Tagfahrlicht abschalten

Tagfahrlicht abschalten

Beitragvon Helfried » Mi 7. Jun 2017, 07:31

Kann man beim Ioniq eigentlich das Tagfahrlicht abschalten?
Beim Fahren stört es mich weniger, aber ich bin häufig auch im stehenden Auto, wenn ich auf jemanden warte, ein bisschen Internet surfe, einen Geocache recherchiere o.ä.
Das Auto ganz abschalten würde die kleine 12V-Batterie belasten.

Da muss man dann beim Parken nicht noch besonders auffallen, um Anrainer etc. nicht zu irritieren.
Helfried
 
Beiträge: 5281
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

Re: Tagfahrlicht abschalten

Beitragvon Greenhorn » Mi 7. Jun 2017, 07:42

Hat der Ioniq keine zwei Stufen beim Anschalten?
Beim Leaf Startknopf ohne Bremse zu treten nur 'Zündung' an. Mit Fuß auf der Bremse, fahrbereit.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4148
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Tagfahrlicht abschalten

Beitragvon Helfried » Mi 7. Jun 2017, 07:44

Greenhorn hat geschrieben:
Hat der Ioniq keine zwei Stufen beim Anschalten?


Schon, aber dann läuft alles über die 12V-Batterie, und die schaut mir nicht recht potent aus.

Wobei ich mich eh frage, wozu der Ioniq vier Stufen hat beim Power-Knopf:
1. Aus
2. Bisschen ein
3. Noch mehr ein
4. Fahrbereit

Hat sich einer schon mal angesehen, wozu das gut ist?
Helfried
 
Beiträge: 5281
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Tagfahrlicht abschalten

Beitragvon MSThrek » Mi 7. Jun 2017, 07:57

Meines Wissens nach kann man das Tagfahrlicht (wir sprechen von den LED-Spots nicht von LED-Hauptscheinwerfer) NICHT ausschalten. Für Neuwagen gibt es in Deutschland eine Tagfahrlichtpflicht.
MSThrek
 
Beiträge: 135
Registriert: Di 13. Dez 2016, 15:54

Re: Tagfahrlicht abschalten

Beitragvon herrmann-s » Mi 7. Jun 2017, 08:27

Helfried hat geschrieben:
Greenhorn hat geschrieben:
Hat der Ioniq keine zwei Stufen beim Anschalten?


Schon, aber dann läuft alles über die 12V-Batterie, und die schaut mir nicht recht potent aus.

Wobei ich mich eh frage, wozu der Ioniq vier Stufen hat beim Power-Knopf:
1. Aus
2. Bisschen ein
3. Noch mehr ein
4. Fahrbereit

Hat sich einer schon mal angesehen, wozu das gut ist?



sicher, dass es ueber die 12v batterie laeuft?
herrmann-s
 

Re: Tagfahrlicht abschalten

Beitragvon Segeberger » Mi 7. Jun 2017, 08:39

Also Tagfahrlicht ist ja mittlerweile bei jedem Neuwagen seit einiger Zeit Pflicht ,
Mann kann es NICHT abschalten , wäre ja auch Sinnfrei da es ja gerade darum geht das IMMER Licht an der Front eingeschaltet ist :)


Aber mal was etwas anderes ;

Noch habe ich meinen Ioniq nicht ,bin ihn aber schon gefahren .
Das der Startknopf 4 " Schaltstellungen" hat war mir aber nicht aufgefallen :o
Kann mir bitte jemand diese genauer erklären
wann unter welcher Bedingung was geschaltet ist :D

Helfried hat geschrieben:

Wobei ich mich eh frage, wozu der Ioniq vier Stufen hat beim Power-Knopf:
1. Aus
2. Bisschen ein
3. Noch mehr ein
4. Fahrbereit
Ioniq Style Phoenix-Orange mit Schiebedach, bestellt am 07.01.17 in Hamburg AH Bopp+Siems, auf der Straße seit dem 27.06.17 :D
Benutzeravatar
Segeberger
 
Beiträge: 336
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 19:53

Re: Tagfahrlicht abschalten

Beitragvon Helfried » Mi 7. Jun 2017, 09:01

herrmann-s hat geschrieben:
sicher, dass es ueber die 12v batterie laeuft?


Ich weiß jetzt nicht genau, was du mit "es" meinst, aber der Strom kommt für all-es aus der 12V-Batterie, sofern der Wagen nicht auf "Fahrbereit" geschaltet ist.

Da kommt dann auch bald die Warnmeldung vom Bordcomputer, dass dies kein erstrebenswerter Zustand für die arme, kleine Batterie sei.

Wenn man nun eine halbe Stunde auf jemandIn warten muss, sollte man das Auto auf fahrbereit stellen, allerdings leuchtet dann auch beim stehenden Auto das Tagfahrlicht.
Helfried
 
Beiträge: 5281
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Tagfahrlicht abschalten

Beitragvon hghildeb » Mi 7. Jun 2017, 09:09

Das mit den Schalterstellungen steht im Manual, oder z.B. auch im OIL-FREE Thread
Bild Bild (Verbrauch inkl. Ladeverluste) - Ioniq Elektro - Premium - Phantom Black
Benutzeravatar
hghildeb
 
Beiträge: 244
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 23:35
Wohnort: WUG

Re: Tagfahrlicht abschalten

Beitragvon Greenhorn » Mi 7. Jun 2017, 09:16

Hat der Ioniq keine normale 12 V Batterie.
Ich habe regelmäßig 30 Minuten nur 12 V Versorgung. Geht problemlos.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4148
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Tagfahrlicht abschalten

Beitragvon Michel-2014 » Mi 7. Jun 2017, 14:25

Ich kenne es so das Tagfahrlicht geht erst bei eingelegter Fahrstufe (D) an. Das hatten schon einige meiner Fahrzeuge. Macht auch Sinn das Licht = Bewegung also fahren. Imstand geht es aus.
Michel-2014
 
Beiträge: 398
Registriert: Mi 14. Okt 2015, 21:45

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste