Geförderte Säule nicht 365/24/7 zugänglich

Geförderte Säule nicht 365/24/7 zugänglich

Beitragvon Jopeng » Sa 2. Dez 2017, 15:56

Bei uns in der Stadt wurden vor kurzem (November 2017) zehn neue Ladesäuln errichtet.
Eine davon befindet sich mitten in der Innenstadt.
In der Innenstadt ist dreimal im Jahr eine Großveranstaltung. Zu solchen Gelegenheiten ist eben diese Säule nicht mehr anfahrbar.
Laut Förderrichtlinie zur Ladesäulenverordnung muss aber eine geförderte Säule 24/7 zugänglich sein und farblich mit blauer Farbe markiert sein.
Falls diese Säule von dem BAV gefördert wurde ist die Errichtung an o.g. Ort unrechtmässig, oder?

Kennt einer ähnliche Fälle,
was meint ihr?
Soll man froh sein überhaupt eine Säule zu haben, oder ist das ein Fall von Steuerverschwendung und Betrug des Steuerzahlers?
Benutzeravatar
Jopeng
 
Beiträge: 12
Registriert: So 24. Apr 2016, 08:52
Wohnort: Harsewinkel

Anzeige

Re: Verdacht auf Subventionsbetrug

Beitragvon geko » Sa 2. Dez 2017, 16:39

Pumktuelle Sperrungen zB aufgrund von Großveranstaltungen sind kein Verstoß gegen die LSV. Und schon gar kein „Betrug“. Vorsicht mit solchen Straftatsbezichtigungen.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert
geko
 
Beiträge: 2297
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 08:27
Wohnort: München

Re: Verdacht auf Subventionsbetrug

Beitragvon PowerTower » Sa 2. Dez 2017, 16:40

Und die blaue Farbe als Markierung ist nur eine Empfehlung der LSV, keine Pflicht. Im ersten Aufruf war zudem 24/7 kein Muss, aber bei Einschränkungen der Zugangszeit gab es weniger Fördergelder.

Für mich ist es auch ein Unding, dass Ladesäulen gerade dann nicht zugänglich sind, wenn es vor Ort mal was zu erleben gibt. Besonders schlimm ist das im Dezember mit den ganzen Weihnachtsmärkten, da sind ganz viele Städte davon betroffen. In Dohna legt man es sogar richtig darauf an. Dort hat die Ladesäule zwei CEE Dosen zusätzlich bekommen. Nein nicht für Autos, sondern für die Marktstände. Da ist dort einmal im Jahr was los wo man sich überlegt vielleicht da hin zu fahren, und genau dann kannst du dort nicht laden. Diese Station steht schon ganz zurecht unter den Top 10 der Flop Ladesäulen.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5111
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Verdacht auf Subventionsbetrug

Beitragvon André » Sa 2. Dez 2017, 17:30

Unter dieser Überschrift läuft in der Auto-Blöd vom 1.12.17 eine konzertierte Aktion gegen TESLA. Das Unvermögen der deutschen Autoindustrie gescheite E-Auto mit Reichweite herstellen um verkaufen zu können, soll mal wieder dem deutschen Nerd-Michel mit dieser Nebelkerze wegdampft werden.
Es gibt Redakteure, die sich für Nichts zu schade sind.
Auto-Blöd hingegen bleibt sich treu. :lol:
http://www.ews-schoenau.de
Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft. Bundesweit!
https://3.tesla.com/model3/design?redirekt=no#battery
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 775
Registriert: So 2. Mär 2014, 00:45

Re: Verdacht auf Subventionsbetrug

Beitragvon eDEVIL » Sa 2. Dez 2017, 19:13

Für mich ist es auch ein Unding, dass Ladesäulen gerade dann nicht zugänglich sind, wenn es vor Ort mal was zu erleben gibt.


Ja, vor allem weil zu solchen Veranstaltungen eher noch Besucher von weiter weg komnen
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12107
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Verdacht auf Subventionsbetrug

Beitragvon André » Sa 2. Dez 2017, 23:42

...aba die meisten mit obligatorischen Verpenner. :lol:

P.s.: Jedes Jahr wird regelmässig in der Ladewüste um und in Frankfurt/Oder der Marktplatz mit der alternativlosen 22 kW - Stadtwerke - Ladesäule hermetisch abgesperrt. Das ist jetzt schon Tradition.
Genau wie die militante Sternchenparade mit deutschtümelnder Blase- Musike in Uniform. :lol:
Ausgerichtet und veranstaltet: ...?... na von den Stadtwerken!
http://www.ews-schoenau.de
Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft. Bundesweit!
https://3.tesla.com/model3/design?redirekt=no#battery
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 775
Registriert: So 2. Mär 2014, 00:45

Re: Verdacht auf Subventionsbetrug

Beitragvon PV-LS-EV » So 8. Apr 2018, 02:21

Jopeng hat geschrieben:
Bei uns in der Stadt wurden vor kurzem (November 2017) zehn neue Ladesäuln errichtet.
Eine davon befindet sich mitten in der Innenstadt.
In der Innenstadt ist dreimal im Jahr eine Großveranstaltung. Zu solchen Gelegenheiten ist eben diese Säule nicht mehr anfahrbar.
Laut Förderrichtlinie zur Ladesäulenverordnung muss aber eine geförderte Säule 24/7 zugänglich sein und farblich mit blauer Farbe markiert sein.
Falls diese Säule von dem BAV gefördert wurde ist die Errichtung an o.g. Ort unrechtmässig, oder?

Kennt einer ähnliche Fälle,
was meint ihr?
Soll man froh sein überhaupt eine Säule zu haben, oder ist das ein Fall von Steuerverschwendung und Betrug des Steuerzahlers?



Hallo,
bei uns gibt es eine Gemeinde die genau dagegen verstößt . Die Gemeinde Heuchelheim bei Giessen hat Ihre Ladesäule mit 2 Ladepunkte für 30.000 EUR errichten lassen, davon wurden 24.000 gefördert. Nach einer 3 monatigen "internen" Testphase steht diese jetzt der Öffentlichkeit zur Verfügung, allerdings Mo-Fr von 08:00-12:00, Do. 08:00-18:00 (Pause 12:00-16:00) Die Mitarbeiter wurden auf den Missstand hingewiesen, interessiert diese aber nicht. Jetzt müssen wir an den Bürgermeister ran, der wird sicherlich nicht Wissen was da läuft.
Benutzeravatar
PV-LS-EV
 
Beiträge: 35
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 09:58
Wohnort: 35460 Staufenberg

Re: Verdacht auf Subventionsbetrug

Beitragvon Tho » So 8. Apr 2018, 07:45

Viellleicht besser dem BAV melden und schauen was passiert?
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6893
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Geförderte Säule nicht 365/24/7 zugänglich

Beitragvon TeeKay » So 8. Apr 2018, 11:34

Wow, 3x im Jahr ist eine von zehn Säulen nicht zugänglich. Das ist ja wohl DER Skandal der Nachkriegszeit. Wenn jetzt noch ne polizeiliche Sperrung wegen Unfalls für 3h dazu kommt, können wir das zu einem Jahrhundertskandal hochstufen. Bringt das die Bundesregierung zu Fall? Folgt ein Vertragsverletzungsverfahren der EU? Wie lange kann sich Deutschland noch in EU und Eurozone halten? Diesem Korruptions- und Betrugssumpf können die anderen EU-Staaten unmöglich länger zusehen.

Gerüchten zufolge ermittelt in dem Fall bereits die Kindergarten-Detektivgruppe "Yps" Harsewinkel unterstützt von der Korruptions-Sondereinheit TKKG aus Oer-Erkenschwick.
Autor wurde von Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12715
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Geförderte Säule nicht 365/24/7 zugänglich

Beitragvon Tho » So 8. Apr 2018, 11:55

Wenn eine Ladeinfrastrukturgeförderte Säule regelmäßige Öffnungszeiten hat (Nein, nicht die Einschränkung durch eine Baustelle vor der Säule oder den einmalig im Jahr eintätig stattfinden Wichtelmarkt) , dann ist das ein klarer Verstoß gegen die Förderbedingungen. :roll:
Selbiges sehe ich übrigens auch bei Antragstellern, die mehrere tausend Säulen bewilligt bekommen und dann auf Standortsuche gehen, obwohl bei der Beantragung LOIs oder Gestattungsverträge vorzulegen waren. :lol:
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6893
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste