ZOE LED H7 Hauptscheinwerfer Umbau (nicht gem.STVO !)

Serienmäßig ist dir der Renault ZOE zu langweilig? Hier geht es um besser, schneller, weiter, schöner

Re: ZOE LED H7 Hauptscheinwerfer Umbau (nicht gem.STVO !)

Beitragvon Mittelhesse » Mo 19. Mär 2018, 19:34

nach 14 Monaten und gut 42.000km mit Licht ist einer der Brenner defekt, 6 LEDs komplett tot, 2 glimmen nur noch. :evil:
Zum Geld verdienen hätten sie gerne noch 6 Monate länger halten dürfen ;)
LG Stefan

Renault ZOE Q210 intens schwarz seit Juni 2015. Upgrade auf Z.E. 40 Batterie am 07.03.18 bei 114.019km.

Model 3 reserviert am 02.04.16
Benutzeravatar
Mittelhesse
 
Beiträge: 1120
Registriert: So 21. Jun 2015, 11:14
Wohnort: Biskirchen

Anzeige

Re: ZOE LED H7 Hauptscheinwerfer Umbau (nicht gem.STVO !)

Beitragvon TomTomZoe » Mo 19. Mär 2018, 19:42

Welche hattest Du drinnen? Die aus dem ersten Post?
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 44 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2617
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: ZOE LED H7 Hauptscheinwerfer Umbau (nicht gem.STVO !)

Beitragvon Mittelhesse » Mo 19. Mär 2018, 19:50

diese https://www.amazon.de/gp/product/B01C8D ... UTF8&psc=1

passiv gekühlt, der 2 Brenner ist noch völlig ohne Beanstandungen, dürften ca. 780h Brenndauer gewesen sein.
LG Stefan

Renault ZOE Q210 intens schwarz seit Juni 2015. Upgrade auf Z.E. 40 Batterie am 07.03.18 bei 114.019km.

Model 3 reserviert am 02.04.16
Benutzeravatar
Mittelhesse
 
Beiträge: 1120
Registriert: So 21. Jun 2015, 11:14
Wohnort: Biskirchen

Re: ZOE LED H7 Hauptscheinwerfer Umbau (nicht gem.STVO !)

Beitragvon -Marc- » Mo 19. Mär 2018, 20:14

Ich bleibe bei renault-zoe-modifikationen/zoe-led-h7-hauptscheinwerfer-umbau-nicht-gem-stvo-t20047.html#p423860
Denen ;)

Ich kenne noch keine Reklamation :thumb:

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2421
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: ZOE LED H7 Hauptscheinwerfer Umbau (nicht gem.STVO !)

Beitragvon Assi 2 » Mi 21. Mär 2018, 10:28

Da sind mir die Kabel im Motorraum zu auffällig. Bei meinem sieht man gar nichts. Zur Luftzirkulation hab ich in die Gummi pöppel ein Loch gestanzt.
Benutzeravatar
Assi 2
 
Beiträge: 29
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 16:42
Wohnort: Hausmannstätten bei Graz /Steiermark /Austria

Re: ZOE LED H7 Hauptscheinwerfer Umbau (nicht gem.STVO !)

Beitragvon Zoegling » Mi 21. Mär 2018, 10:38

Bei mir ist meistens die Motorhaube zu. Dann sieht man auch gar nichts.
Zoe Intens R240, EZ 7/16, taupe, Zoe Intens R90, EZ1/17, rot metallic, Model 3 ab 19.02.2019
PV-Anlage 27 kWp
CF-Stromtankstelle Erlangen-West mit 43kW/22kW
Benutzeravatar
Zoegling
 
Beiträge: 224
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 10:58
Wohnort: Mittelfranken

Re: ZOE LED H7 Hauptscheinwerfer Umbau (nicht gem.STVO !)

Beitragvon TomTomZoe » Mi 21. Mär 2018, 11:16

@Zoegling
YMMD :lol: :lol:
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 44 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2617
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: ZOE LED H7 Hauptscheinwerfer Umbau (nicht gem.STVO !)

Beitragvon JoDa » Do 19. Apr 2018, 21:17

:danke: an den Themenersteller @STEN
Hab mir auch dieses LED-Leuchtmittel als Ersatz für die H7-Lampe bestellt und einen hoffentlich passenden "Lampenhalter".

Da das Thema mittlerweile ziemlich Lang ist, hab ich im Wiki das Thema zusammengefasst:
ZOE Scheinwerferlampe tauschen oder gegen LED ersetzen
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 714
Registriert: So 6. Jul 2014, 22:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Re: ZOE LED H7 Hauptscheinwerfer Umbau (nicht gem.STVO !)

Beitragvon TomTomZoe » Fr 20. Apr 2018, 10:07

Wiki hat geschrieben:
Stattdessen sollten sogenannte LED-Retrofit verwendet werden. Diese haben in Europa jedoch noch immer keine Zulassung, obwohl dieser Zulassung laut Messungen des ADAC nichts entgegen spricht !?

@JaDo
Diese Formulierung klingt so harmlos und wird leicht überlesen.
Kannst Du bitte diesen Abschitt im Wiki überarbeiten und mit aufnehme, daß mit dem Einsatz von nicht zugelassenen Lampen die Zulassung des Fahrzeugs erlischt!
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 44 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2617
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: ZOE LED H7 Hauptscheinwerfer Umbau (nicht gem.STVO !)

Beitragvon JoDa » Fr 20. Apr 2018, 17:28

.. wie hier schon mehrfach diskutiert könnte im Worst Case der Prüfer (bei der Hauptuntersuchung bzw. §57a-Überprüfung) die Prüfplakette verweigern. Bis jetzt wurde aber immer berichtet das es dem Prüfer nicht aufgefallen sei. Bei einem unerbittlichen Prüfer müsste man für die Prüfung die alten H7-Lampen wieder zurück tauschen.

Eigentlich sollten ja Halogenlampen in der EU wegen der "Energiesparverordnung" schon seit Sept. 2016 nicht mehr verkauft werden dürfen. Diese Frist wurde auf Sept. 2018 verschoben.
H7-Lampen mit Energieeffizienzklasse B (?) sind davon nicht betroffen. LED-Retrofit sind in der EU noch nicht zugelassen, vermutlich weil sich noch kein Lampenerzeuger gefunden hat welcher das Zulassungsverfahren zahlen möchte.
(In den USA sind sie zugelassen. Der ADAC hat z.B. für die im Wiki empfohlene Phillips-LED-Retrofit in einem Projektionsscheinwerfer wie bei der ZOE nachgemessen, und die lichttechnischen Größen würden demnach der ECE-Norm entsprechen.)
Wenn ich ein europäischer Lampenerzeuger wie Osram oder Phillips wäre, der es versäumt hat die LED-Technologie zu entwickeln, würde ich es auch so machen. Zur Gewinnmaximierung möglichst lang die veralteten Halogenlampen weiter produzieren, und danach LED-Lampen aus China kaufen und "umlabeln". Wie das funktioniert sieht man ja bei den heute schon von Phillips und Osram verkauften LED-Lampen "Made in China".
Off Topic:
Ähnlich ist es beim Auto bei denen die europäischen Hersteller verabsäumt haben Li-Ionen-Akkufabriken zu bauen.
Zur Gewinnmaximierung werden nun möglichst lang Verbrennerautos weiter produziert, und danach wird die teuerste und kauf-entscheidende Komponente des Elektroautos von Fremdherstellern aus Asien zugekauft.
allgemeine-themen/vw-bestellt-batterien-fuer-20-mrd-euro-t30748-10.html#p713602
Zuletzt geändert von JoDa am Sa 21. Apr 2018, 08:12, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 714
Registriert: So 6. Jul 2014, 22:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Modifikationen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste