NRGKick oder lieber Juice Booster 2?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: NRGKick oder lieber Juice Booster 2?

Beitragvon Volker.Berlin » Sa 8. Apr 2017, 21:53

Berndte hat geschrieben:
Das Problem beim JB ist augenscheinlich, dass er eben viel zu zeitig und somit fehlerhaft auslöst.
Dieses dann einfach mit Hand wegfegen und behaupten, dann liegt es eben an Renault halte ich... naja... zu einfach.
[...]
Ich halte es übrigens für falsch in diesem Thread (aus Unwissenheit) zu behaupten, dass der JB auf Grund von Gleichfehlerströmen des Zoe auslöst! Nur weil er das anzeigt, muss es ja nicht so sein.

Da Du trotz meiner Versuche, persönlich mit Dir in Kontakt zu treten, nicht daran interessiert warst, meiner Unwissenheit abzuhelfen und stattdessen lieber dem Mythos anhängst, dass der JB2 "augenscheinlich viel zu zeitig" auslöst, habe ich mir heute mal die Mühe gemacht und mit einem befreundeten Elektriker eine Messreihe durchgeführt. Vielleicht können wir uns auf Basis dieser Ergebnisse weiter unterhalten:
:arrow: ladeequipment/messwerte-nrgkick-juice-booster-2-tesla-umc-t23045.html


Danke nochmal für diese Links. Die waren für die Vorbereitung des heutigen Tages (s.o.) sehr hilfreich.

EVduck hat geschrieben:
Der JB2 und auch der UMC schalten bei ca. 6mA Ableitstrom ab. Die unterscheiden dabei nicht, ob es Wechsel- oder (pulsierende) Gleichströme sind.

Diese steile Behauptung konnte meine heutige Messung (s.o.) nicht bestätigen, ganz im Gegenteil. Wenn Du einen JB2 oder einen UMC hast, der sich anders verhält, als die von mir gemessenen Exemplare, wäre ich sehr interessiert.

EVduck hat geschrieben:
U.U. AC Fehlerstrom. Und nicht normgerechte Ladeboxen, die nicht unterscheiden können... Die Zoe hält die Normen und Grenzen ein, es sei denn sie ist defekt.

Mein Reden. Wenn's mit dem Laden nicht klappt, sollte man auch einen Defekt des Fahrzeugs in Erwägung ziehen, bevor man zu einer Ladebox ohne wirksame Schutzeinrichtungen greift, weil die ja "funktioniert".
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2396
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 19:13

Anzeige

Re: NRGKick oder lieber Juice Booster 2?

Beitragvon fweber » Fr 21. Jul 2017, 09:18

Habt Ihr Erfahrungen damit, inwieweit es Preisschwankungen beim JuiceBooster gibt? Ich überlege mir ein Ladegerät zuzulegen, aber - natürlich - schreckt erst mal der Preis ab. Falls es da zwischendurch mal eine "10% auf Alles" Aktion :D oder ähnliches geben sollte, wäre ich da natürlich interessiert. ;)
fweber
 
Beiträge: 262
Registriert: Sa 30. Jul 2016, 10:56

Re: NRGKick oder lieber Juice Booster 2?

Beitragvon Poolcrack » Fr 21. Jul 2017, 10:02

Davon habe ich nichts mitgekriegt, aber Du kannst eine Sammelbestellung organisieren, da sind ein paar Prozente drin. Mache dafür aber bitte einen neuen Thread auf, wir wollen uns hier auf den Vergleich mit dem nrgKick konzentrieren.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >99.000 km, Gesamtschnitt 12,8 kWh/100 km netto
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V.
Nordkap-Winter-Tour
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2249
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 19:34

Re: NRGKick oder lieber Juice Booster 2?

Beitragvon Volker.Berlin » Fr 21. Jul 2017, 11:03

fweber, Rabattaktion sieht schlecht aus. Meine letzte Info ist, dass der Absatz vom Juice Booster 2 so gut läuft, dass sie Rabattaktionen generell ausschließen. Das kann sich natürlich irgendwann ändern, aber wohl nicht in den nächsten Wochen. Sammelbestellung wäre sicher einen Versuch wert.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2396
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 19:13

Re: NRGKick oder lieber Juice Booster 2?

Beitragvon fweber » Mo 24. Jul 2017, 14:36

Danke für Eure Antworten! Habe nun eine aktuelle Möglichkeit eines geringen "Rabatts" gefunden: https://shop.mobilityhouse.com/de_de/summer-sale.html

Gilt für NRGkick und Juicebooster.

Beim JB2 aktuell einen CEE16 Stecker für lau dazu. Dürfte wohl die aktuell beste Option sein.
fweber
 
Beiträge: 262
Registriert: Sa 30. Jul 2016, 10:56

Re: NRGKick oder lieber Juice Booster 2?

Beitragvon Volker.Berlin » Mo 24. Jul 2017, 14:56

Klingt gut. CEE32 und Schuko ist bei der Juice Booster ja sowieso schon inklusive.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2396
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 19:13

Re: NRGKick oder lieber Juice Booster 2?

Beitragvon Zoidberg » So 30. Jul 2017, 00:32

Ich habe meinen JB2 auch bei TheMobilityHouse gekauft. Dort gibt es immer mal wieder Rabattaktionen.

Um Ostern gab es die letzte Aktion, da habe ich 40 € Rabatt erhalten (ab 1200 € Warenwert wären es 100 € Rabatt gewesen).
Die aktuelle Aktion finde ich besser, nutze sie! ;)

Alternativ kann ich dir meinen 25 € Gutschein Code für Neukunden geben, den ich dann zur Weiterempfehlung bekommen habe. Bei Interesse bitte per PN melden.
Zoidberg
 
Beiträge: 555
Registriert: Fr 27. Mai 2016, 20:57

Re: NRGKick oder lieber Juice Booster 2?

Beitragvon fweber » So 6. Aug 2017, 14:47

Habe zugeschlagen und mir einen JB2 mit CEE16, 32 und Typ2 geholt.
Wirkt erst mal sehr massiv, passt aber mitsamt den Adaptern in den Frunk vom i3. Leider fehlt mir der Vergleich zum NRGkick, aber das Gesamtbild gefällt. :)
fweber
 
Beiträge: 262
Registriert: Sa 30. Jul 2016, 10:56

Re: NRGKick oder lieber Juice Booster 2?

Beitragvon Volker.Berlin » Mi 6. Sep 2017, 09:48

Testbericht zum Juice Booster 2 hier auf GoingElectric:
:arrow: http://www.goingelectric.de/2017/08/25/ ... 2-im-test/
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2396
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 19:13

Re: NRGKick oder lieber Juice Booster 2?

Beitragvon TeslaMS » So 8. Okt 2017, 10:37

TeslaMS hat geschrieben:
Volker.Berlin hat geschrieben:
TeslaMS hat geschrieben:
Für die ältere Zoe mit 43 kW Lademöglichkeit kann ich den JB2 leider nicht empfehlen.
Bricht bei uns aufgrund von Gleichstromfehlern regelmässig zu vollen und halben Stunden, wenn Signale übers Stromnetz geschickt werden, die Ladung ab. (Bei Ladung an CEE16 mit 13A, da bei 16A die Sicherung der Hausinstallation, an der nur die CEE16 hängt, fliegt.)

Ich nehme an, Du hast den Hersteller deswegen mal kontaktiert? Irgendwo hier Forum (vielleicht sogar in diesem Thread) findet man Berichte, dass Juice Technology ein Update bereithält, welches vielleicht auch dieses Problem behebt...?

- laut Hersteller des Juice Booster 2 müsse Renault einen hardwaremässigen Ladegerätupgrade machen (Problem sind die Fehlerstöme der Zoe und der Hersteller erhöht beim JB2 die Auslösepunkte nicht, da sonst nicht mehr den aktuellen Normen entsprechend)
- laut Renault Garage gebe es für Zoes aus Ende 2014 keinen Upgrade, nur für ältere Zoes
und so hocken wir zwischen Tisch und Bank und die Zoe lässt sich mit dem JB2 nicht vernünftig laden (d.h. laden lässt sich schon, aber nach jeweils einer halben Stunde steht ein Spaziergang zur Garage an, um vor Ort die Ladung wieder neu zu starten)
:(

Da die Abbrüche auch mit anderem Ladeequipment in der Renaultgarage auftraten, wurde der Lader in der Zoe doch noch gewechselt. Leider ohne Verbesserung des Ladeverhaltens.
=> das Laden unserer Q210 bleibt ein grosses Ärgernis. Das ist jedoch kein Juice Booster 2 spezifisches Problem, auch bei anderer Ladegerät/Hausinstallations-Kombination wird die Ladung abgebrochen, meist zu voller oder halber Stunde der Uhrzeit.
S85 mit Doppellader (Sept. 2013); Zoe Q210 22 kWh (Sept 2016); Model 3 (Anfang 2019 ?), VW iBuzz (2022 ??)
Tesla Weiterempfehlungs-Link für kostenlose, unbegrenzte Supercharger-Nutzung: http://ts.la/alex2404
TeslaMS
 
Beiträge: 38
Registriert: Fr 25. Okt 2013, 00:47

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GStegemann und 10 Gäste