Welche Karten

Welche Karten

Beitragvon schnaeutz » Fr 12. Jan 2018, 01:03

Ich überlege, mir eine Zoe zuzulegen. Ladestationen gibt es mittlerweile so dicht, dass man auch längere Fahrten wagen kann. Es gibt aber ersichtlich ein Ladekartenchaos. Welche Karten sollte man haben? Kommen dann laufende Gebühren hinzu? Ggf. wie hoch?
schnaeutz
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 01:00

Anzeige

Re: Welche Karten

Beitragvon E-Pinger » Fr 12. Jan 2018, 01:41

Hallo schnaeutz,
Willkommen hier im Forum.
Hilfreich wäre es wenn du verrätst wo du her kommst, bzw. wo du überwiegend unterwegs bist.
Kannst du Zuhause laden oder bist du auf öffentliche Ladeinfrastruktur angewiesen?
Dann würde sich eventuell eine Karte mit Grundgebühr und billigeren Strompreisen oder Flat rechnen.
Für Gelegenheitsnutzer der öffentlichen Ladeinfrastruktur empfiehlt sich eine kostenlose Karte.
Renault ZE Pass, New Motion, Plugsurfing, ..
Generell hilft hier ein Blick ins Wiki
https://www.goingelectric.de/wiki/EasyLoad
Zoe Intens 2014 / 22kW Ladebox B3200 incl. Doepke FI-TypA/EV
E-Pinger
 
Beiträge: 191
Registriert: Do 19. Feb 2015, 23:32
Wohnort: Eppingen

Re: Welche Karten

Beitragvon schnaeutz » So 14. Jan 2018, 13:51

Ich wohne in der Nähe von Köln. Ich hätte die Möglichkeit, zu Hause zu laden. Spasseshalber habe ich eine Fahrt nach Münster durchgespielt. Dort gibt es fast nur Ladesäulen der Stadtwerke Münster. Die nehmen nur ihre eigene Ladekarte an. Also müsste ich Münster von der Liste erreichbarer Ziele streichen. Die Lademöglichkeiten sind für mich also nur dann relevant, wenn es um Fernfahrten geht.
schnaeutz
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 01:00

Re: Welche Karten

Beitragvon Michael70 » So 14. Jan 2018, 14:45

Für Köln empfehle ich dir die Registrierung bei TankE (Rheinenergie).

Münster ist zwar leider wirklich sehr speziell, aber das sollte dich nicht von einer Tour abhalten. Immerhin gibt es im Nordosten (Westfalen-Tankstelle) und Südwesten (Markant-Tankstelle) innogy-Säulen 24/7, außerdem im Süden bei toom.
ZOE Intens Q210, EZ 03/2015
Benutzeravatar
Michael70
 
Beiträge: 237
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 09:34
Wohnort: Aidlingen

Re: Welche Karten

Beitragvon wp-qwertz » So 14. Jan 2018, 15:40

schnaeutz hat geschrieben:
Ich wohne in der Nähe von Köln. ...Münster ...müsste ich ... von der Liste erreichbarer Ziele streichen. Die Lademöglichkeiten sind für mich also nur dann relevant, wenn es um Fernfahrten geht.


- köln hat tankE
- der hinweis oben auf das hiesige karten-VZ ist doch auch gut.
- münster hat auch wenige - mir sind auf die schnelle 2 bekannt - innogy - an denen könntest du laden per vertrag von RWE/ innogy, oder aber du bist ein seltener innogy-lade, dann ginge ein vertrag bei der
1) https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -GmbH/193/

oder
2) https://www.goingelectric.de/stromtanks ... bil-BEW/6/

willkommen hier und ich rate dir: mach den schritt in die eMobilität. sie ist zwar noch das ein oder andere mal abenteuerlich, aber spannend und spaßmachend !
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5011
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Welche Karten

Beitragvon Vanellus » So 14. Jan 2018, 15:50

An die meisten Innogy-Säulen kommst du mit der ZE-Pass-App ran.
Die Karte bekommst du kostenlos auf der Renault-Seite im Netz bei Angabe der VIN-Nummer deines Renault. Die Preise sind dann häufig relativ günstig.
Die App bekommst du im App Store (Apple) oder bei Google Play (Android).
Der ZE-Pass (nur für Renault-Fahrer) sowie New Motion und Plugsurfing, jeweils App und Karte, sind völlig ausreichend, wie schon von anderen geschrieben.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1571
Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Welche Karten

Beitragvon wp-qwertz » So 14. Jan 2018, 18:23

zepass: minuten-abrechnung. ist mMn nicht wikrlich attraktiv. aber das kann ja dann der tehemersteller entscheiden :D

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -GmbH/207/
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5011
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Welche Karten

Beitragvon ecopowerprofi » So 14. Jan 2018, 19:30

wp-qwertz hat geschrieben:
zepass: minuten-abrechnung

Ist gerade für ZOEs mit 22 oder 43 kW Lader sehr günstig. In Münster habe ich an der Markant Tankstelle für ca. 15 kWh nur 1,69€ bezahlt. Die Säule liegt sehr günstig wenn man über die A43 kommt und ist keine der Stadtwerke Münster.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2852
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Welche Karten

Beitragvon wp-qwertz » So 14. Jan 2018, 20:08

ecopowerprofi hat geschrieben:
wp-qwertz hat geschrieben:
zepass: minuten-abrechnung

Ist gerade für ZOEs mit 22 oder 43 kW Lader sehr günstig. In Münster habe ich an der Markant Tankstelle für ca. 15 kWh nur 1,69€ bezahlt. Die Säule liegt sehr günstig wenn man über die A43 kommt und ist keine der Stadtwerke Münster.


da schau an. das ist echt gut :!:
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5011
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Welche Karten

Beitragvon mitleser » So 14. Jan 2018, 20:27

500m weiter ist noch eine - und die ist sogar kostenlos! Aber stimmt, die Markant ist eine von wenigen Lademöglichkeiten in Münster. Die anderen Säulen gehören den Stadtwerken, und die sind - mein Vater möge bitte weghören - doof, da sie Auswärtigen prinzipiell den Zugang verwehrt.
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre! noch dazu 0 Probleme >30tkm
coming up: TM3
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1515
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 23:46
Wohnort: Wuppertal

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste