Wo werdet Ihr Euren Zoe nachtanken?

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Wo werdet Ihr Euren Zoe nachtanken?

Beitragvon axlk69 » Do 18. Apr 2013, 09:08

Im Speziellen wendet sich meine Frage an

1. Nicht Bastler und zugegeben,
2. besonders neugierig bin ich auf die Antwort der Österreichischen Zoe Interessenten! ;)

Über die Qualität der einzelnen Stromtankstellenverzeichnisse wurde ja genug diskutiert, ich beschränke mich jetzt mal auf eine, nämlich den Stromtankstellen Finder.
Lässt man für "meinen" Bereich Schuko und CEE aus der Suche rausfallen findet man beispielsweise in Graz exakt
1 Stromtankstelle mit Typ 2 Stecker (Verbund mit Kundenkarte) und Keine Einzige mit Typ 1 Stecker

Zugegeben, es dürfte noch andere in Graz geben, die sind aber zB im Stromtankstellenfinder nicht verzeichnet!

Kurz gesagt: Die meisten so genannten Stromtankstellen sind schlicht und ergreifend Schuko und CEE Dosen!

Wenn ich es richtig verstanden habe, ist der Zoe weder mit Schuko noch mit CEE ohne Bastellösung ladbar!
Wo werdet Ihr mal nachladen, wenn Euch zB ein Stau einen Strich durch Eure "Benötigte Reichweite" Rechnung gemacht hat? :twisted:
Ich vermute in DE wirds ein wenig besser aussehen, aber in Wahrheit ist die Ladeinfrastruktur, wenn man CEE und Schuko ausläßt eine echte Wüste. :roll:
Die meisten "Ladepunkte" (vor allem im ländllichen Raum) sind mehr oder weniger Pseudo Öko Aktionen von Gemeinden, die gut dastehen wollen und mal eben die Steckdose hinterm Haus als Stromtankstelle zur VErfügung stellen!
Da kann ich nur sagen:
Mahlzeit! :wand:
Ein E Auto ohne Schuko Variante ist eigentlich nur kaufbar, wenn man die Taxidienste von Renault in Anspruch nehmen will!
Sorry für meinen Ärger, hab aber heute mein Notladekabel nicht mit und hätte in Hartberg einen "echten" Ladepunkt gesucht: Nächster Typ 2 Stecker Graz! Drauf gesch......
Ich werde mein "echtes Ladekabel" im Keller (Upps, hab ja keinen :lol: ) einmotten!
Ist dezeit ohne eigene Wallbox sinnlos!
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Anzeige

Re: Wo werdet Ihr Euren Zoe nachtanken?

Beitragvon Oeko-Tom » Do 18. Apr 2013, 09:55

axlk69 hat geschrieben:
Im Speziellen wendet sich meine Frage an

Kurz gesagt: Die meisten so genannten Stromtankstellen sind schlicht und ergreifend Schuko und CEE Dosen!

Wenn ich es richtig verstanden habe, ist der Zoe weder mit Schuko noch mit CEE ohne Bastellösung ladbar!


Zum Laden an CEE (und zur Not auch an Schuko) gibt es folgende Lösungen:

Chrome (Schweiz)
Bettermann (Deutschland)
Details und Preise hier:
ladeequipment/uebersicht-der-ladeboxen-und-iccb-ladeloesungen-t392.html

Man braucht dann nur entsprechende Adapter von CEE 5-polig 32A auf CEE 5-polig 16A, CEE 5-polig 32A auf CEE 3-polig 16A bzw einen Adapter auf Schuko. Wenn du nicht selber basteln willst findest du diese Adapter fertig zB auch hier:
http://www.elektrofachmarkt-online.de/index.php?cat=225

Ich werde meinen ZOE zumindest anfangs vorwiegend an CEE-Steckdosen laden.
Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 602
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 14:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: Wo werdet Ihr Euren Zoe nachtanken?

Beitragvon axlk69 » Do 18. Apr 2013, 10:22

Oeko-Tom hat geschrieben:
Zum Laden an CEE (und zur Not auch an Schuko) gibt es folgende Lösungen:

Chrome (Schweiz)
Bettermann (Deutschland)
Man braucht dann nur entsprechende Adapter von CEE 5-polig 32A auf CEE 5-polig 16A, CEE 5-polig 32A auf CEE 3-polig 16A bzw einen Adapter auf Schuko. Wenn du nicht selber basteln willst findest du diese Adapter fertig zB auch hier:
http://www.elektrofachmarkt-online.de/index.php?cat=225

Ich werde meinen ZOE zumindest anfangs vorwiegend an CEE-Steckdosen laden.
Tom


Hallo Tom!
Vorab: Zoe ist derzeit für mich kein Thema! Bin noch 1,5 Jahre an meinen Fluence gebunden! :mrgreen:
Hauptthema für mich war Ladewüste Österreich, da es ja für Zoe(isten) keine legitimierte ZE Ready CEE oder Schuko Variante gibt!
Ich darf also davon ausgehen, dass Ihr Euer ZE Ready (in Kombination mit Gewährleistung und dergleichen) Problem in den Griff bekommen habt!
Dann gratuliere! :clap:

Ein "offizielles" Kabel wäre mir persönlich lieber! 1,5 Jahre hat Renault um etwas mit Ihrem sch.... ZE ready Pickerl zu basteln, sonst wird mein Fluence Nachfolger keine Raute auf der Haube haben!
Oder es passieren Wunder und es würde außerstädtisch Ladeinfrastruktur bestehen :twisted:
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Wo werdet Ihr Euren Zoe nachtanken?

Beitragvon Oeko-Tom » Do 18. Apr 2013, 10:50

Die Chrome-Box ist meines Wissens ZE-Ready.
Ich persönlich huste auf diese ZE-Ready Zertifizierung.
Das Ladekabel muß die vorgegebenen Normen erfüllen und mit dem ZOE funktioneren, pasta.

Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 602
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 14:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: Wo werdet Ihr Euren Zoe nachtanken?

Beitragvon BuzzingDanZei » Do 18. Apr 2013, 11:00

axlk69 hat geschrieben:
Wenn ich es richtig verstanden habe, ist der Zoe weder mit Schuko noch mit CEE ohne Bastellösung ladbar!


Ich empfinde weder die crOhm Box, noch das Mennekes IC-CPD als "Bastellösung", sondern als feine und ausgereifte Produkte! Obwohl es bei uns in NRW und auch gerade in Wuppertal recht viele Typ2 Ladesäulen gibt, hab ich mir eine crOhm Box (inkl. 10m Typ 2 Ladekabel und genügend CEE Adapter) bestellt. Damit bin ich dann für alle Fälle gerüstet! 8-)

Um deine Hauptfrage zu beantworten: Üblicherweise werde ich kostenlos an den diversen Ladesäulen in der City laden. Dort bin ich eh mindestens 1x pro Woche zum Shoppen bzw. für Erledigungen. Ansonsten ab und an Zuhause in der Garage per crOhm Box an meiner CEE Camping Steckdose.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2582
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Wo werdet Ihr Euren Zoe nachtanken?

Beitragvon axlk69 » Do 18. Apr 2013, 11:31

Hab mir schon gedacht, dass in DE ein wenig mehr Ladestruktur vorhanden sein dürfte!
Dann wirds ja zumindest in den Ballungsräumen funktionieren.
Bei uns siehts halt nicht so rosig aus mit Typ 2Ladern!
Ich muss ehrlich sagen, ich fühle mich ein wenig veräppelt, wenn ich von 6000 E Tankstellen in Österreich höre.
Da könnte man ja gleich von den Gartensteckdosen von Millionen von Einfamilienhäusern reden!

@BDZ Von zu Hause laden, hab ich auch gar nicht geredet!
Dort ists ja klar. Aber außwerts?
Chromebox (Habt Ihr übrigens einen Link? Würd das Teil gerne mal sehen) inkl Massen von Adaptern und 10 M Kabel, da wird der Kofferraum auch wieder kleiner, oder? (Mir fällt da die 18 Liter Diskussion zum Fluence ein) :twisted:

Renault hat´s kurz und einfach gesagt verbockt!

3 Meter Kabel mit ICCB=Möglichkeit an Schuko oder CEE zu laden. Das ganze nennt sich "Notladekabel" und ist, wie man an einstellbaren Teilen anderer Firmen sieht, ja auch möglich.

Kleines Täschchen im Kofferraum ist ja OK, aber einen ganzen Hänger voller Equippment durch die Gegend zu schleppen um "für alle Fälle" gerüstet zu sein! Trauerspiel!
:wand: Renault scheint wirklich beweisen zu wollen, wie unpraktisch E Mobilität noch sein kann! :twisted:

Erkläre mir doch bitte mal einer, worin denn die große Forschungsaufgabe für Renault besteht, ein Kabel als Notladekabel zu titulieren, welches, wie Du schreibst ja schon existiert? (Gehe davon aus, dass die ChrOme Box auch eine "Kabellösung" ist.)
:?:
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Wo werdet Ihr Euren Zoe nachtanken?

Beitragvon green_Phil » Do 18. Apr 2013, 11:50

axlk69 hat geschrieben:
Gehe davon aus, dass die ChrOme Box auch eine "Kabellösung" ist.

axlk69, schaust Du hier: ladeequipment/crohm-premium-ev-ladeboxen-t595.html
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Wo werdet Ihr Euren Zoe nachtanken?

Beitragvon axlk69 » Do 18. Apr 2013, 12:03

Hüpsch!! :-D (Upps, eigentlich keine sehr männliche Aussage)
Würde mir fürs Carpoprt gut gefallen.
Aber für mobil sind die eigentlich nicht gedacht oder?
LG
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Wo werdet Ihr Euren Zoe nachtanken?

Beitragvon green_Phil » Do 18. Apr 2013, 12:08

Doch, wenn Du dich tiefer in diesen Thread vergräbst, wirst Du sehen, das es auch eine mobile 28 kW-Variante gibt, die ich die Tage bestellen werde.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Wo werdet Ihr Euren Zoe nachtanken?

Beitragvon axlk69 » Do 18. Apr 2013, 12:17

green_Phil hat geschrieben:
Doch, wenn Du dich tiefer in diesen Thread vergräbst, wirst Du sehen, das es auch eine mobile 28 kW-Variante gibt, die ich die Tage bestellen werde.

Darf man fragen, wieviele Euronen für so etwas zu Buche schlagen?
LG
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Anzeige

Nächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste