eON Ladeboxen

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: eON Ladeboxen

Beitragvon lingley » Fr 12. Okt 2012, 16:57

Anfrage über Detailinfos ist am laufen ...
lingley
 

Anzeige

Re: eON Ladeboxen

Beitragvon Guy » Fr 12. Okt 2012, 17:59

Sicher wissen wir das erst, wenn es finale Informationen gibt.
Im Moment sieht es allerdings wirklich danach aus, als bräuchte man entweder ein einstellbares Ladekabel oder mehrere entsprechende. Oder es wird eine passende App dafür gebastelt...
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3533
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 15:52

Re: eON Ladeboxen

Beitragvon lingley » Fr 12. Okt 2012, 18:33

Guy hat geschrieben:
Sicher wissen wir das erst, wenn es finale Informationen gibt.

Hatte gerade eON an der Strippe. per Mail gibts nichts !
Musste für Details meine Adresse angeben (für Infomaterial) :evil:
Mal sehen ob ich nun meinen Stromanbieter gewechselt bekommen habe. :shock:
BuzzingDanZei hat geschrieben:
Also bräuchte man ein Kabel was nur 11kW kann, oder?

So isses ...
lingley
 

Re: eON Ladeboxen

Beitragvon lingley » Do 18. Okt 2012, 23:09

Also diese Firma kostet mich Nerven :evil:
Drei Mails, ein Kontaktformular, ein Beraterformular, zwei Anrufe wo man fast die digitale Hose runterlassen muß ...
Hallo ICH möchte bei Euch was KAUFEN, und mich VORHER informieren !!! Ich hasse Tiere im Sack !
Das neueste: Seit drei Tagen warte ich auf Rückruf vom "Expertenberater" - innerhalb 24 Std Rückruf :mrgreen: - TOLL

Habt Ihr auch so was mit diesem S a _ _ _ a _ _ n erlebt ?

--------------Quiz: Jeder von Euch darf sich ein Buchstaben wünschen !----------------------

P.S.
Ruft alle mal die 08005890956 an und fragt wie man die Ladeboxen käuflich erwerben kann !
Hoffentlich wachen Die dann mal auf !
EDIT:
@green_Phil : "S"
Zuletzt geändert von lingley am Fr 19. Okt 2012, 10:31, insgesamt 1-mal geändert.
lingley
 

Re: eON Ladeboxen

Beitragvon green_Phil » Fr 19. Okt 2012, 09:21

Sollen wir da jetzt echt anrufen? Was für Fragen stellen wir bezüglich der Details? (Außer, wie man die kaufen kann)

Und ich wünsche mir ein "S" :!:
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 14:22
Wohnort: Roding

Re: eON Ladeboxen

Beitragvon lingley » Fr 19. Okt 2012, 10:44

green_Phil hat geschrieben:
Sollen wir da jetzt echt anrufen? Was für Fragen stellen wir bezüglich der Details? (Außer, wie man die kaufen kann)

Und ich wünsche mir ein "S" :!:


Ja, wer ernsthaft Interesse an der Box hat !
Mein Stand ist, wie gesagt, warten auf Anruf eines Expertenberaters seit Dienstag !

Meine Fragen zur BasisBox Kombi sind:
Wie kann man die Erwerben + Versandkosten ?
Die Abwicklung über den E.ON BayernVertrieb GmbH erfolgt, erhalten Sie von dort einen Kaufvertrag, den Sie bitte unterschreiben und zurücksenden. Alles weitere läuft dann automatisch. Die Versandkosten sind inklusive.
Was für Einbauten sind in der Box vorhanden, wegen der zusätzchlichen 220V-Dose (LS u.s.w.)
Die Boxen haben nur noch eine Schutzeinrichtung für die SchukoSteckdose.
Integrierter Zähler : Drehstromzähler ? zur Verrechnung geeignet ?
Der Zähler ist ein geeichter Drehstromzähler. Er ist MID-konform, d.h. hat eine Eichzeit von 8 Jahren. Er ist als Unterzähler zur internen Abrechnung geeignet.
Was für vorgeschaltete Bauteile in der Hausverteilung sind nötig ? FI, LS u.s.w
Ja, in der Verteilung muss noch der FI TYP B und die LS-Schalter eingebaut werden.
Ist die Box bezüglich Smart Grid vorbereitet ?
Nein, diese Geräteserie nicht. Eine neue sog. SmartBox-Linie ist in Vorbereitung.
Lässt sich NYY-J 5x10mm² verklemmen ?
ja
Gruß
lingley

P.S.
Dein Wunsch " S " wurde berücksichtigt :mrgreen:

Update 19.10.12 14:50 :
Ich habe vom Privat- und Gewerbekundenvertrieb E.ON Mitte Vertrieb GmbH eben gerade 'ne Mail bekommen -
und meine offenen Fragen per Mail retournierend gestellt !
Mal schauen was geantwortet wird. :roll:

Update 07.11.12
Antworten habe ich bekommen
lingley
 

Re: eON Ladeboxen

Beitragvon lingley » Fr 9. Nov 2012, 20:14

Update vom 07.11.12
Ich habe oben die Antworten von eON in Blau markiert.
Da ist geklärt wie Ihr an die Box kommt, falls Interesse besteht.
Siehe hierzu auch Thread EON Ladeboxen Vor - Nachteile
gruß lingley
lingley
 

Re: eON Ladeboxen

Beitragvon lingley » Di 14. Mai 2013, 15:27

Tipp von nk70wien:
E.ON bietet ein optional erhältliches Schutzpaket an, das folgendes beinhaltet:
Schutzpaket mit einen FI Typ B und einen 3-poligen Leitungsschutzschalter, Kosten: netto 294,-€ / 296,-€ + Versand !
Unschlagbar wie ich finde !
Ich frage mal nach Details nach ...
Danke nk70wien
EDIT:
Slymore hat Deails geliefert:
ladeequipment/uebersicht-der-ladeboxen-und-iccb-ladeloesungen-t392-110.html#p15998
Zuletzt geändert von lingley am Sa 20. Jul 2013, 19:34, insgesamt 1-mal geändert.
lingley
 

Re: eON Ladeboxen

Beitragvon Twizyflu » Di 14. Mai 2013, 20:41

Und der zoe braucht die 2. Box von eon?
Die für über 800 mit 11kw?
Oder geht dann die 1. Auch nur dauerts länger?
Ich bin sehr interessiert und will deshalb so wenig wie möglich wo dazwischen funken aber diese wallbox sache is das einzige was mir Kopfzerbrechen bereitet...
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
Nachhaltige Accessoires aus Holz: https://www.holzreich.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Ordered: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21111
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: eON Ladeboxen

Beitragvon ciena » So 11. Aug 2013, 23:24

Hallo Lingley,

deine Signatur war für mich ein Volltreffer:
ZOE-ZEN | eine kleine PV + Sunwatch PV-Logger + E.ON BasisboxKombi = Ladung entlang des PV-Überschusses ...

Da ich noch keinen Datenlogger für meinen SMA tripower (13kWp) habe und auch bei der Wallbox noch frei bin kann ich nun einkaufen gehen :)

Nach Studium deiner Ausführunegn hier sind bei mir folgende fragen noch offen:
1) Du hast irgendwo geschrieben, du hättest dir auch lieber eine Crohm-Box zugelegt, diese sind aber nicht mit dem Sun-Watch steuerbar. Richtig?
2)"serielle RS485-Schnittstelle"
Kann ich dafür einfach ein zweiadriges Kabel verwenden? das muss ich von der Garage unter der Erde in meinen Heizungsraum legen. Gibt es dabei etwas zu beachten?
3) Ich würde die BasisBox 2 nehmen: Die sollte ich mit dem sunwatch dreiphasig steuern können. Richtig?


Vielen dank
Grüße Stephan
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Der mit dem INTENS in Ulm und um Ulm herum ...seit November 2013
crOhm 28kW + 13kWp auf dem Dach

sr-data.eu
Benutzeravatar
ciena
 
Beiträge: 39
Registriert: Sa 13. Jul 2013, 08:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste