AllCharge System von Continental

Blick in die Zukunft der Elektroautos

AllCharge System von Continental

Beitragvon Caddi » Mo 16. Apr 2018, 00:28

Die Hannover Messe steht an und einige Aussteller haben auch im Bereich Elektroauto interessante Produkte in petto.
Anlässlich der Messe habe ich mich mal mit dem AllCharge System von Continental befasst.
Hattet Ihr schon mal Probleme die richtige Ladestation (AC-einphasig, AC-dreiphasig oder DC-Schnelladen) zu finden oder das Laden dauerte viel zu lange? Mit AllCharge soll man sein Elektroauto angeblich nun an jeder Ladestation laden können und das immer mit der maximal möglichen Geschwindigkeit. Und das alles wird angeblich möglich durch den Einbau eines zusätzlichen Bauteils ins Elektroauto. Meine Quelle und weitere Infos: http://videoportal.continental-corporat ... rom-tanken

Lasst mich doch einfach mal wissen, was ihr davon haltet und, ob Ihr es in euer Auto verbauen würdet??
Hoffe auf viele sachliche Meinungen (Kein Hass/keine übertriebene Werbung)

Hoffe mein Beitrag ist bei "Studien" im richtigen Forums-Bereich. Bin neu hier.
Grüße gehen raus an die Community. 8-)
Caddi
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 16. Apr 2018, 00:03

Anzeige

Re: AllCharge System von Continental

Beitragvon Elwynn » Mo 16. Apr 2018, 01:01

Also quasi das, was in den Q-Zoes schon verbaut hat, dem breiten Markt öffnen.
Klingt ja recht gut, Marktstart aber laut der Quelle: https://www.continental-corporation.com ... ien-116086 erst für 2022 geplant.
Einzige Zusatzkomponente soll demnach ein DC/DC-Wandler sein.

Aber ob 2022 dafür noch groß Bedarf sein wird? Höchstens für die beschleunigte Heimladung interessant, sollte es bis dahin noch keine leistungsfähigeren Onboard-Charger geben.
Sind die denn auf der Hannover-Messe damit vertreten? Da würde ich mal hingehen und nachhaken.
Elwynn
 
Beiträge: 127
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 00:36

Re: AllCharge System von Continental

Beitragvon drilling » Mo 16. Apr 2018, 01:06

@Caddi:
Das ist doch nix Neues, das AllCharge wurde hier schon diskutiert, nur scheinst du nicht richtig zu verstehen was das ist, denn AllCharge ist nicht ein Bauteil das wir nachträglich bei einem E-Auto einbauen können, sondern es ist ein im Antrieb integriertes Ladesystem das Hersteller von E-Autos von Anfang an bei der Planung ihrer E-Autos verwenden müssen.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 3147
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: AllCharge System von Continental

Beitragvon eDEVIL » Mo 16. Apr 2018, 08:00

Elwynn hat geschrieben:
Aber ob 2022 dafür noch groß Bedarf sein wird? Höchstens für die beschleunigte Heimladung interessant, sollte es bis dahin noch keine leistungsfähigeren Onboard-Charger geben.

BEdarf wird es schon noch geben, aber frage mich auf, was da so lange dauert.

Die induktive 11kW Ladung finde ich sehr inetressant. Da spart man sich das Gewurschtel mit dem Kabel

Aber dann bitt in system, was genormt ist und nicht X-Anbieetr-Insellösungen
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11836
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: AllCharge System von Continental

Beitragvon midget77 » Mo 16. Apr 2018, 13:19

drilling hat geschrieben:
@Caddi:
Das ist doch nix Neues, das AllCharge wurde hier schon diskutiert, nur scheinst du nicht richtig zu verstehen was das ist, denn AllCharge ist nicht ein Bauteil das wir nachträglich bei einem E-Auto einbauen können, sondern es ist ein im Antrieb integriertes Ladesystem das Hersteller von E-Autos von Anfang an bei der Planung ihrer E-Autos verwenden müssen.

:thumb: :thumb:
Das wurde von vielen schon beim SION (SonoMotors) erhofft...
In der DC-Ladewüste :roll: gilt: 3 phasiger AC-Lader = P f l i c h t in jedem E-Auto!
1phasiges "Schnarchladen" = (hoffentlich) bald Schnee von gestern...
midget77
 
Beiträge: 526
Registriert: Do 6. Mär 2014, 11:20
Wohnort: DC Ladewüste

Re: AllCharge System von Continental

Beitragvon Caddi » Mo 16. Apr 2018, 19:43

@ Elwynn:
Continental hat auf der Hannover Messe auf jeden Fall einen eigenen Stand nur für Automotive. Ob Sie da dann einen Experten fürs AllCharge sitzen haben, der auch Rede und Antwort stehen kann, weiß ich leider auch nicht.
Aber erstmal eine interessante Info, dass das doch noch bis 2022 dauern soll mit der Markteinführung. Da fragt man sich wirklich wieso die so lange brauchen. So wie @eDEVIL das auch zu Recht gemacht hat.

@ drilling:
Danke für Info, dass das schon diskutiert wurde. So kann ich gleich mal die Forumssuche anschmeißen und mich weiter ins Thema einlesen. 8-)
Und danke für die Info, dass das nicht nachträglich verbaut werden kann, sondern von Anfang an vom Hersteller geplant werden muss. Das wusste ich wirklich noch nicht.
Aber auch nervig, dass man dann an dieser Stelle auch wieder als Privatperson nicht eigenständig entscheiden kann, sondern wieder vom Hersteller abhängig ist, dass man hoffen muss, dass der Hersteller das einplant.
Caddi
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 16. Apr 2018, 00:03

Re: AllCharge System von Continental

Beitragvon drilling » Mo 16. Apr 2018, 19:48

Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 3147
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Anzeige


Zurück zu Prototypen / Studien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: e-Reinhard, Voltswagen und 1 Gast