5 Ampere mit Notladekabel

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: 5 Ampere mit Notladekabel

Beitragvon Jack76 » Mo 22. Sep 2014, 21:11

Leute Vorsicht! Das ist dieser Schweizer Stecker, kein Schuko wie in D bzw. AT. Ob es für das offizielle Renault Notladekabel in d r CH Version auch so eine spezielle 14A Steckdose gibt weiß ich nicht, könnte dazu aber auf die schnelle auf der Schweizer Website etc. auch nichts finden, kann aber sein, dass dies da nicht so funktioniert, wie schon gesagt dieser Schweizer Stecker ist halt etwas schmalbrüstiger... @Speedmaster: die einzigst sinnvolle Maßnahme daheim dürfte eh in einer Wallbox liegen, und sei es nur eine kleine 3,7KW Box. Daher am besten mal den Elektriker Bemühen um herauszufinden, was Dein Hausanschluß überhaupt sinnvollerweise hergibt. Einphasig oder Dreiphasig und 10, 16 oder vielleicht sogar 32 Ampere? Dann können wir Dir hier auch sicher noch mehr Tipps zur Richtigen Box etc geben, da gibt's halt auch schon ne recht umfangreiche Sammlung auf dem Markt...

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2390
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Anzeige

Re: 5 Ampere mit Notladekabel

Beitragvon speedmaster » Mo 22. Sep 2014, 21:25

Vielen Dank Euch allen

Dann werde ich morgen mal unseren Elektriker aufbieten, war mir zu Beginn nur nicht sicher, ob das Notladekabel überhaupt richtig funktioniert, aber das ist offensichtlich der Fall.

Tschau zämme
speedmaster
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 19:17

Re: 5 Ampere mit Notladekabel

Beitragvon solarstrom » Di 23. Sep 2014, 09:28

auf der Rückseite steht links oben die Model No 296909873R--- sowie Input 240V 10A 50Hz, 240V 14A 50Hz, dieses Kabel hat einen Schuko stecker, Was steht auf der Schweizer ausführung?
Benutzeravatar
solarstrom
 
Beiträge: 8
Registriert: So 12. Mai 2013, 10:00

Re: 5 Ampere mit Notladekabel

Beitragvon kai » Di 23. Sep 2014, 09:55

Hey speedmaster.

Die LeGrand Dose steht zumindest nicht in der Schweizer Preisliste.

Also dann: Wallbox einbauen lassen.

Lass Deinen Hausanschluß checken und frag den Elektriker, ob von der Belastung nicht wenigstens eine 3-phasige 11kw Box geht.
Mit nem einphasigen Kabel kannst Du da mit 3,7kw und mit dem Standard TYP2 Kabel 11kw laden. Müsste am günstigsten sein.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: 5 Ampere mit Notladekabel

Beitragvon eW4tler » Di 23. Sep 2014, 13:58

Hallo speedmaster,

Gratulation zum Kauf der ZOE!

Mein Vorschlag ist, dass du das Notladekabel dem Händler zurück gibts und du dir um das Geld ein bessers besorgst. Wichtig dabei ist, dass du mit mehr als 13A oder besser mit 16A laden kannst. Besorg dir daher eines von CEE-blau-230V auf Typ2, dann kannst du 13% pro Stunde laden.

siehe dazu auch
renault-zoe-laden/zoe-notladekabel-zusammenfassung-t4597-20.html#p123545
oder
auch die Fusszeile in meiner Signatur

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 773
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: 5 Ampere mit Notladekabel

Beitragvon -Marc- » Di 23. Sep 2014, 19:40

Na da bin ich ja mal gespannt wie das aus geht

Jetzt mal ne Doofe fragen was gibt es denn in der Schweiz für eine Netzform :oops: :!:

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2181
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: 5 Ampere mit Notladekabel

Beitragvon speedmaster » Di 23. Sep 2014, 20:58

Hallo zusammen

Also, das CH NLK taugt def. nichts, hab's heute zusammen mit unserem Elektriker an einer seiner 16A Dosen probiert, gleicher Effekt, 24h Ladedauer, 1'250W Leistung.

Er macht mir jetzt ein Angebot für eine (Renault) Wallbox mit dem Ziel Gutschreibung NLK Renault.

Eine Frage noch:
Wenn ich (in meinem Fall nötig) 24h mit 1'250W (gemessen) lade damit der Akku 100% voll ist, die Kapazität der Batterie 22kWh beträgt, beträgt die Wirkleistung 916W, d.h. der Verlust beim Laden ist 36%.

Mit welchem Verlust müsste bei folgenden Systemen rechen:
a) D NLK mit 14A Spez Schuko Dose
b) Renault Wallbox bsp. 1-phasig 9kW
speedmaster
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 19:17

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste