Wärmeproblem beim Laden?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Wärmeproblem beim Laden?

Beitragvon ZoePionierin » So 6. Jul 2014, 14:46

Mir ist eben folgendes passiert. Nach 100 km Autobahn (100km/h) fahre ich an eine RWE-Säule und Stöpsel meine ZOE an. Es laufen natürlich direkt die Lüfter los. So weit so gut. Nach ca. 20 Prozent Ladung gehen die Lüfter (Motorraum und Batterie) aus, die Ladezeit steigt auf zwei Stunden bei 55 Prozent SOC. Ich habe abgestöpselt und die Ladung neu gestartet. Lüfter laufen wieder und ZOE lädt mit 22kW. Nach weiteren 20 Prozent wieder das gleiche. Lüfter gehen aus und Ladezeit eine Stunde wird angezeigt.
Also wieder neu starten. Jetzt braucht es zwei Versuche bis ZOE wieder mit 22kW lädt. Zugegeben es ist warm, aber ich war schon bei heißerem Wetter unterwegs. Das Kühlwasser ist handwarm. Im Motorraum ist es nicht wärmer als sonst bei diesen Außentemperaturen.
Habe letzte Woche das Flexicharger-Update bekommen. Hatte schon mal jemand ähnliche Probleme bei Wärme zu laden?
Da wird ZOE wohl nächste Woche nochmal in die Werkstatt müssen :cry:
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: Wärmeproblem beim Laden?

Beitragvon Jogi » So 6. Jul 2014, 20:16

ZoePionierin hat geschrieben:
Habe letzte Woche das Flexicharger-Update bekommen.

Au weia...
Updates sind ja schon bei Microsoft oftmals nicht die Lösung, sondern die Ursache der Probleme. :(
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3185
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Wärmeproblem beim Laden?

Beitragvon nk70wien » Mo 7. Jul 2014, 07:55

Ich wollte auch gerade die Frage in den Raum stellen, ob nicht eventuell das hier etwas mit deinem Problem zu tun hat!

Grüge aus Wien
Norbert
ZOE Intens seit 28.06.2013
12,5 kWh/100km
E.ON BasisBox 2
mobile Ladebox mit Bettermann-Platine
Benutzeravatar
nk70wien
 
Beiträge: 209
Registriert: Di 12. Mär 2013, 13:27
Wohnort: Wein4tel, Österreich

Re: Wärmeproblem beim Laden?

Beitragvon ZoePionierin » Mo 7. Jul 2014, 19:48

Keine Ahnung. Vielleicht hat auch die RWE-Säule ne Macke gehabt. Muss nächste Woche mal in die Werkstatt. Mal schauen was der Fehlerspeicher sagt.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Wärmeproblem beim Laden?

Beitragvon Twizyflu » Mo 7. Jul 2014, 20:51

Bei mir hat eine (ist RWE) Kelag Säule mal sowas gemacht nur ohne Lüftung.
Er lädt... auf einmal steigt die Restladedauer auf 3 Std. dann auf 4 und auf einmal gings KLACK. Ladung unmöglich.

Die Lüfter sind bei mir permanent an bei diesen Temperaturen, auch HINTEN (!).

Bzw. er beginnt zu laden, dann hört er auf, startet die Lüftung und lädt weiter.

Hast du es schon an einer anderen Säule nochmal versucht?
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Wärmeproblem beim Laden?

Beitragvon arthur.s » Mo 14. Jul 2014, 11:04

Ich hatte gestern auch das selbe Problem. Nach 20 Min. stiegt die Ladedauer von 25 Min auf plötzlich 1STd. 30Min. Vermutlich kam die Säule (RWE in Ulm Maybachstrasse) mit den Lüftern und der Ladeanforderung nicht zu recht. Glaube nicht das etwas an der Zoe ist. Bin dann weiter geheizt nach Jettingen Scheppach. Hier trotz Lüfter kein Problem. Dann weiter nach Meitingen und von 24% auf 99% in 57 Min.
Benutzeravatar
arthur.s
 
Beiträge: 623
Registriert: So 8. Jul 2012, 11:10
Wohnort: Oberndorf am Lech

Re: Wärmeproblem beim Laden?

Beitragvon energieingenieur » Mo 14. Jul 2014, 11:30

Habe nach 50km Landstraße bei 28°C eine 43kW-Ladung gemacht (nach dem Flexi-Charger-Upate). Nach ca. 10% hat der ZOE kurz die Ladung unterbrochen, die Lüfter und/oder eine Kühlpumpe gestartet und dann weiter geladen. Das ist mir bei 22kW auch schonmal passiert - wirklich warm war es dabei allerdings nicht. Das Problem der Ladezeitverlängerung ist bei mir bisher nicht aufgetreten.
energieingenieur
 
Beiträge: 1639
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: Wärmeproblem beim Laden?

Beitragvon Twizyflu » Mo 14. Jul 2014, 12:34

Ja das macht er jetzt im sommer oft.
Anstecken. Kurz laden.
Dann hört das summen auf. Die Klima geht an. Es macht wieder klack und lädt weiter.

Derzeit: 69% und 30 min Rest

22 kW
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Wärmeproblem beim Laden?

Beitragvon ZoePionierin » Mo 14. Jul 2014, 17:08

Ja, das Verhalten ist normal. Dass die Ladung kurz unterbricht, wenn die Lüfter anlaufen. Passiert auch, wenn man die Klimatisierung beim Laden startet.
Der Fehler war ja gerade andersherum. Die Lüfter der Zoe gingen aus und die Ladeleistung hat sich auf 11 kW reduziert. Leider ließ sich nicht feststellen, was zuerste passiert ist. Ob erst die Ladeleistung runter ging und daher die Lüfter ausgegangen sind oder umgekehrt.
Jedenfalls ist der Fehler nicht nochmal aufgetreten. Aber derzeit sind im Südwesten Deutschlands auch die Temperaturen eher herbstlich.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Wärmeproblem beim Laden?

Beitragvon Ihno » Fr 18. Jul 2014, 22:33

Moin !

Ich habe gerade festgestellt, dass obwohl ich den Ladetimer auf 2 Uhr Nachts stehen habe, nach dem anstecken kurz ein fieses Knarrgeräusch kam und die Lüfter angingen. Das geknarre hörte dann auf... Also Garage geschlossen und essen gegangen.
Nach etwa 2 Stunden wollte ich noch einmal schauen, ob die Lüfter immer noch lüften...
Sie waren noch voll an und die Garageninnenraumtemperatur ist von gefühlten 25C auf 40C angestiegen...
Ist so etwas normal, oder ist da nach unserem "Auffahrunfall" bei unserer 2 Wochen ( 500 km ) alten Zoe doch mehr defekt ? ( Da ist jemand rückwärtsfahrend vorne reingeknallt )
...und bluetooth vom R-Link funktioniert plötzlich nicht mehr !???
Gruß
Ihno

Zoe Life Arctic weiß seit 07/14, mobile crOhm Box BT
Ihno
 
Beiträge: 25
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 18:24

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: TobsCA! und 2 Gäste