Wie stehen Ausflugsziele der Elektromobilität gegenüber ?

Re: Wie stehen Ausflugsziele der Elektromobilität gegenüber

Beitragvon Tho » Mi 23. Aug 2017, 12:44

Wir haben als Bürgerenergiegenossenschaft 2 Ausflugsziele angesprochen und vor Ort Lademöglichkeiten realisiert: :)
- Familienburg Burg Scharfenstein: http://www.goingelectric.de/stromtankst ... sse/12708/
- Thermalbad Wiesenbad (u.a. mit Thermenbad "Miriqidi"): http://www.goingelectric.de/stromtankst ... k-1/16549/

Problem: Die Ladestationen werden kaum frequentiert. :|
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5609
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Re: Wie stehen Ausflugsziele der Elektromobilität gegenüber

Beitragvon phonehoppy » Mi 23. Aug 2017, 13:34

Mir fällt gerade das Spaßbad Aggua in Troisdorf ein, da gibt es 2xTyp2 mit je 22kW (http://www.goingelectric.de/stromtankst ... -20/15885/) und einige E-Bike-Ladeanschlüsse... Das Laden an Typ2 muss authentifiziert werden, ist aber kostenlos.
BMW i3 94Ah seit 10/2016.
Benutzeravatar
phonehoppy
 
Beiträge: 474
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 20:07

Re: Wie stehen Ausflugsziele der Elektromobilität gegenüber

Beitragvon JuGoing » Mo 28. Aug 2017, 08:14

LWL-Freilichtmuseum Hagen
http://www.lwl.org/LWL/Kultur/LWL-Freilichtmuseum_Hagen/

Danke für den Hinweis zu den Ladestationen für Elektroautos.
Wir werden zunehmend zu dem Thema angesprochen und haben die Nachfrage erkannt.
Da wir derzeit keine geeignete Lademöglichkeit haben, bieten wir zumindest auf Rückfrage das Laden am Kassengebäude an.
Auch die Abgabe und das Laden von E-Bike Akkus ist dort möglich.

Danke auch für den Hinweis für eine Kooperation mit der Mark-E.
Zunächst müssen wir jedoch mit unserem Bau- und Liegenschaftsbetrieb selbst die Voraussetzungen dafür schaffen.
Dies ist aber ein aktuelles Thema und befindet sich derzeit in der Planung.
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 9,2 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung (75% Autarkie seit Februar)
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion vorbestellt
JuGoing
 
Beiträge: 440
Registriert: So 16. Okt 2016, 19:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: Wie stehen Ausflugsziele der Elektromobilität gegenüber

Beitragvon AndiH » Mo 28. Aug 2017, 15:22

Europa-Park in Rust mit mehr als 4000 Besucher PKW pro Tag im Durchschnitt hat genau eine Alibi Ladesäule der EnBW ohne eigenen Stellplatz im Ausstiegsbereich einer Bushaltestelle...

http://www.goingelectric.de/stromtankst ... eg-7/4302/

Vielleicht die Leute die von weiter her kommen mal hier anklopfen: https://corporate.europapark.com/de/unt ... altigkeit/

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.200 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1150
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: Wie stehen Ausflugsziele der Elektromobilität gegenüber

Beitragvon mig » Mo 28. Aug 2017, 15:35

Ihr wisst aber schon, dass es so einen Thread bereits hier gibt: oeffentliche-ladeinfrastruktur/lademoeglichkeit-in-freizeit-und-ferienparks-t7127.html
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 733
Registriert: Do 21. Mär 2013, 16:40

Re: Wie stehen Ausflugsziele der Elektromobilität gegenüber

Beitragvon Fire » Mo 28. Aug 2017, 15:54

AndiH hat geschrieben:
Europa-Park in Rust mit mehr als 4000 Besucher PKW pro Tag im Durchschnitt hat genau eine Alibi Ladesäule der EnBW ohne eigenen Stellplatz im Ausstiegsbereich einer Bushaltestelle...

http://www.goingelectric.de/stromtankst ... eg-7/4302/

Vielleicht die Leute die von weiter her kommen mal hier anklopfen: https://corporate.europapark.com/de/unt ... altigkeit/

Gruß

Andi


Ja, so toll ich den Europapark finde, das ist echt ein Armutszeugnis.
Bei der Anzahl Parkplätze, Parkgebühren und den Eintrittspreisen könnten sie locker 50 Plätze mit einer Schuko und weitere 10 Plätze mit Typ2 Ladestationen ausstatten.
Bei der Menge an Strom die der Park verbraucht und den sie sogar teilweise selber produzieren, würde selbst das kaum ins Gewicht fallen.
Fire
 
Beiträge: 130
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 13:39

Re: Wie stehen Ausflugsziele der Elektromobilität gegenüber

Beitragvon JuGoing » Mo 28. Aug 2017, 16:06

mig hat geschrieben:
Ihr wisst aber schon, dass es so einen Thread bereits hier gibt: oeffentliche-ladeinfrastruktur/lademoeglichkeit-in-freizeit-und-ferienparks-t7127.html

Wenn ich es gewusst hätte, dann wäre dieser Thread wohl nicht entstanden.
Der kann gerne geschlossen werden.
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 9,2 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung (75% Autarkie seit Februar)
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion vorbestellt
JuGoing
 
Beiträge: 440
Registriert: So 16. Okt 2016, 19:46
Wohnort: 58300 Wetter

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste