Timeout an Ladestationen von Allego/be emobil?

Timeout an Ladestationen von Allego/be emobil?

Beitragvon Volker.Berlin » Fr 9. Mär 2018, 09:41

Ich habe das Thema im allgemeinen be emobil Thread schon einmal zur Diskussion gestellt:
:arrow: oeffentliche-ladeinfrastruktur/erste-gefoerderte-ladestation-der-berliner-vergabe-eingeweiht-t10271-970.html#p685497

Allerdings ist es dort untergegangen, und da ich es gern noch weiter verfolgen würde, mache ich jetzt mal einen eigenen Thread dazu auf:


Hat jemand Erfahrung mit zeitgesteuertem Laden an den Allego-Ladestationen? Ich meine, wir hatten das Thema schon mal, aber ohne schlüssiges Ergebnis. Gestern habe ich meinen Tesla um 19 Uhr an einer Ladestation von be emobil angeschlossen und (aus Gründen, die hier nicht zur Diskussion stehen) den Ladetimer auf 1 Uhr nachts gestellt. Er hat aber nicht begonnen, zu laden, und es war mir auch nicht möglich, heute morgen den Ladevorgang manuell zu starten. Nach einer kurzen, langsamen Fahrt -- mehr ein Rollen lassen -- von wenigen hundert Metern startete der Ladevorgang an einer anderen Ladestation dann sofort und problemlos.

Ich sehe im Wesentlichen drei mögliche Gründe für dieses Verhalten:
  1. Die Ladestationen von Allego in Berlin haben einen Time-out. Wenn das Laden nicht innerhalb einer bestimmten Zeit nach Freischaltung begonnen wird, schalten sie in einen "ich habe fertig"-Modus, egal ob das Kabel noch steckt und verriegelt ist, oder nicht. Für diese These suche ich weitere Evidenz oder vielleicht sogar eine bestätigende Aussage von Allego.
  2. Möglicherweise hat das Auto das Laden verweigert, weil es in der Nacht zu kalt war (-6 °C) und der Akku in den 5 Stunden vor Ladebeginn gut durchgekühlt ist. Das habe ich bei meinem Tesla allerdings nur ein einziges Mal im November 2013 erlebt, und seit einem darauf folgenden Software Update nicht mehr.
  3. Möglicherweise hat jemand am Stecker geruckelt. Mit einem meiner Ladekabel (und nur mit diesem einen) habe ich seit einiger Zeit das Problem, dass das Laden abbricht, wenn man am Stecker ruckelt, obwohl der Stecker verriegelt ist. Allerdings habe ich heute morgen den Stecker extra nochmal "nachgedrückt" und konnte den Ladevorgang trotzdem nicht starten.

Fazit: Wer drauf angewiesen ist, tut gut daran, an den Allego-Ladestationen den Ladevorgang sofort zu starten. Wer Lust hat, zu experimentieren, kann ja mal versuchen, den Ladevorgang erst nach einer Stunde oder mehr zu starten und dann hier berichten.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2542
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Anzeige

Re: Timeout an Ladestationen von Allego/be emobil?

Beitragvon Volker.Berlin » Fr 9. Mär 2018, 10:00

Gestern konnte ich eine weitere Erfahrung machen, die ich hier nur mal festhalten möchte, um vielleicht das Verhalten der Ladestationen eingrenzen zu können: Ich habe ein einer be emobil Ladestation geladen. Nach exakt 7 Stunden war das Auto voll und die Ladung beendet. Genau 1h 34m nach Ladeende habe ich die Heizung aktiviert. Der Strom für die Heizung kam aus der Ladestation, in diesem Fall hat also die Ladestation auch nach Ladeende und nach einer Pause von 1:34 noch weiterhin Strom abgegeben.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2542
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Timeout an Ladestationen von Allego/be emobil?

Beitragvon Holgi » Fr 9. Mär 2018, 15:46

Wenn ich eine öffentliche Ladestation nutze, lade ich dort sofort und stelle das Auto wieder weg wenn es voll ist. Ich sehe keinen Spielraum für andere Möglichkeiten.
Hobby: egolfen
Holgi
 
Beiträge: 34
Registriert: Mo 17. Jul 2017, 18:45
Wohnort: Dormagen

Re: Timeout an Ladestationen von Allego/be emobil?

Beitragvon Volker.Berlin » Fr 9. Mär 2018, 17:28

Da kann man unterschiedlicher Meinung sein, aber die Diskussion wird bereits anderswo mit großem Enthusiasmus geführt.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2542
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Timeout an Ladestationen von Allego/be emobil?

Beitragvon TeeKay » Fr 9. Mär 2018, 19:09

Darum wird dieses Offtopic-Thema hier auch nicht weiter diskutiert!
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 13030
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Waldbaer und 7 Gäste