Sind Elektroautos schön leise oder gefährlich leise?

alle weiteren Komponenten für Elektroautos

Re: Sind Elektroautos schön leise oder gefährlich leise?

Beitragvon Joe-Hotzi » Fr 26. Mai 2017, 08:02

IO43 hat geschrieben:
Mir ist aufgefallen, dass ich jetzt schon einige Situationen hatte, ... Ein bisschen viel Zufälle ;)

Ja und ?!?
Genau wie die Menschen werden auch die Tiere schnell feststellen, dass sich Autos nicht mehr mit viel Krach ankündigen müssen und ihr Verhalten /Aufmerksamkeit umstellen. Bei Mensch wie Tiel wird es da sicher auch etwas "natürliche Auslese" geben. So wie wenn jemand heute als Fußgänger mit Kopfhörern umgefahren wird ...

Das ist allerdings ein Lernprozess zurück zur Natur.
Denn früher war der heutige ständige Krach nicht normal und dass dieser gesundheitsgefährdent ist, ist ja wohl erwiesen.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Benutzeravatar
Joe-Hotzi
 
Beiträge: 1101
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:11

Anzeige

Re: Sind Elektroautos schön leise oder gefährlich leise?

Beitragvon Alex1 » Fr 26. Mai 2017, 12:24

Die Tierwelt kann sich leider nicht so schnell umstellen. Oder hättest Du irgendeine Entwicklung betrachtet, dass Igel ihr Verhalten geändert hätten?

Sollte Deine These stimmen, dürfte es gar keine Wildunfälle mehr geben. Die Tierwelt hatte ja Jahrzehnte Zeit, sich an die Autos "anzupassen". Wir wissen alle, dass das eben nicht passiert. Auch die vielen versuchten Warneinrichtungen optischer Art haben nicht geholfen.

Da hat der Mensch einfach eine Verantwortung.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8129
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Sind Elektroautos schön leise oder gefährlich leise?

Beitragvon IO43 » Fr 26. Mai 2017, 12:45

Joe-Hotzi hat geschrieben:
IO43 hat geschrieben:
Mir ist aufgefallen, dass ich jetzt schon einige Situationen hatte, ... Ein bisschen viel Zufälle ;)

Ja und ?!?
Genau wie die Menschen werden auch die Tiere schnell feststellen, dass sich Autos nicht mehr mit viel Krach ankündigen müssen und ihr Verhalten / Aufmerksamkeit umstellen.


Nichts und. War nur eine Feststellung von mir, dass mir das aufgefallen ist, ohne Wertung. Das ist halt einerseits positiv für die Tiere da kein Krach mehr und gleichzeitig gefährlich für sie, weil ungewohnt und neu. Jetzt hab ich es bewertet ;)
Evolution
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1877
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Sind Elektroautos schön leise oder gefährlich leise?

Beitragvon Joe-Hotzi » Fr 26. Mai 2017, 15:56

Alex1 hat geschrieben:
Die Tierwelt kann sich leider nicht so schnell umstellen. Oder hättest Du irgendeine Entwicklung betrachtet, dass Igel ihr Verhalten geändert hätten?

Aber ganz sicher gibt es diese Anpassungen. Warum Du den Igel herauspickst, weiss isch nicht.

Alex1 hat geschrieben:
Sollte Deine These stimmen, dürfte es gar keine Wildunfälle mehr geben.

Nach Deiner These dürfte es dann erst recht keine "Menschenunfälle" mehr geben. GIbt es aber eben auch noch.
"Vermutlich selektiert das Stadtleben Individuen, die besser mit urbanem Stress zurechtkommen." ;)

Alex1 hat geschrieben:
Da hat der Mensch einfach eine Verantwortung.

Klar hat er - für eine saubere, lebenswerte Umwelt ohne Lärm und Dreck.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Benutzeravatar
Joe-Hotzi
 
Beiträge: 1101
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:11

Re: Sind Elektroautos schön leise oder gefährlich leise?

Beitragvon Alex1 » Fr 26. Mai 2017, 16:44

Das mit dem Singen wusste ich auch schon. Das liegt offenbar innerhalb der Variationsbreite. Es gibt ja auch laute Orte in der Natur. Das ist aber was ganz Anderes, lauter zu singen, als auf 100 km/h schnelle Eisenobjekte zu achten und vor ihnen abzuhauen.

An die besagten schnellen Eisenobjekte werden sich die Tiere vielleicht in ein paar tausend Jahren "gewöhnen" im Sinne einer sinnvollen Reaktion. Bis dahin sterben sie wohl eher aus.

Die Igel hab ich willkürlich ausgewählt, weil sie sehr häufige Straßenverkehrsopfer sind. Ich hätte auch Rot- oder Schwarzwild nehmen können 8-)

Fischer müssen ja auch Pinger an ihren Netzen anbringen, um Delfine abzuschrecken, warum dann nicht auch Autofahrer? Allerdings hat man sowas sicher schon mal versucht, ich bin ja nicht der einzige auf Erden mit Einfällen... :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8129
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Sind Elektroautos schön leise oder gefährlich leise?

Beitragvon rollo.martins » Sa 27. Mai 2017, 07:44

Gibt es eigentlich irgendwo eine Statistik, ob E-Autos wirklich mehr Unfälle produzieren pro gefahrenen Kilometer? Das ist die einzige Information, die mich interessiert.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
rollo.martins
 
Beiträge: 1564
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Sind Elektroautos schön leise oder gefährlich leise?

Beitragvon Themse » Sa 27. Mai 2017, 09:30

Theoretisch wäre das Elektroauto also die Chance, der Taubenplage in den Städten endlich beizukommen !

Die Tauben laufen pickend auf der Straße rum, das Elktroauto kommt um die Ecke,
die Tauben merken es nicht und zack 5 Tauben auf einen Streich !!

In der Realität ist es aber so, wie beim Verbrenner:
Die Tauben laufen pickend auf der Straße rum, das Elektroauto kommt um die Ecke,
und gerade noch rechtzeitig hören die Tauben auf zu picken
und fliegen zwischen die parkenden Autos oder auf den Gehweg .

Im Stadtverkehr also anscheinend auch für essende Lebewesen kein Problem ;-)

Anders vielleicht für ohrstöpseltragende Teenager,
die in ihr Smartphone vertieft an jeder beliebigen Stelle über die Straße laufen :o

Aber die hören auch das Brummeln eines Diesels nicht (Ohrstöpsel), da sie noch geschwind
bevor sie die andere Straßenseite erreichen eine WhatsApp fertig schreiben müssen.

"Ironie aus"

Resümierend muss also wieder festgehalten werden,
dass die Verhältnisse wie immer ziemlich komplex sind :-(
Sion reserviert am10.9.2017
Themse
 
Beiträge: 291
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 11:34
Wohnort: Balingen

Re: Sind Elektroautos schön leise oder gefährlich leise?

Beitragvon Alex1 » Sa 27. Mai 2017, 16:34

Ja, es bleibt kompliziert.

Fahrzeuge haben nicht die Pflicht, Ohrstöpselträger durch Fahrgeräusche zu warnen.
Fahrzeuge haben aber die Pflicht, Normalhörende, Blinde und Tiere durch Fahrgeräusche zu warnen.

Dazwischen bewegt sich die Diskussion.

Wenn ein gefährliches Verkehrsmittel (und das sind Autos allgemein) zu leise ist, braucht es andere Mittel. Züge sind auch viel zu leise, wenn sie von vorne kommen. Oder wenn man im Auto sitzt. Also braucht man extra Maßnahmen wie streng abgegrenzte Trassen oder Bahnübergänge. Bei extrem leisen Autos scheint nur ein - kleines - extra Geräusch zu helfen.

Tauben scheinen sich vor Allem optisch zu orientieren.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8129
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Sind Elektroautos schön leise oder gefährlich leise?

Beitragvon Joe-Hotzi » Sa 27. Mai 2017, 17:57

Alex1 hat geschrieben:
Fahrzeuge haben aber die Pflicht, Normalhörende, Blinde und Tiere durch Fahrgeräusche zu warnen.


Die Stelle hätte ich gern von Dir gezeigt, wo diese "Pflicht" stehen soll!

Ich kenne nur: Vorsicht und gegenseitige Rücksichtnahme ...

Es ist doch wohl so, dass auch ein E-Auto nicht etwa lautlos fährt. Nur sind die anderen Fahrzeuge deutlich lauter und übertönen das E-Auto. Da wäre es doch wohl deutlich sinnvoller, generell leisere Autos einzufordern und schon hört man auch wieder die E-Autos ...
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Benutzeravatar
Joe-Hotzi
 
Beiträge: 1101
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:11

Re: Sind Elektroautos schön leise oder gefährlich leise?

Beitragvon Alex1 » Sa 27. Mai 2017, 18:16

Ja, natürlich wäre es schön, wenn der gesamte motorisierte Verkehr flüsterleise wäre :D

Doch die Verhältnisse, sie sind nicht so (frei nach B. Brecht). Blinde haben z.B. nicht die geringste Chance, ein eAuto zu erkennen. So lange kommen wir um diese - verhältnismäßig sehr leisen - Warngeräusche m.E. nicht herum.

Nicht vergessen: Die heutigen künstlichen Fahrgeräusche sind aus der Entfernung in normalem Straßenverkehr überhaupt nicht mehr zu hören. Insofern verstehe ich die Aufregung nicht ganz. Ich möchte nicht der erste eFahrer sein, der durch einen bescheuerten Anwalt verklagt wird :roll:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8129
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu andere Komponenten

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast