MJ17: EV, geladen, geheizt,-Verbrenner startet

Re: MJ17: EV, geladen, geheizt,-Verbrenner startet

Beitragvon Wizkid » Mo 20. Nov 2017, 15:47

Versuch mal, das Vorheizen tatsächlich über die maximal mögliche Zeit von 30 Minuten laufen zu lassen.
Dann sollte der Verbrenner ausbleiben.

Bei mir funktioniert es so.
Wizkid
 
Beiträge: 72
Registriert: Mo 18. Jul 2016, 07:38

Anzeige

Re: MJ17: EV, geladen, geheizt,-Verbrenner startet

Beitragvon Paul_S » Mo 20. Nov 2017, 20:22

PharmaJoe hat geschrieben:
Heute früh, 5 Grad und nass. Power an, EV vergessen, Gebläse an wegen der Scheiben: Motor an.

Ich habe in der Mittelkonsole einen nachgerüsteten Schalter, der das Gebläse einschaltet, ohne dem Auto was davon zu sagen :shock:
Da gibt es nur zwei Stufen, wobei die erste langsamer ist als die reguläre Stufe 1 (die war mir zu schnell), die zweite entspricht so Stufe 2, denke ich.
Dank dieses Schalters mache ich mir keine Gedanken mehr, ob ich dran gedacht habe die Wunschtemperatur auf 15°C runterzudrehen. Ich bin auch noch dabei einen 12V PTC-Heizer nachzurüsten (ca. 1 kW), den gibt es regulär beim Diesel-Outlander, und er ließ sich problemlos in den PHEV einbauen. Aber die 12V/1kW Stromversorgung (zusätzliche Akkus, nur im Winter) ist noch in Arbeit. (Basismodel - kein el. Kühlwasserheizer)
eigentlich wollte ich das schon lange fertig haben:
https://www.goingelectric.de/forum/mitsubishi-plug-in-hybrid-outlander/12v-ptc-luftheizer-vom-diesel-im-phev-verwenden-t20960.html
Aber im Sommer war das irgendwie kein Thema...
Die Gebläseschaltung ist relativ simpel, und so wie ich es gebaut habe ist es nur zwischengesteckt. In 10 Minuten könnte man wieder den Serienzustand zusammenstecken. Wenn einer will, kann ich's mal aufzeichnen.
Outlander PHEV
Benutzeravatar
Paul_S
 
Beiträge: 135
Registriert: Do 24. Dez 2015, 15:55
Wohnort: südlich von Berlin

Re: MJ17: EV, geladen, geheizt,-Verbrenner startet

Beitragvon PHEV » Mo 20. Nov 2017, 22:53

Die Gebläseschaltung ist relativ simpel, und so wie ich es gebaut habe ist es nur zwischengesteckt. In 10 Minuten könnte man wieder den Serienzustand zusammenstecken. Wenn einer will, kann ich's mal aufzeichnen.


Hier :roll:
PHEV
 
Beiträge: 163
Registriert: Do 19. Mai 2016, 14:29

Re: MJ17: EV, geladen, geheizt,-Verbrenner startet

Beitragvon Paul_S » Di 21. Nov 2017, 14:28

Also gut. Leider habe ich die Schaltung noch nicht wiedergefunden, aber hier erst mal die Fotos. Ich habe die Schaltung direkt an einem Wippschalter angebracht:
Outlander-Lüftersteuerung1.png

Das wird dann zwischen Zuleitung, Transistor und Lüfter gesteckt:
Outlander-Lüftersteuerung2.png

Fertig zusammengebaut sieht man nur noch den Schalter:
Outlander-Lüftersteuerung3.png

Diese Standardschalter passen da ganz gut, wenn man mit einer Feile den Ausschnitt ca. 1 mm verbreitert. Oben und unten bleibt eine kleine Ritze. Wenn jemand eine Quelle für genau passende Schalter hat, her damit!
Den Schaltplan muss ich noch suchen. Aus der Erinnerung:
Die Spannung kommt aus der normalen Lüfterversorgung. Power aus -> Lüfter aus.
Ich verwende den schon vorhandenen luftgekühlten Leistungstransistor. Über zwei Dioden wird dieser entweder von der Originalschaltung oder von meiner aktiviert. Die beiden blauen Potentiometer erlauben eine Einstellung der gewünschten Lüfterdrehzahl auf Stufe I bzw. II.
Auf der Leiterplatte sitzt ein Operationsverstärker-IC, welches den Strom für die Ansteuerung des Transistors liefert.
Outlander PHEV
Benutzeravatar
Paul_S
 
Beiträge: 135
Registriert: Do 24. Dez 2015, 15:55
Wohnort: südlich von Berlin

Re: MJ17: EV, geladen, geheizt,-Verbrenner startet

Beitragvon Paul_S » Di 21. Nov 2017, 14:52

Nachtrag: Schaltung
Outlander-Lüftersteuerung Schaltung.png

Leider ist das nur mein Entwurfsstand und stimmt nicht ganz. Da gab es nur ein Poti, das hatte ich dann wohl noch verändert.
Die Farben (rot, blau, schwarz) sind auf jeden Fall die von der Original-Verkabelung. Der Transistor sitzt links vom Lüfter.
Man sieht auch: wenn man die Zusatzschaltung an dem 4-poligen Stecker abzieht, hat man bis auf eine Diode zwischen A/C-ECU und Basis des Transistors die Originalschaltung.
Inzwischen denke ich darüber nach, alternativ eine andere Spannungsversorgung zu nutzen, damit man das Gebläse (mit PTC-Heizer) auch z.B. beim Laden nutzen kann.
Outlander PHEV
Benutzeravatar
Paul_S
 
Beiträge: 135
Registriert: Do 24. Dez 2015, 15:55
Wohnort: südlich von Berlin

Re: MJ17: EV, geladen, geheizt,-Verbrenner startet

Beitragvon Georg7 » Do 23. Nov 2017, 09:55

Vielen Dank für die Tipps,

die bisher immer aktivierte Heizung löste wohl den Verbrennerstart aus.

Status nun:
Aussentemp. -2°C, Heizungeinstellung "Off", Vorheizung am Netz per App 20min , -> Innentemp. ca. 14°C, Scheiben eisfrei, Verbrenner startet nicht.
Ca. 3min nach Fahrbeginn Heizung mit Solltemp. 18°C/Gebläse 2 Balken aktiviert, Verbrenner bleibt aus, tägl. Pendelstrecke mit 9KM einfach geht nun doch 100% elektrisch.

Immer noch begeistert von der tollen Technik
Georg
Benutzeravatar
Georg7
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 27. Mär 2017, 07:45
Wohnort: München Land

Re: MJ17: EV, geladen, geheizt,-Verbrenner startet

Beitragvon ganderpe » Do 23. Nov 2017, 14:07

>>Immer noch begeistert von der tollen Technik

geht mir auch so! :-)

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
ganderpe
 
Beiträge: 147
Registriert: Di 8. Jul 2014, 21:53

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast