Nicht barrierefrei - wegen Bordstein?!

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Nicht barrierefrei - wegen Bordstein?!

Beitragvon graefe » So 1. Jan 2017, 16:51

Hi,
der GE-Eintrag für den wichtigen, kostenlosen und barrierefreien Triplelader in Köln-Bocklemünd wurde nun als "nicht barrierefrei" markiert mit der Begründung: "Die Säule ist nicht Barrierefrei zu nutzen, da die Stecker hinter einem Bordstein liegen."

Welcher User macht so etwas? Und welche zwei anderen User winken solche Edits durch??

Bevor jetzt ein "Edit-War" beginnt, sollte vielleicht nochmal klargestellt werden: Barrierefrei hat im GE-Verzeichnis nichts mit behindertengerecht zu tun. Ansonsten würden wohl die meisten Triple-Lader als nicht barrierefrei bezeichnet werden.
Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
Audi etron reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2485
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Anzeige

Re: Nicht barrierefrei - wegen Bordstein?!

Beitragvon DELHA » So 1. Jan 2017, 18:13

graefe hat geschrieben:
Barrierefrei hat im GE-Verzeichnis nichts mit behindertengerecht zu tun.
Graefe

Dann wäre es aber verständlicher wenn das auch richtig beschrieben wird. Barrierefreiheit hat schon eine Bedeutung und sollte deshalb nicht mit einer weiteren versehen werden.

Vorschlag: Alle Ladepunkte die barrierefrei sind kennzeichnen. Wenn dann jemand mit einer Beeinträchtigungen nicht zurecht kommt soll das wenn möglich verbessert werden. Ein, zwei Amerikaner arbeiteten ja schon mal daran, dass automatisch geladen werden kann.
Wenn es "nur" eine Bordsteinkante ist so sollte das beseitigt werden! Ich finde das und weitere Kleinigkeiten sind weitere Verbesserungsmöglichkeiten des besten Verzeichnisses für Stromtankstellen das es hier gibt.

P.S.: Ich habe noch einen Rollstuhl im Keller. Den kann man sich ja ausleihen und testen wie damit das Laden geht :roll:
DELHA
 
Beiträge: 326
Registriert: So 20. Dez 2015, 17:26

Re: Nicht barrierefrei - wegen Bordstein?!

Beitragvon remus » Mo 2. Jan 2017, 23:25

Ja, ich finde die Bezeichnung auch irre führend. Daher heißt der Filter in meiner App auch "Ohne Anmeldung".
chargEV - aka EVPlugFinder - seit 30.01.2018 im App Store offiziell erhältlich. Für iPhone und iPad.
Benutzeravatar
remus
 
Beiträge: 386
Registriert: So 27. Nov 2016, 12:16
Wohnort: Stuttgart

Re: Nicht barrierefrei - wegen Bordstein?!

Beitragvon PowerTower » Di 3. Jan 2017, 15:51

Beim Bearbeiten eines Eintrags wird die Bedeutung des Filters eindeutig erklärt: "barrierefrei - ohne Registrierung / Vertrag nutzbar"
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5179
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Nicht barrierefrei - wegen Bordstein?!

Beitragvon DELHA » Di 3. Jan 2017, 15:55

PowerTower hat geschrieben:
Beim Bearbeiten eines Eintrags wird die Bedeutung des Filters eindeutig erklärt: "barrierefrei - ohne Registrierung / Vertrag nutzbar"

Ja, schon. Aber das ist nicht die allgemeine verstandene Bedeutung und somit auch etwas höhnisch. Es gibt da keinen Zweifel, dass das richtiggestellt werden muss.
DELHA
 
Beiträge: 326
Registriert: So 20. Dez 2015, 17:26

Re: Nicht barrierefrei - wegen Bordstein?!

Beitragvon Greenhorn » Di 3. Jan 2017, 16:51

Der Begriff wird in der selben Bedeutung wie in GE auch in offiziellen Dokumenten wie der Ladesäulenverordnung genutzt. Also kein Grund etwas zu ändern.

Gesendet von meinem YOGA Tablet 2-830F mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 90.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4313
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Nicht barrierefrei - wegen Bordstein?!

Beitragvon DELHA » Di 3. Jan 2017, 16:58

Greenhorn hat geschrieben:
Der Begriff wird in der selben Bedeutung wie in GE auch in offiziellen Dokumenten wie der Ladesäulenverordnung genutzt. Also kein Grund etwas zu ändern.

Gesendet von meinem YOGA Tablet 2-830F mit Tapatalk


Gut, dann muss diese Verordnung eben auch geändert werden.
Wäre ich durch eine Behinderung auf Barrierefreiheit angewiesen so würde ich mir verarscht vorkommen. Dass man mit üblichen Zahlungsmitteln (z.B. EC, Visa @ Co) bezahlen kann ist keine Barrierefreiheit sondern Voraussetzung, um Geschäfte zu machen. Wer das nicht anbietet gehört sowieso nicht auf einen freien Marktplatz. Das gibt es nur bei Ladesäulen. Ich kenne keinen Friseur, Metztger, Bäcker, Tankstelle für giftige Flüssigkeiten, etc. die nicht so funktionieren. Völlig unverständlich, dass die Politik da nicht reguliert.
DELHA
 
Beiträge: 326
Registriert: So 20. Dez 2015, 17:26

Re: Nicht barrierefrei - wegen Bordstein?!

Beitragvon Tho » Di 3. Jan 2017, 17:08

Die barrierefreiheit für Menschen mit Handycap ist allgemein sowieso sehr eingeschränkt, da ja z..B. das Display der Säulen ja recht weit oben ist.

Bezüglich der Bezahlmöglichkeiten hoffe ich inständig, dass die Politik nicht aktiv wird.
Sonst wird wegen des gesetzlich verodneten Münzeinwurfs bald der großteil der Infrastruktur abgebaut.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6960
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Nicht barrierefrei - wegen Bordstein?!

Beitragvon Greenhorn » Di 3. Jan 2017, 17:58

@DELHA
Dann formuliere ein Schreiben an die entsprechenden Minister und fordere eine Anpassung.
Weil, nicht man müßte mal, sondern mache es, wenn es Dich stört.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 90.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4313
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Nicht barrierefrei - wegen Bordstein?!

Beitragvon TeeKay » Mi 4. Jan 2017, 10:49

Seh ich auch so. Den Kampf dürfen gern andere austragen - wir kämpfen hier schon an genug anderen Fronten und bis auf Delha haben bisher auch alle die Barrierefreiheit verstanden.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12868
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Nächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste