Neue Filter ? 100 / 150 / 350 kW ?

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Neue Filter ? 100 / 150 / 350 kW ?

Beitragvon redvienna » Mo 6. Nov 2017, 14:38

Wäre toll wenn das bald eingebaut wird.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5883
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Anzeige

Re: Neue Filter ? 100 / 150 / 350 kW ?

Beitragvon PowerTower » Mo 6. Nov 2017, 18:00

Ich würde bei der Gelegenheit die DC Angabe auf Ampere ändern oder zumindest diesen Wert ergänzen. Ist fachlich richtiger, aber überfordert wahrscheinlich Einsteiger. Zum Beispiel ist es aktuell so, dass wir Säulen mit 40 A (Kia), 50 A (ABB, Walther, Efacec) und 60 A (Keywatt) in der Kategorie 20 kW zusammenfassen. Tatsächlich reden wir hier von einer Spanne von etwa 16-24 kW und das ist schon nicht ganz unerheblich. Und Fahrzeuge mit weniger Spannung können deutlich weniger Leistung beziehen. Mit Einführung der 800 V Technik wird diese Angabe umso wichtiger.

Siehe bspw. Ladesäule in Fürholzen West. Jeder schreibt von 175 kW, tatsächlich hat sie aber 175 A.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4154
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Neue Filter ? 100 / 150 / 350 kW ?

Beitragvon Spüli » Mo 6. Nov 2017, 18:45

Hmm,
Ich denke das Verzeichnis sollte da schnell nach oben hin erweitert werden. Zumindest die Stufen 150kW und 350kW tauschen jetzt ja öfter in der Presse auf.

Das mit der echten Ladeleistung ist natürlich so eine Sache. Die Ampere setzen ja irgendwie voraus, was man das Rechenmodell hinter Volt, Watt und Co versteht. Ich meine TeeKay hat das vor einiger Zeit mit den Chademos durchgekämpft um hier 125A und andere zu trennen.
Ich denke hier sollten wir die Klassifizierung in 50/150kW/350kW lassen und dann die echte Leistung in A als Ergänzung für den Profi lassen.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2543
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Neue Filter ? 100 / 150 / 350 kW ?

Beitragvon TeeKay » Mo 6. Nov 2017, 20:56

Ich gehe noch weiter als PowerTower. kW-Angaben weg und dafür Spannungsfenster und maximale Stromstärke sowie Maximalleistung.

Eine ABB Terra 53CJG liefert 50-500V, eine DBT fängt erst bei 200V an. Ein Motorrad, das vielleicht nur mit 200V Ladeschlussspannung arbeitet, könntet also an einer DBT-Säule gar nicht laden, während es bei ABB und DBT keine Probleme hätte. Wer also Spezialfahrzeuge wie elektrische Motorräder fährt (eines mit CCS gibt es schon), der kann den Profimodus aktivieren und sein Spannungsfenster eingeben. Alle anderen bekommen die maximale Ladeleistung angezeigt.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Neue Filter ? 100 / 150 / 350 kW ?

Beitragvon Langsam aber stetig » Mo 6. Nov 2017, 20:57

Haben die DC-Säulen prinzipiell nicht drei Maxima, eins für die Spannung, eins für den maximalen Strom, und gegebenfalls noch ein drittes für die maximale Leistung (könnte ja aus z.B. Gründen der Kühlung geringer als Maximalstrom mal Maximalspannung sein)? Eigentlich müssten die alte im Verzeichnis hinterlegt werden.
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 791
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Re: Neue Filter ? 100 / 150 / 350 kW ?

Beitragvon PowerTower » Mo 6. Nov 2017, 21:04

Gut erkannt! Also müsste es im Verzeichnis wiefolgt aussehen:

Ladeleistung Pmax: 50 kW
Strom Imax: 125 A
Spannung: 50-500 V

So in etwa, aber eben auch laienverständlich.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4154
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Neue Filter ? 100 / 150 / 350 kW ?

Beitragvon eDEVIL » Mo 6. Nov 2017, 21:13

Schadet ja nix, diese Zusätzlichen Felde in die Datenbank mit zu übernehmen.

Expertenansicht wäre aber von vorteil bzw. auch ein kompakte ansicht für unterwegs.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11204
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Neue Filter ? 100 / 150 / 350 kW ?

Beitragvon Ragnarok » Mo 6. Nov 2017, 21:27

Das haben wir schon öfter diskutiert z.B. hier:
https://www.goingelectric.de/forum/goingelectric-stromtankstellen/chademo-ccs-mit-ladeleistungen-60-kw-t19490.html
Nun wird es langsam Zeit....
Ragnarok
 
Beiträge: 187
Registriert: So 27. Dez 2015, 14:18

Re: Neue Filter ? 100 / 150 / 350 kW ?

Beitragvon Zoelibat » Mo 6. Nov 2017, 21:34

eDEVIL hat geschrieben:
Expertenansicht wäre aber von vorteil bzw. auch ein kompakte ansicht für unterwegs.

Ich bitte euch es möglichst einfach zu halten, durch 3 Angaben werden viele verwirrt sein und auch die Eingabe ist mühsamer.

Es kann ja eine Expertenansicht geben mit allen technischen Details, wo man zusätzliche Angaben eintragen kann. Für alle sollte es aber einfach bleiben, und kW kennt man eher.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3355
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Neue Filter ? 100 / 150 / 350 kW ?

Beitragvon berrx » Mo 6. Nov 2017, 21:47

Ich halte von den zusätzlichen Eingaben auch nichts. Das macht doch gerade dieses Verzeichnis aus, dass jeder mit arbeiten kann und das es einfach ist. Die meisten Leute werden sich keine Gedanken über die Spannung oder über die Stromstärke machen. Ich stelle mir das auch ziemlich schwierig vor wie das immer aktuell gehalten werden soll. Ich meine nur weil ein paar Leute sich mit den Herstellern und den Marken der Ladesäulen auskennen und wissen was die Ladetechnik kann heist das noch lange nich das andere das auch wissen. Was sollen die Leute eintragen wenn eine neue Lade Säule ins Verzeichnis gestellt wird? Die Felder werden noch immer mit leer bleiben. Was ist wenn sich elektronisch irgendwas an der Säule ändert man kann nicht immer davon ausgehen dass die Säule von dem Hersteller X auch immer die Spannung oder die Stromstärke liefern. Das kann immer anders sein soll jetzt jeder an der Säule nachmessen das wird doch Nix.

In keinem Tankstellenverzeichnis steht wie viel Zapf Punkte an einer Tankstelle zu Verfügung stehen. Auch hat noch keiner eingegeben wie lang die Schläuche sind. Das wäre auch eine Expertenansicht dann weiß ich von vorne rein ob ich auch falsch rum an die Zapfsäule fahren kann und den Schlauch ums Auto führen kann. Kurz um das interessiert keinen. So wird das auch bei den Ladesäulen sein es wird keinen interessieren.
berrx
 
Beiträge: 232
Registriert: Mo 2. Jan 2017, 23:35

Anzeige

Nächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste