Pins Type 2 Ladeanschluss E-Fahrzeuge / HV Stecker

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Pins Type 2 Ladeanschluss E-Fahrzeuge / HV Stecker

Beitragvon 1lukas1 » So 25. Mär 2018, 12:19

Für alle die eine Erweiterung der Ladeleistung planen. Die Kontaktstifte können relativ einfach selber hergestellt werden. :D
Crimpen ist hier ebenfalls nicht erforderlich. :D
Dateianhänge
20180325_112538.jpg
Madenschraube für die Verkabelung
20180325_112526.jpg
Kontakte galvanisch versilbert
20180324_173254.jpg
Kupfer "sandgestrahlt"
Zuletzt geändert von 1lukas1 am Mi 28. Mär 2018, 19:25, insgesamt 2-mal geändert.
---VW erWin & VCDS HEX-V2 User---
1lukas1
 
Beiträge: 346
Registriert: Do 27. Okt 2016, 10:00
Wohnort: 2340 Mödling

Anzeige

Re: Type 2 Kontakte für Ladeanschluss E-Fahrzeuge

Beitragvon 1lukas1 » So 25. Mär 2018, 12:21

Typ 2 / CCS VW Ladebuchse
Dateianhänge
20180311_123800.jpg
20180311_123711.jpg
20180311_123653.jpg
---VW erWin & VCDS HEX-V2 User---
1lukas1
 
Beiträge: 346
Registriert: Do 27. Okt 2016, 10:00
Wohnort: 2340 Mödling

Re: Type 2 Kontakte für Ladeanschluss E-Fahrzeuge

Beitragvon Vanellus » So 25. Mär 2018, 12:30

Warum sollte man das machen? Typ 2 ist bis 140 A zugelassen.
Dateianhänge
Typ2.jpg
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1632
Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Type 2 Kontakte für Ladeanschluss E-Fahrzeuge

Beitragvon TeeKay » So 25. Mär 2018, 12:33

Weil außer Tesla kein Elektroauto eine Junction Box zur Trennung von AC und DC-Strömen hat, deshalb. Dass man hier bei jemanden mit Anmeldedatum 2013 noch beim Urschleim anfangen muss...


@1lukas1: Was würde denn ein Satz Pins bei dir kosten?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12510
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Type 2 Kontakte für Ladeanschluss E-Fahrzeuge

Beitragvon Joe-Hotzi » So 25. Mär 2018, 13:08

Vanellus hat geschrieben:
Warum sollte man das machen?

Weil bei vielen Typ2-AutoInlet (speziell bei dt. Modellen) oft nur die drei Kontakte für einphasiges AC-Laden enthalten sind, man aber auf mehrere Phasen (höhere Ladeleistung, gleichmäßigere Netzlast) erweitern möchte?

Ist natürlich nichts für Leute, die zum Radwechseln in die Werkstatt fahren ... ;)
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Benutzeravatar
Joe-Hotzi
 
Beiträge: 1470
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 22:11

Re: Type 2 Kontakte für Ladeanschluss E-Fahrzeuge

Beitragvon 1lukas1 » So 25. Mär 2018, 16:26

Genau. Beim e-Up als auch der e-Golf Gen.1 ist L2 und L3 unbelegt. Diese Pins sind nahezu unmöglich irgendwo einzeln zu bestellen. Die üblichen Type 2 Pins passen nicht.

Puhh, grundsätzlich kann ich welche herstellen. Mittlerweile ist ein Pin in ca 30 -40 Minuten gedreht. Für die Kunstoffkappe vlt. 10 min. Also rund 1 Stunde pro Stück. Ohne versilbern.

Da wird erst einem klar wie viel Aufwand dahinter steckt :lol: .

Wenn du die Pins anschließend selber verzinnen / versilbern willst können wir uns da etwas ausmachen ;)
---VW erWin & VCDS HEX-V2 User---
1lukas1
 
Beiträge: 346
Registriert: Do 27. Okt 2016, 10:00
Wohnort: 2340 Mödling

Re: Type 2 Kontakte für Ladeanschluss E-Fahrzeuge

Beitragvon Rita » So 25. Mär 2018, 17:54

Joe-Hotzi hat geschrieben:
Vanellus hat geschrieben:
Warum sollte man das machen?

Weil bei vielen Typ2-AutoInlet (speziell bei dt. Modellen) oft nur die drei Kontakte für einphasiges AC-Laden enthalten sind, man aber auf mehrere Phasen (höhere Ladeleistung, gleichmäßigere Netzlast) erweitern möchte?

Ist natürlich nichts für Leute, die zum Radwechseln in die Werkstatt fahren ... ;)


Räderwechseln mache mit Links..... wenns nicht grad ein megaschweres LKW Rad ist.... Sprinter geht grade noch...
bei meinem alten Chevy tu ich mir schon schwer und freue mich über ne dritte Hand...

12V Elektrik kann ich auch.....
aber bei 230V aufwärts oder Elektronik muß ich passen...

Rita
Rita
 
Beiträge: 348
Registriert: Do 22. Sep 2016, 13:42

Re: Type 2 Kontakte für Ladeanschluss E-Fahrzeuge

Beitragvon Joe-Hotzi » Mo 26. Mär 2018, 08:01

Rita hat geschrieben:
12V Elektrik kann ich auch.....
aber bei 230V aufwärts oder Elektronik muß ich passen...

Das war auch mehr im übertragenem Sinne gemeint.

Als ich mein erstes E-Auto gekauft habe (dieser Hotzi ist der Zweite), gab es eigentlich nur Gebrauchtautos >10Jahre alt und mit diversen Macken. Da war es ziemlich üblich, einen defekten Bordlader selbst zu ersetzen durch Fremdteile /Eigenbauten. Heute sind halt viele Nutzer, die einfach nur fahren /laden. Für diese ist das sicher nicht gedacht.
Aber der Leaf1, die "Drillinge" und einige andere Asiaten kamen bspw. mit Typ1-Auto-Inlet. Und dass bei den dt. Angeboten bis 2017 nur einphasiges Laden vorgesehen war, war eh eine Frechheit. Da gibt es einige, die sich gewerblich oder auch privat mit dem Umbau auf Typ2 bzw. von ein- auf mehrphasiges Laden beschäftigt haben.
Diese Gruppe freut sich über solche Beiträge /Angebote. Denn oft scheitert es eben genau an solchen Kleinigkeiten wie den Stecker-Pin ...
Zuletzt geändert von Joe-Hotzi am Mo 26. Mär 2018, 15:29, insgesamt 1-mal geändert.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Benutzeravatar
Joe-Hotzi
 
Beiträge: 1470
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 22:11

Re: Type 2 Kontakte für Ladeanschluss E-Fahrzeuge

Beitragvon TeeKay » Mo 26. Mär 2018, 12:47

1lukas1 hat geschrieben:
Puhh, grundsätzlich kann ich welche herstellen. Mittlerweile ist ein Pin in ca 30 -40 Minuten gedreht. Für die Kunstoffkappe vlt. 10 min. Also rund 1 Stunde pro Stück. Ohne versilbern.

Wenn du die Pins anschließend selber verzinnen / versilbern willst können wir uns da etwas ausmachen ;)

Versilbern kann ich nicht selbst. Ich würde mich melden, wenn bei mir ein Kabel bricht. Die gecrimpten PP und CP Kabel sind bei meiner Buchse schon ziemlich abgeknickt.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12510
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Pins Type 2 Ladeanschluss E-Fahrzeuge / HV Stecker

Beitragvon 1lukas1 » Mi 28. Mär 2018, 19:30

Zur Information noch der Aufbau der TE- HV Stecker. Der Stecker kann relativ einfach zerlegt werden :D. Die Pins sind einfache AMP MCP 2.8K. Sogar beim Conrad erhältlich. :roll:
Dateianhänge
20180328_185419.jpg
20180328_185424.jpg
---VW erWin & VCDS HEX-V2 User---
1lukas1
 
Beiträge: 346
Registriert: Do 27. Okt 2016, 10:00
Wohnort: 2340 Mödling

Anzeige


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste