Reichweitenverlust über Nacht

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Reichweitenverlust über Nacht

Beitragvon nordeifel-zoe » Di 25. Apr 2017, 20:51

Hallo, ich bin's schon wieder mit der nächsten Frage. Ist es normal, dass meine ganz neue Zoe über Nacht ungefähr 10 km Reichweite verliert? Kann das an den kalten Temperaturen liegen? Und gleich noch eine Frage zum Laden: Ich lade einmal bis 99 % mit 11 kw und komme am Ende nur auf 215 km Reichweite. Beim Laden bis 99 % mit 22 kw komme ich auf 287 km. Vielleicht habe ich da einen Denkfehler, aber verstehen tu ich das nicht. Müsste das Ergebnis nicht gleich sein?
nordeifel-zoe
 
Beiträge: 47
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 15:17
Wohnort: Simmerath

Anzeige

Re: Reichweitenverlust über Nacht

Beitragvon Gerhard, OA » Di 25. Apr 2017, 22:35

Hallo,

ja das ist normal. Kann auch umgekehrt sein, abends sind es mehr als morgens (ohne dazwischen zu fahren oder zu laden). Kann an den Temperaturen liegen, oder zwischen unmittelbar nach Ladeende und etwas später fällt das ab (nicht nur die km, auch die %). Wenn man fährt, anhält und 15 min. später wieder startet, gibt es auch öfter mal einen Reichweitenzuwachs.

99% kann wohl bei ziemlich unterschiedlichen Ladezuständen angezeigt werden. Mit Ladung 11 oder 22 kW sollte das aber nichts zu tun haben. Davon abgesehen hängt die Reichweitenberechnung von den vorhergegangenen Fahrten ab.

Es gibt etliche Diskussionen dazu hier im Forum, auch mit Erläuterungen/Spekulationen woran das liegen könnte. Ich bin aber gerade zu faul zum Suchen

Viele Grüße

Gerhard
Zoe 01.2015
Gerhard, OA
 
Beiträge: 260
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 20:31
Wohnort: Landkreis Würzburg


Re: Reichweitenverlust über Nacht

Beitragvon nordeifel-zoe » Mi 26. Apr 2017, 07:00

Super, vielen Dank. Ich kenne mich hier noch nicht so gut aus und hätte mich wahrscheinlich dumm und dämlich gesucht.
nordeifel-zoe
 
Beiträge: 47
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 15:17
Wohnort: Simmerath

Re: Reichweitenverlust über Nacht

Beitragvon TeeKay » Mi 26. Apr 2017, 11:17

Eine Batterie ist kein Tank, in den man eine abzählbare Menge Elektronen kippt und dann den Füllstand misst. Es ist ein chemischer Energiespeicher, der von verschiedenen Variablen abhängt. Gemessen werden kann nur der in die Batterie fließende Strom, der daraus entnommene Strom und die Spannung. Für die Ladestands-Berechnung maßgeblich ist die Spannung. Die wiederrum hängt von der Zelltemperatur ab. Kühlt die Batterie nach dem Fahren über Nacht ab, sinkt die Spannung und die angezeigte Reichweite sinkt. Nicht, weil elektrische Ladung verloren gegangen wäre, sondern weil die Zelltemperatur sank. Steigt die beim fahren wieder, dann wird auch das Spannungsniveau wieder höher sein als bei einer kalten Zelle.

Wenn dir nach dem Laden mit 11kW weniger Reichweite angezeigt wird als mit 22kW, dann bist du eben vor der 11kW-Ladung verbrauchsintensiver gefahren als vor der 22kW-Ladung. Wenn du mit dem Verbrenner nach einer Autobahn-Fahrt mit 200km/h Super Plus tankst und sonst nach deinen Landstraßenfahrten immer nur Super E10, denkst du ja auch nicht, dass die Reichweite mit Super Plus viel geringer ist als mit Super E10.

Und auch wenn du dich nicht auskennst, findest du das passende Unterforum. Dass "Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge " weniger passend sein mögen für deine Frage als "ZOE - Batterie, Reichweite" liegt auf der Hand.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12345
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt


Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste