"600 Stromtankstellen für Hamburg"


Anzeige


Re: "600 Stromtankstellen für Hamburg"

Beitragvon Michael_Ohl » Mi 18. Nov 2015, 07:47

Habe gestern auch kopfschüttelnd die Säule am Alstertor gesehen. Zwei mal Type 2 zwei mal Schoko davor der Parkplatz Parkscheinpflichtig kein Parkverbot nichts. Natürlich davor und dahinter zwei Verbrennen ohne Parkschein aber mit Ticket was dort niemanden abschreckt. Um die Ecke Karstadt Parkhaus mit Wuchergebühr die die Parktickets dann preisewert erscheinen lassen. Lustig sind auch im Parkhaus drei Steckdosensätze jeweils CEE rot, CEE blau und Schoko ohne Beschriftung immer von Mitarbeitern belegt.
Geht doch nichts über etwas Alibi grün...

mfg
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 830
Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58

Re: "600 Stromtankstellen für Hamburg"

Beitragvon flow2702 » Mi 18. Nov 2015, 14:16

Diese Säulen sind nicht nur extrem ärgerlich, wenn man sie als Fahrer braucht*, sondern ja wohl die totale Geldverschwendung. Was bringt so eine schweineteure Ladesäule, wenn die Wahrscheinlichkeit, dass sie jemand mal nutzen kann, gegen 0 geht?

Hasi16 hat geschrieben:
Ich denke elektromobilitaet "@" hamburgenergie.de ist der richtige Ansprechpartner, aber ich wollte mal hören, ob ich noch ein paar mehr Beispiele in die Mail packen kann.


Hast du die Mail schon geschrieben? Unbedingt die Antwort posten!


*: Ich stelle mir das gerade vor, weil es am WE fast passiert ist: Ich habe meine Familie und den Neuzugang ZOE am Samstag Abend zum Sushi-Essen ausgeführt. Erste etwas "weitere" Fahrt mit dem neuen Auto. Toll, gibt ja die neue Säule auf Kampnagel gleich um die Ecke, die plan ich gleich mal mit ein. Natürlich von zwei Verbrennern zugeparkt, zum Glück konnte ich mich in eine Lücke dahinter quetschen und das Kabel war lang genug. Der nächste Dämpfer: die tolle neue Vattenfall-Ladekarte, der ich auch noch hinterhertelefonieren musste, funktioniert nicht. Also der teure SMS-Tarif.
Astrein. Die Fahrt, die eigentlich die immer noch nicht restlos vom Auto überzeugte Frau beruhigen soll, endet fast im Fiasko. Und Fiasko hätte in diesem Zusammenhang schon bedeutet, die nächste Säule ansteuern zu müssen. Ich konnte das alles ganz gut vertuschen und habe Souveränität vorgetäuscht, aber schön wars nicht.
flow2702
 
Beiträge: 644
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 20:39

Re: "600 Stromtankstellen für Hamburg"

Beitragvon TeeKay » Do 19. Nov 2015, 09:29

flow2702 hat geschrieben:
Der nächste Dämpfer: die tolle neue Vattenfall-Ladekarte, der ich auch noch hinterhertelefonieren musste, funktioniert nicht..

Ja, Vattenfall schaltet die Karten nicht täglich frei. Meine zum ersten Nutzungstag bestellte Karte funktionierte auch nicht, was dazu führte, dass ich Sonntags um 6:00 den Notdienst aus dem Bett klingelte, der mir dann sagte, dass am Wochenende gar keine Karten freigeschaltet werden. Hat einem natürlich vorher keiner gesagt und Vattenfall kam auch nicht auf die Idee, sie dann einfach schon am Freitag zu aktivieren. Der Notdienst selbst kann sie auch nicht aktivieren, weil er nur Zugriff auf die Säulen hat, nicht auf das Karten-Backend. Organisationschaos.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: "600 Stromtankstellen für Hamburg"

Beitragvon Rainer » Sa 5. Dez 2015, 18:40

Das mit dem Zuparken von Ladesäulen ist schon sehr ärgerlich, das geht so nicht weiter. Als nahezu täglicher Kunde kenne ich die neuerdings häufigen Fehlermeldungen auf den Displays auswendig. Als die Säulen noch grau waren, lief alles extrem zuverlässig. Obgleich meine Vattenfall Ladekarte in Ordnung ist, kommt des Öfteren die Anzeige: "Vorgang derzeit leider nicht möglich". Jetzt nicht gleich aufgeben! Nicht sofort noch mal versuchen, sondern 1-2 Minuten warten und dann wiederholen. Meistens klappt es dann doch noch. Schlimmstenfalls kommt die Meldung: "Ihre Kundennummer ist dem System nicht bekannt", dann ist entweder das System völlig "down", oder die Karte ungültig, oder..., oder vielleicht geht das dann im Notfall noch über die (teurere) SMS Startfunktion. Bleibt zu wünschen dass das Kartenerkennungssystem wieder stabiler wird.
Rainer
 
Beiträge: 39
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 10:04
Wohnort: Hamburg

Re: "600 Stromtankstellen für Hamburg"

Beitragvon Hasi16 » Sa 5. Dez 2015, 19:21

Sorry, hatte viel um die Ohren! Vielen Dank für die Rückmeldungen, die Mail mach ich spätestens Montag fertig!
Hasi16
 

Re: "600 Stromtankstellen für Hamburg"

Beitragvon Laserfreak » Sa 5. Dez 2015, 19:31

Heute in Hamburg an mehreren Säulen (schätze mal es sin alle) kein Laden möglich.
Per SMS wurde die Ladung zwar gestartet, doch nach kurzer Zeit wieder abgebrochen.
Eine Fehlermeldung mit Pin bekam ich dann per SMS von der Säule.
grosse Sch..... wenn der Akku schon etwas leerer gefahren ist :-(
Laserfreak
 
Beiträge: 34
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 12:19
Wohnort: Braunschweig

Re: "600 Stromtankstellen für Hamburg"

Beitragvon Greenhorn » So 6. Dez 2015, 12:56

Wegen dem zuparken habe ich eine Mail an den Bürgermeister Olaf Scholz geschrieben. Habe schon Antwort und liegt direkt beim Innensenator und zieht Kreise. Nähere Infos im eigenen Tröt habe ich eingestellt.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4145
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht


Anzeige

Vorherige

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste