon Vanellus » Sa 16. Apr 2016, 13:17

Ausgefüllt.
Mich wundert immer wieder, mit welcher sprachlichen Schludrigkeit einzelne Fragen gestellt werden:
"Nichts bewegt mich dazu, mir ein E-Auto zu kaufen" wo ist die Frage? Antwortmöglichkeiten von sehr wichtig bis ganz unwichtig :roll:

Liest sich das niemand durch, bevor es ins Netz gestellt wird?
Meine Kinder haben in der Schule den Spruch gelernt: kauf dich mal ne Tüte deutsch. Kostet ein Geld fünfzig
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1253
Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Nutzungsmotivation des Elektroautos

Beitragvon tango » Sa 16. Apr 2016, 14:03

Vanellus hat geschrieben:
Ausgefüllt.
Mich wundert immer wieder, mit welcher sprachlichen Schludrigkeit einzelne Fragen gestellt werden:
"Nichts bewegt mich dazu, mir ein E-Auto zu kaufen" wo ist die Frage? Antwortmöglichkeiten von sehr wichtig bis ganz unwichtig :roll:
Liest sich das niemand durch, bevor es ins Netz gestellt wird?


Vorab: wir sollten den Fragebogen ausfüllen, aber gut kommentieren! Man braucht tatsächlich kaum 15 Minuten.

Aber zur Sache: der Fragesteller ist wohl in seinem Leben noch kein E-Auto gefahren, oder hat dabei geschlafen. Hat die volle Verbrenner-Brille auf, auch wenn zwischendrin gefragt wird, ob man schon elektrisch unterwegs ist.

  • Leistungsangaben zu Motoren werden in PS abgefragt (was war das nochmal???)
  • Dann wird als Lösungsmöglichkeit vorgeschlagen: "Ich versuche stets, möglichst Kraftstoff sparend zu fahren." Kraftstoff????
  • Gerne werden auch suggestive Lösungsvorschläge gemacht: "Eine dominante Ausstrahlung eines Wagens begeistert mich."
  • Oder die Energiewende (und damit die Verkehrswende) wird auf die Kostenfrage reduziert: "Ich finde, dass E-Autos im Vergleich zu 'normalen' Autos ...günstigere Energiekosten haben." Dass es um Energiemengen und nicht um Kosten gehen könnte, hat der Fragesteller vielleicht noch gar nicht mitbekommen.

Der Fragebogen ist leider ein drittklassiges Anfängerstück. Der Fragesteller, sollte sich auf seine Verpflichtung zur wissenschaftlichen Neutralität besinnen. Dazu wäre es vielleicht gut, selbst mal ein paar Tage mit einem E-Auto zu verbringen und seine Verbrenner-Sozialisation aktiv zu reflektieren.
Eine verpasste Chance! Aber vielleicht nutzen unsere Antworten hier dazu, dass das nochmal überarbeitet und verfeinert wird, dann hätte der Zeiteinsatz hier vielleicht gelohnt.

Gern geschehen, immer wieder!
Gruß

tango

________________________________________________________________________________
4/2014 - 12/2014 10.000 km Twizy
12/2014 - ? ZOE Intens black
Der Tag wird kommen mit 100% elektrischem Fuhrpark und es wird nicht mehr lange dauern.
Benutzeravatar
tango
 
Beiträge: 513
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 17:37
Wohnort: Oberriexingen

Anzeige


Zurück zu Umfragen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast