"All Charge" von Continental

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

"All Charge" von Continental

Beitragvon egonalter » Di 30. Mai 2017, 12:03

Eine Art doppeltes Kamelion, das auch AC Lader (wie in der ZOE) an DC-Schnelladesäulen bedienen kann.

https://www.continental-corporation.com/de/presse/pressemitteilungen/allcharge-loesung-von-continental-macht-elektroautos-fit-fuer-jede-ladetechnik-63852
Q210 ZOE Nr. 865, Bj Nov. 2012, aus Frankreich importiert
eON BasisBoxKombi mit 22 kW
egonalter
 
Beiträge: 129
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 13:13

Anzeige

Re: "All Charge" von Continental

Beitragvon EVduck » Di 30. Mai 2017, 12:36

Ist der logische Schritt von der ZOE voran! Das möchte ich gerne in der ZOE II sehen.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeuge: Zoe Intens perlweiß 125.000km; Zoe Limited Titanium 100km
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 2032
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: "All Charge" von Continental

Beitragvon Don Jan » Di 30. Mai 2017, 12:43

:shock: Klingt sehr vielversprechend. Soll die Lösung so einfach gewesen sein?
Seit 01 2018: Mitsubishi Outlander PHEV - rubinschwarz
seit 08/15: ZOE Intens Q210 - schwarz, was sonst
bis 08/15: Twizy Technic
bis 03/14: CityEL
Benutzeravatar
Don Jan
 
Beiträge: 127
Registriert: Mi 22. Jul 2015, 16:44
Wohnort: Wuppertal

Re: "All Charge" von Continental

Beitragvon egonalter » Di 30. Mai 2017, 12:52

Da Continental schon den ZOE "Kamelion" Lader entwickelt hatte (der ebenfalls die Induktivität des Elektromotors nutzt), ist dies wohl die Weiterentwicklung für den nun zusätzlich möglichen DC Betrieb. Vielleicht baut es Renault ja ein.

Wahrscheinlicher ist jedoch, dass sie auf CCS (DC Lader) umsteigen, da AC langsam ausstirbt (begrenzte Ladeleistung). Dieses System wäre aber als externe BOX für alte AC-Lader interessant, was aber wiederum wohl nicht möglich ist, da man ja direkt an die Batterie und den Elektromotor muss.

Ein Upgrade von Kamelion I auf Kamelion II halte ich für unwahrscheinlich. Ergo, eine Weiterentwicklung der eigenen Technik, die leider von der Realität überholt wurde ...
Q210 ZOE Nr. 865, Bj Nov. 2012, aus Frankreich importiert
eON BasisBoxKombi mit 22 kW
egonalter
 
Beiträge: 129
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 13:13

Re: "All Charge" von Continental

Beitragvon harlem24 » Di 30. Mai 2017, 13:05

Warum wurde sie von der Realität überholt?
22kW AC und bis zu 350kW DC ist doch genau das Scenario, von dem alle reden.
Wenn man sich jetzt noch den angeblich so teuren AC Lader spare, weil die Motorelektronik genutzt wird, ist doch alles super.
Gruß

CHris, unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 4636
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: "All Charge" von Continental

Beitragvon panoptikum » Di 30. Mai 2017, 13:11

egonalter hat geschrieben:
Wahrscheinlicher ist jedoch, dass sie auf CCS (DC Lader) umsteigen, da AC langsam ausstirbt (begrenzte Ladeleistung).

Der AllCharge-Lader von Conti kann ja beide (CCS und Typ2) verwenden.
Warum soll AC aussterben? Bei uns werden von einem Energieversorger heuer 3,5 Mio € in Ladesäulen (einige Tripple-Lader mit 43 kW AC, der Rest 22 kW AC) investiert. Destination-Lader werden noch lange AC bleiben.

EDIT:
Renault kann ja durchaus den eigenen Motor und trotzdem den AllCharge-Lader von Conti verwenden. Ist ja jetzt auch schon so beim R-Modell.
Zuletzt geändert von panoptikum am Di 30. Mai 2017, 13:13, insgesamt 1-mal geändert.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1317
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: "All Charge" von Continental

Beitragvon Noritz » Di 30. Mai 2017, 13:12

Auf dem Land werden auch in den nächsten Jahren die AC Säulen dominieren. Sie sind zum Teil gerade erst aufgestellt und müssen erst abgeschrieben sein, bevor sie ersetzt werden. Dazu sind die DC Säulen deutlich teurer als AC Stationen. Daher lohnt sich DC nur, wo viel Umsatz erwartet wird, also an Autobahnraststätten. Daher ist die Conti-Lösung sehr interessant für all die E-Autos, die aus Kosten-Gründen mit schlapper AC-Lösung kommen. Mit der Conti-Technik, die ja nicht anders ist, als eine Weiterentwicklung der Zoe-Ladetechnik, können nun auch die AC-Säulen ausgereizt werden.
seit Juli 16: Zoe Q210.
seit August 17: Zoe Q90.
Fahren, als wennste schwebst ;)
Benutzeravatar
Noritz
 
Beiträge: 313
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 12:37
Wohnort: Wuppertal

Re: "All Charge" von Continental

Beitragvon Nik » Di 30. Mai 2017, 13:28

HABEN WOLLEN!
Der Lader ist das, was sie sagen: ein Multitool für jede Ladesäule.
Keine lästigen Beschränkungen mehr. Abgesehen von der Sammelmappe voller Zugangskarten.
Völlig Wurst welche Steckdose, das Auto macht das schon.
Ob die den Deal mit den SuC auch intus haben?
Und dann noch Bidirektional - ich find das gut.
Gruß Nik
Benutzeravatar
Nik
 
Beiträge: 807
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 16:53
Wohnort: Nordharz

Re: "All Charge" von Continental

Beitragvon Twizyflu » Di 30. Mai 2017, 17:59

Wobei ich dann nicht mal mehr eine Sammelmappe mit Karten haben will.
Smartphone App, eine Karte für viele Dienste, Freischaltung über Erkennung Fahrzeug...
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete, Service:
https://www.nic-e.shop

Aktuell: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
In Kürze: Tesla Model 3 Long Range AWD - Midnight Silver - Aero - Premium Black
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22921
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: "All Charge" von Continental

Beitragvon Super-E » Di 30. Mai 2017, 18:27

harlem24 hat geschrieben:
Warum wurde sie von der Realität überholt?
22kW AC und bis zu 350kW DC ist doch genau das Scenario, von dem alle reden.
Wenn man sich jetzt noch den angeblich so teuren AC Lader spare, weil die Motorelektronik genutzt wird, ist doch alles super.


Streiche "angeblich" aus deinem Zitat und ich bin voll deiner Meinung. Klingt einfach zu genial und einfach um wahr zu sein. Wo ist der Haken?
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1817
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:06

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste