Welche Ladestation bis 43 kw nehmen ?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Welche Ladestation bis 43 kw nehmen ?

Beitragvon Robert » Di 1. Jul 2014, 17:33

Ich möchte bei mir zuhause eine öffentliche Ladestation errichten - darf dann jeder mit Typ 2 gratis rund um die Uhr an 365 Tagen ;) laden.
So wie es im Moment leitungstechnisch aussieht könnte ich tatsächlich bis 43kw raufgehen. Das erfordert dann aber ein fixes Ladekabel ? Oder soll ich drunter bleiben bis Hausnummer 30 kw und jeder steckt seinen eigenen Rüssel an ?
Weiters muss es eine Ladebox sein mit der ich rechtlich abgesichert bin. Denn ich möchte nicht Haus und Hof verlieren wenn ein Schnarchlader mit 43kw in Flammen aufgeht. :mrgreen: An dieser Stelle gleich ein aufrichtiges "Entschuldigung !" Ihr wisst schon wie ich es meine.
Gerne hätte ich die Wallbox in meine alte Zapfsäule integriert und die Kontrollleuchten für Standby und Ladevorgang an der Säule aktiviert.
Für Gedanken, Empfehlungen und Input jeder Art bin ich dankbar.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4434
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

Re: Welche Ladestation bis 43 kw nehmen ?

Beitragvon eDEVIL » Di 1. Jul 2014, 18:14

Von Chrom gibt es z.B. eine:
evse1m63-43kw

Robert hat geschrieben:
Ich möchte bei mir zuhause eine öffentliche Ladestation errichten - darf dann jeder mit Typ 2 gratis 24/356 laden.

an welchen 9 Tage hast Du zu? Nicht das ich da zufällig grad mit meinem Leaf aus Berlin vorbei komme... :lol:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12107
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Welche Ladestation bis 43 kw nehmen ?

Beitragvon fabbec » Di 1. Jul 2014, 18:18

Also der ABL EVCC für typ2 kann bis 80a fehlen nur noch schütz und dose bzw schütz kabel stecker
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
Benutzeravatar
fabbec
 
Beiträge: 1377
Registriert: So 16. Feb 2014, 15:04

Re: Welche Ladestation bis 43 kw nehmen ?

Beitragvon umberto » Di 1. Jul 2014, 18:43

Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4032
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: Welche Ladestation bis 43 kw nehmen ?

Beitragvon eDEVIL » Di 1. Jul 2014, 19:54

meinst Du das die auch noch halbwegs im angestrebten Preisrahmen liegen könnte? :mrgreen:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12107
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Welche Ladestation bis 43 kw nehmen ?

Beitragvon umberto » Di 1. Jul 2014, 20:06

Ehrlich gesagt nein, aber kennst Du ne kaufbare Alternative?

Stromer wird seine 43kW-Zapfe eher nicht verkaufen. :-)

Bezahlbar isses halt nur bis 22 kW...

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4032
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: Welche Ladestation bis 43 kw nehmen ?

Beitragvon eDEVIL » Di 1. Jul 2014, 20:10

o.g. Chrom ist sicher auch nicht grad aus der Schnäpchenecke, aber noch im Rahmen, was man sich privat mal gönnt:
Oeko-Tom hat geschrieben:
Aktuell fertigen wir die EVSE1M63 im Einzelstück / Prototyp.
Wir hoffen natürlich, dass der ZOE recht schnell von Renault auf den Markt gebracht wird und die Stückzahlen höher werden.

Der aktuelle Verkaufspreis für die Wandversion ist:
0005.0160.9012.001 Wand Horizontal 2150.- € (inkl. 8% MWSt Schweiz)


P.S. Auf Basis der Bettmann-Platine könnte man sich auch etwas für 63A bauen. Einfach mal dort anfragen...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12107
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Welche Ladestation bis 43 kw nehmen ?

Beitragvon umberto » Di 1. Jul 2014, 20:27

Bei der Crohm-Box hätte ich halt angst, dass die ratz-fatz geklaut ist.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4032
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: Welche Ladestation bis 43 kw nehmen ?

Beitragvon lingley » Di 1. Jul 2014, 21:16

Ich schließe mich fabbec an ...
Robert, wenn es ein Eigen- Umbau werden soll ist das EVCC + den genannten Komponenten prima geeignet.
Ladestrom einstellbar von 6 bis 80A !
Das Teil ist in den E.ON und ABL-Sursum Boxen verbaut und läuft bei mir seit 1 1/2 Jahren ohne Probleme.
Wenn Boxenbau/Umbau nicht dein Ding ist, bleibt i.M. nur die 43kW Variante der crOhm oder Bettermann hat noch was im Köcher was wir noch nicht wissen ...
lingley
 

Re: Welche Ladestation bis 43 kw nehmen ?

Beitragvon Great Cornholio » Di 1. Jul 2014, 22:05

Robert! Egal was du für eine nimmst, echt SUPER das du das vorhast! Bei mir ging das nicht mit vertretbaren Kosten wegen meinem EVU. Die hätten mich nackig gemacht nur für die Möglichkeit einmal in der Woche 63A zu ziehen.
Wäre doch Klasse wenn TNM sowas anbieten würde, oder? Ich hätte sogar zwei Abnehmer für so eine TNM 43kW Box!

Grüße GC
Benutzeravatar
Great Cornholio
 
Beiträge: 283
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 21:47
Wohnort: im Thüringer Wald

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste