Zustand öffentliche Ladeinfrastruktur

Zustand öffentliche Ladeinfrastruktur

Beitragvon v@13 » Do 5. Jan 2017, 15:12

Mit dem Stromtankstellen Verzeichnis haben wir ein Werkzeug mit dem man recht genau den Zustand der öffentlichen Ladeinfrastruktur überprüfen und dokumentieren kann. Allerlei Filter (unter Optionen) ermöglichen dem angemeldeten Benutzer diverse Statistiken.

Die Filtereinstellung "Verbund: allego", "Ladestecker CHAdeMO", "Einträge mit Störungsmeldung" zeigt Stand 5.1.2017
für Deutschland 18 Störungen an. Von den 47 gelisteten Ladeplätzen haben somit 38% eine Störung und können in der Regel damit nicht benutzt werden.

Wer sind die schwarzen Schafe und wer ist Vorbild?

Über Missstände informieren und gute Anbieter durch Lob anspornen noch besser zu werden, dafür starte ich diesen Thread.
... dauernd ist die Batterie voll, sie ist einfach viel zu klein, so viel kann ich gar nicht fahren. ;)
v@13
 
Beiträge: 155
Registriert: Do 31. Mär 2016, 15:56

Anzeige

Re: Zustand öffentliche Ladeinfrastruktur

Beitragvon TeeKay » Do 5. Jan 2017, 18:33

Besonders zuverlässig sind die Wechselstrom-Säulen von Innogy und ABB Terra Schnelllader. Mennekes Wechselstrom-Säulen laufen in der Regel auch sehr zuverlässig, wenn nicht gerade der Betreiber versucht, ein selbstentwickeltes Backend zusammenzufrickeln wie Vattenfall, bei denen monatelang teils ein Dutzend Authorisierungsversuche nötig waren, bevor man laden konnte.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Zustand öffentliche Ladeinfrastruktur

Beitragvon Helfried » Do 5. Jan 2017, 18:42

SMATRICS Ladesäulen aller Art gehören vermutlich zu den zuverlässigsten, glaube ich.
Ich habe aber noch wenig Vergleich, um schlechtere zu kennen.
Helfried
 
Beiträge: 5284
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Zustand öffentliche Ladeinfrastruktur

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Do 5. Jan 2017, 18:58

An RWE-/Innogy-AC-Säulen habe ich seit Jahre immer ohne Ausfall laden können: Entweder war Anmeldung möglich oder sie liefen im Messemodus, also 11 bzw. 3,6 kW, die dann auch kostenfrei, waren immer mindestens möglich. :D Diese Sicherheit war mir auch schon mit dem Vectrix-Roller (Akku-Kapazität 5,4 kW) den Monatsvertrag wert.
70.000 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 55.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 496
Registriert: Do 16. Apr 2015, 22:39
Wohnort: Bielefeld

Re: Zustand öffentliche Ladeinfrastruktur

Beitragvon Zoelibat » Do 5. Jan 2017, 21:47

Helfried hat geschrieben:
SMATRICS Ladesäulen aller Art gehören vermutlich zu den zuverlässigsten, glaube ich.
Ich habe aber noch wenig Vergleich, um schlechtere zu kennen.

Dann hast du noch nicht an vielen geladen. Und ja, es gibt auch schlechtere.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3375
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Zustand öffentliche Ladeinfrastruktur

Beitragvon v@13 » Mi 1. Feb 2017, 12:03

Update 01.02.2017
Im Januar scheinen zwei Standorte durch Allego repariert worden zu sein. Die Zahl der im Stromtankstellen Verzeichnis als gestört gemeldeten Allego Standorte mit CHAdeMO sinkt damit auf 16.

Es sind damit 1/3 der 48 deutschen allego Standorte als gestört gemeldet (33%).
Zum Vergleich: Bei Tank und Rast sind von 68 Standorten 9 als gestört gemeldet (13%).
... dauernd ist die Batterie voll, sie ist einfach viel zu klein, so viel kann ich gar nicht fahren. ;)
v@13
 
Beiträge: 155
Registriert: Do 31. Mär 2016, 15:56

Re: Zustand öffentliche Ladeinfrastruktur

Beitragvon Helfried » Mi 1. Feb 2017, 12:15

Das sind doch teils keine richtigen Störungen, etwa hier:

http://www.goingelectric.de/stromtankst ... e-1/17926/

Bedienungsfehler, würde ich sagen (Ladekarten zu Hause vergessen).
Soll man diese Störung löschen?
Helfried
 
Beiträge: 5284
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Zustand öffentliche Ladeinfrastruktur

Beitragvon AndiH » Mi 1. Feb 2017, 12:59

Hab auch mal zufällig reingegriffen, da sind wohl einige "Störungen" fragwürdig. Eine Ladenetz Säule geht z.B. nicht mit Vattenfall Karte, andere laden aber problemlos. Wenn das eine Störung ist dann bei Roaming Partner, oder?

Mir scheint da sind einige Störungsleichen unterwegs.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.400 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1209
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Anzeige


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dragoman und 2 Gäste