Laden mit automatischer und bargeldloser Bezahlung

Re: Laden mit automatischer und bargeldloser Bezahlung

Beitragvon Barthi » Do 21. Sep 2017, 15:04

@Marc: vielen Dank, dass du dein umfangreiches Wissen über die ISO 15118 einbringst. Ich bin Mitarbeiter bei ChargIN (hat nichts mit CharIN zu tun ;) ) und wir möchten DC-Lader für Taxis in Ingolstadt errichten. Wir sind auch interessiert an Plug&Charge und auch induktivem Laden.
Im Moment sind wir dabei, den richtigen Hersteller für die DC-Lader auszuwählen. Kann man ISO 15118 nachträglich in jede Ladestation nachrüsten? Ist das eine reine Softwaresache?
kW ≠ kWh ≠ kW/h --- German E-Cars Stromos seit Januar 2015
Mitglied des Projekts Ladekonzept für E-Taxis in Ingolstadt (ChargIN) -> Thread
Benutzeravatar
Barthi
 
Beiträge: 230
Registriert: So 20. Sep 2015, 12:19
Wohnort: Ingolstadt

Anzeige

Re: Laden mit automatischer und bargeldloser Bezahlung

Beitragvon mueltin17@posteo.de » Do 21. Sep 2017, 15:51

Hallo Barthi,

ich bin jetzt nicht der Hardware- oder Embedded-Spezialist für Ladestationen, prinzipiell würde ich sagen: jein. ;)
Es kommt auf die Hardware an, die bereits verbaut ist, damit meine ich z.B. CPU, Speichergröße, HSM (Hardware Security Module).
Bei ISO 15118 kommen kryptographische Operationen zum Einsatz, die entsprechend schnell genug durchgeführt werden müssen, um keine Nachrichten-Timeouts (meist 2 Sekunden zwischen Request- und Response-Nachricht) zu reißen. Außerdem muss genug Speicherplatz für digitale X.509 Zertifikate vorgesehen werden.
Für die Verwaltung von digitalem privatem Schlüsselmaterial (zum Erstellen von digitalen Signaturen zur Authentizitäts- und Integritätsprüfung) empfiehlt sich auch ein HSM, was aber auch nicht ganz günstig ist.

Also, wenn ein Ladestationshersteller seine Hardware entsprechend vorausschauend dimensioniert, dann ja. Ich kann aber keine konkreten Kennzahlen für CPUs und benötigte Speichergröße geben. Dazu kenn ich mich zu wenig mit den sonstigen intern benötigten Komponenten einer Ladestation aus.
mueltin17@posteo.de
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 7. Sep 2017, 11:29

Re: Laden mit automatischer und bargeldloser Bezahlung

Beitragvon TMi3 » Do 21. Sep 2017, 16:07

Hier gibt es eine Einführung in das Thema.
TMi3
 
Beiträge: 484
Registriert: Do 21. Jul 2016, 11:32

Re: Laden mit automatischer und bargeldloser Bezahlung

Beitragvon Henry2926 » Sa 23. Sep 2017, 13:43

Dieses System lässt sichh leider nicht rein softwarebasiert umsetzen. Teil der PLC-Kommunikation ist die Modulation eines Trägersignals (beim EV das des Control-Pilot) durch eine integrierte Schaltung. Die sogenannte Trägerfrequenzanlage, die auf beiden Seiten der Übertragungsstrecke verwendet wird, moduliert und demoduliert hierbei die in der High-Level-Kommunikation zu übertragenden Daten (analog PowerLAN).
Die höherliegenden Kommunikationsschichten könnten zwar durch Software abgedeckt werden, aber leider nicht die ganz unten liegende Bitübertragungsschicht.
Wenn du mehr wissen willst, empfehle ich dir die Lektüre der Wikipedia-Artikel zu "HomePlug" und "PowerLan" sowie einen Einblick in die Spezifikationen des ST2100 von STMicroelectronics. ;-)
Henry2926
 
Beiträge: 94
Registriert: So 13. Aug 2017, 10:09

Re: Laden mit automatischer und bargeldloser Bezahlung

Beitragvon mueltin17@posteo.de » Sa 23. Sep 2017, 20:13

Guter Hinweis von Henry2926, das hatte ich noch vergessen zu erwähnen. Man benötigt einen Homeplug GreenPHY Chip für die Modulation des Datenträgersignals über den Control Pilot (CP) Pin.
Es gibt neben STMicroelectronics (wobei ich nicht weiß, wie deren Verfügbarkeit aussieht) sonst noch Qualcomm, die ne ziemlich marktbeherrschende Position innehaben.
Außerdem muss das sogenannte SLAC-Protokoll (Signal Level Attenuation Characterization) auf beiden Seiten implementiert sein, damit Fahrzeug und Ladestation einen Datenlink etablieren können, auf dessen Basis dann die High-Level-Kommunikation aufsetzt.

Die Firma INSYS bietet bspw. eine Komponente an, welche den Homeplug GreenPHY Chip verbaut hat und ladesäulenseitig das SLAC-Protokoll mitliefert (nutze ich auch in meinem Testkoffer, wenn ich auf Testevents gehe): https://www.insys-icom.de/Powerline-GP
mueltin17@posteo.de
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 7. Sep 2017, 11:29

Re: Laden mit automatischer und bargeldloser Bezahlung

Beitragvon 150kW » So 24. Sep 2017, 11:49

Wenn es sich um eine CCS Ladestation handelt, ist die PLC Kommunikation doch aber eh schon vorhanden, da CCS dies voraussetzt.
150kW
 
Beiträge: 1046
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Laden mit automatischer und bargeldloser Bezahlung

Beitragvon graefe » So 24. Sep 2017, 13:46

Der Threadtitel ist irreführend. Das besondere an Plug&Charge ist die Identifzierung über das Fahrzeug. Aber was ist daran der große Vorteil gegenüber der Identifzierung über RFID?
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2267
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Laden mit automatischer und bargeldloser Bezahlung

Beitragvon iOnier » So 24. Sep 2017, 14:10

Kein Ladekartenzoo mehr, kein Wedeln mit Karte an der Säule. Einstecken, lädt. Egal wo, egal bei welchem Anbieter.

Setzt halt voraus, dass die Technik überall implementiert ist (sollte billig möglich sein) und ein umfassendes Roaming existiert ...
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 1474
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: Laden mit automatischer und bargeldloser Bezahlung

Beitragvon MineCooky » Mo 9. Okt 2017, 08:57

@mueltin17@posteo.de, Du schriebst die größte Herausforderung sei es die Identifikation eindeutig und Fälschungssicher zu machen. Gestern ging mir die Frage durch den Kopf was für ein System wohl bei Handys und deren Sim-Karten ist. Da hätte ich jetzt noch nicht gehört das das schon wer gehackt bekommen hat und dann auf Kosten eines anderen sich einbuchen und telefonieren konnte.

Ich glaube nicht das ich eurer Problem an einem Sonntag Nachmittag löse, denke mal das habt ihr euch auch schon angesehen. Darum die Frage "Warum nimmt man nicht das System auch bei Autos? Ob nun das Handy den Sendemast anfunkt und sagt 'hier bin ich' oder das Auto übers Kabel, das sollte doch recht ähnlich sein, oder?"
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2957
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Laden mit automatischer und bargeldloser Bezahlung

Beitragvon kbrandes » Mo 9. Okt 2017, 13:33

Warum immer so kompliziert. In den USA bezahlt man selbst Parkuhren mit Kreditkarte. Warum nicht auch Ladesäulen?
Dateianhänge
Parkuhr.jpg
kbrandes
 
Beiträge: 43
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 12:58

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste