ZOE 40 nimmt nur 11 kW bei 32 A

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

ZOE 40 nimmt nur 11 kW bei 32 A

Beitragvon RaikundNici » Mo 20. Nov 2017, 19:52

Wir stehen vor einem Rätsel und brauchen mal euer Schwarmwissen:

Seit Freitag haben wir in der Garage ein fetteres Starkstromkabel installiert - die 2013er 43 kW ZOE lädt brav und ohne Zicken mit 22 kW, nur die neue 40er nimmt komischerweise unverändert 11 kW. Wir laden mit einem solchen mobilen LG: http://www.ladesystemtechnik.de/ev-plug ... b3200r-140

Habt ihr Ideen, woran das liegen könnte? Leider gibt es ringsherum keine Infrastruktur zum auswärtigen Testen...
Renault ZOE, Bj 2003, seit 10/2016, Renault ZOE Zen R40 seit 10/2017 - Wärmepumpenheizer mit Flächenkollektor kontrolliertem, zentralen Lüftungssystem, 10 kWp PV inkl. 10 kWh LG Chem Batteriespeicher
RaikundNici
 
Beiträge: 36
Registriert: Do 13. Okt 2016, 12:26
Wohnort: Rittersgrün/Erzgebirge

Anzeige

Re: ZOE 40 nimmt nur 11 kW bei 32 A

Beitragvon EV-Jens » Mo 20. Nov 2017, 20:11

Hallo RaikundNici,
welche Temperaturen sind bei euch im Erzgebirge momentan Bild ?
Der ZE40 lädt bei unter 4-5°C Akkutemperatur nur noch mit max. 11kW, der alte ist da so weit ich weiß etwas kältetoleranter.

Die für den ZE40 angekündigte Akkuheizung gibt's leider nur für Norweger.

EDIT: oder doch nicht?
renault-zoe-batterie-reichweite/r90-q90-details-zu-heizung-und-kuehlung-der-batterie-t22432.html

Gruß EV-Jens
"Unkraut ist die Opposition der NaturBildgegen die Regierung der Gärtner." (O. Kokoschka)

[Ex: Scootelec, EVT168, Saxi, Renault Express, Th!nk. Zoe R90 seit 24.02.17]
EV-Jens
 
Beiträge: 95
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 10:41

Re: ZOE 40 nimmt nur 11 kW bei 32 A

Beitragvon Lewis » Mo 20. Nov 2017, 22:43

Ist kein Rätsel, da bekannt seit dem ersten Winter.
Bei den momentan herrschenden Außentemperaturen trifft das nun leider wieder zu.
Wenn man von dieser Physik Kenntnis hat, erlebt man keine Überraschung mehr.
Bildschirmfoto zu 2017-11-19 19-21-01.png

Erkenntnis für schnelleres Laden :
Nicht "kalt" laden, sondern sogleich nach der Fahrt anstöpseln
2013er R210(MA 7)
2017er Q90(MA 17R)
Benutzeravatar
Lewis
 
Beiträge: 139
Registriert: Di 23. Mai 2017, 16:23
Wohnort: Osthessen

Re: ZOE 40 nimmt nur 11 kW bei 32 A

Beitragvon Tho » Mo 20. Nov 2017, 22:54

Normal. Unser R90 lädt früh mit 8kW.
Pro-Tipp: Nach dem fahren laden, nicht davor.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5741
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: ZOE 40 nimmt nur 11 kW bei 32 A

Beitragvon RaikundNici » Di 21. Nov 2017, 07:10

Danke euch :danke: Da liegt wohl wirklich der Hase im Pfeffer! Ich habe jetzt mal den verlinkten Thread durchgeackert. Aber mal ehrlich-man fühlt sich von Renault schon maximal verkohlt! :evil: Wo bitte ist auf dieser Ladezeitkalkulationsseite der Hinweis auf diesen horrenden 50% (oder noch mehr?) Abfall in der max. Ladeleistung?! Kann man da nicht auch der Transparenz halber einfach eine (wichtige!-denn wir haben WINTER) Temperaturoption in der Berechnung anbieten?! https://www.renault.de/modellpalette/re ... laden.html

Man kann nicht von normalen Kunden erwarten, ein diplomierter Physiker oder Elektrotechniker zu sein! Ich habe mir mittlerweiledank Eauto so einiges Mehrwissen über die Strömlinge angelesen, sodass ich selbst den Eautoverkäufern Sachen erzählen konnte, auf die er keine Antwort wusste. Da sehe ich auch ein Riesenmanko, in der Beratung für potentielle Eautokunden ohne rechte Ahnung und Bock auf Ahnung kriegen...

Prinzipiell haben wir die Z40 spontan gekauft, mit einjähriger Q210-Erfahrung. Dass dieser neue Hobel nun entgegen der Vorgängerin ab gewissen Temperaturen zum Schnarchlader wird, haben wir nichteinmal im Geiste gedacht. Man kann nicht erwarten, dass jeder zum Freak mutiert und den Geheimnissen des Akkus mit Zusatzequipement auf die Schliche kommt. Da hätten wir uns auch das dicke Kabel sparen können, wenn es mir im langen erzgebirgischen Winter wenig zusätzlichen Komfort bringt...

Prinzipiell bin ich ja der Meinung, es reicht auch weniger Ladeleistung über Nacht im Alltag, in der heimischen Garage-wie groß wäre nur die Verwunderung, wenn ich mit der neu gewonnen Reichweite einen größeren Ausflug plane und erst unterwegs merke, dass ich mit der Q210 viel schneller gewesen wäre?! Wirklich informiert fühle ich mich nicht! :evil:
Zuletzt geändert von RaikundNici am Di 21. Nov 2017, 07:18, insgesamt 1-mal geändert.
Renault ZOE, Bj 2003, seit 10/2016, Renault ZOE Zen R40 seit 10/2017 - Wärmepumpenheizer mit Flächenkollektor kontrolliertem, zentralen Lüftungssystem, 10 kWp PV inkl. 10 kWh LG Chem Batteriespeicher
RaikundNici
 
Beiträge: 36
Registriert: Do 13. Okt 2016, 12:26
Wohnort: Rittersgrün/Erzgebirge

Re: ZOE 40 nimmt nur 11 kW bei 32 A

Beitragvon Robert » Di 21. Nov 2017, 07:16

Willkommen im Club.

Ich habe ja auch so eine Q90 Schnarchnase.

Es ist einfach nur eine Frechheit mit 43 kW (resp. 38 kW) zu werben und dann zieht sich der Kleine 12 kW an einem Tripplecharger rein !

Dann kosten 100 km gleich mal € 15.- an einem kostenpflichtigen Tripplecharger. :?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4356
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: ZOE 40 nimmt nur 11 kW bei 32 A

Beitragvon RaikundNici » Di 21. Nov 2017, 07:40

Was, die Schnellladerversion glänzt auch mit dem Problem?! Das ist ja echt der Hammer! Gerde bei auswärtiger, kostenpflichtiger Ladung nach Zeittarif ein Mordsnachteil.... Da hätte ich ja glatt mal Lust auf ein testweises Beratungsgespräch bei einem der ansässigen Renaulthändler. Ich könnte wetten, da hat keiner eine Kennung...

Insbesondere ist es ärgerlich, da wir bei unserer Kaufentscheidung zwischen einem 30er Leaf und einer 40er ZOE hin- und hergerissen waren und uns letztlich auch wegen der potentiellen 22 kW AC-Ladung für die ZOE entschieden haben, die sich nun als verkappte Mogelpackung erweist. grrrmpf... selbst schuld, hätten wir mal im Forum gesucht!
Renault ZOE, Bj 2003, seit 10/2016, Renault ZOE Zen R40 seit 10/2017 - Wärmepumpenheizer mit Flächenkollektor kontrolliertem, zentralen Lüftungssystem, 10 kWp PV inkl. 10 kWh LG Chem Batteriespeicher
RaikundNici
 
Beiträge: 36
Registriert: Do 13. Okt 2016, 12:26
Wohnort: Rittersgrün/Erzgebirge

Re: ZOE 40 nimmt nur 11 kW bei 32 A

Beitragvon Robert » Di 21. Nov 2017, 10:54

Naja. Ich muss es relativieren.

Es gibt schon Momente wo 20 oder 38 KW gezogen werden; nur sind die selten. Ladestand <30% und Wohlfühltemperaturen machen es möglich.

Aber eigentlich ein Witz, dass man ein gutes Fahrzeug so kastriert.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4356
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: ZOE 40 nimmt nur 11 kW bei 32 A

Beitragvon eDEVIL » Di 21. Nov 2017, 11:02

Wenn die Akkuchemie nun mal so ist, hätte man halt eine potente Akkuheizugn einbauen müssen also min 4 kW und die möglichkeit diese manuell zu aktivieren.
Dann kann man auf dem Weg zum ersten Ladehalt noch kräftig den Akku aufheizen und was dann an temperatur fehlt in den erste aldeminuiten noch nachholen. Wenn eh nicht die volel lesitugn bei zeittarif gezogen wird, würde der merhverbrauch nicht ins gewicht fallen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: ZOE 40 nimmt nur 11 kW bei 32 A

Beitragvon TomTomZoe » Mi 22. Nov 2017, 12:40

@RaikundNici
Lies dazu auch mal diesen 41kWh Akku-Thread
Gut eingefahrene Zoe Q210 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853).
Seit 08/2016 schon 48t ekm (Diesel 07/2017 verkauft).
Ab 09.02.2018 AMP+-ERA-e 8-)
Bild (ab Ladeanschluß), laut BC 14,8-16,9kWh/100km (Sommer-Winter)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 1342
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste