Neuer Crowdfunding Ladepunkt Düderode an der A7

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt Düderode an der A7

Beitragvon TeeKay » So 14. Jun 2015, 09:23

Die Sammlung ist noch gar nicht eröffnet, weil noch nicht klar ist, ob dort wirklich eine Box gebaut werden kann. Bitte daher noch zurückhalten mit Zusagen. :)
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt Düderode an der A7

Beitragvon lingley » So 14. Jun 2015, 16:53

Cool ... wenn der kommt fehlt nur noch Kassel, dann wäre Dänemark geritzt :)
lingley
 

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt Düderode an der A7

Beitragvon EVduck » Mo 22. Jun 2015, 13:27

Moin,

ich habe mir heute den Standort angeschaut, bevor ich etwas hier in die Welt setze möchte ich erst mit Berndte offline sprechen, das kann ich aber erst heute Abend... Bis dahin bitte ich noch um ein wenig Geduld.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1393
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt Düderode an der A7

Beitragvon TeeKay » Fr 26. Jun 2015, 11:33

Und was ergab das Offline-Gespräch?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt Düderode an der A7

Beitragvon EVduck » Fr 26. Jun 2015, 12:28

So, nachdem ich von meiner Dienstreise zurück bin, ausgeschlafen habe und meine Notizen sortiert habe, hier mein Bericht und meine Einschätzung des Ladepunktes in Düderode.

Die geografische Lage ist (fast) ideal, ganze zwei Minuten von der A7 entfernt, für die Ladeweile gibt es aber nichts, außer mit dem Eigentümer zu sprechen.

Elektrisch ist die Lage vor Ort meiner Meinung nach – und ich habe das auch kurz mit Berndte abgesprochen – nicht so, dass sich eine 43kW Box dort mit vertretbarem Aufwand realisieren lässt. Der Hausanschluss ist mit 63A abgesichert, da ist auch möglicherweise Luft nach oben.

Allerdings ist zur Unterverteilung in die Scheune nur ein 5*10mm² verlegt (ca. 35m). Die Unterverteilung ist auch nicht so installiert/verdrahtet, dass dort mehr als die bisher möglichen 35A als Dauerleistung anliegen dürfen.

Als ich dort meine Zoe mit 32 A an der CEE lud, konnte ich z.B. schon an der Unterverteilung einen Spannungsabfall von fast 10V pro Phase messen (und eine deutliche Wärmeentwicklung in der UV).

Mein Fazit der Situation: Ohne erheblichen Aufwand (Leistungserhöhung Haus, Neues Kabel Haus-> Scheune, neue Unterverteilung Scheune, …) ist dort keine 43kW Box machbar. Schade.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1393
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt Düderode an der A7

Beitragvon Elektrolurch » Fr 26. Jun 2015, 12:50

Beziffer doch mal den "erheblichen Aufwand" - und dann schaun wir hier, was wir zusammenbekommen.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2779
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt Düderode an der A7

Beitragvon Berndte » Fr 26. Jun 2015, 19:59

Naja, willst du wirklich die komplette Installation überprüfen und sanieren?
Da kommen schnell mal ein paar Scheine zusammen. Unter 1000€ ist da überhaupt nicht zu machen.
Da muss man ganz klar auch die Relationen bewahren.

Siehe hier: goingelectric-crowdfunding/spendenaufruf-crowdfunding-zum-aufbau-der-infrastruktur-t9778-50.html#p184064
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5456
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt Düderode an der A7

Beitragvon eDEVIL » Fr 26. Jun 2015, 20:39

Die Box muß unbedingt an die Scheune oder ginge es auch direkt am Haus?
Köntne man auch ein neues Kabel direkt vom Haus an den gewünschten Ort legen, als die Altinstallation der Scheune so alssen wie sie ist?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11201
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt Düderode an der A7

Beitragvon Neptun Grey » Mo 7. Sep 2015, 20:43

wäre doch sicher ein guter Standort Nord - Südachse

geht hier vielleicht doch etwas mit einer kürzeren Extraleitung und CF-Box in Hausnähe/Hauswand ?
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Stromladepunkt 11 KW Typ 2,CEE rot 11 KW,Schuko
24 Std. zugänglich.
Benutzeravatar
Neptun Grey
 
Beiträge: 120
Registriert: Do 22. Jan 2015, 21:09
Wohnort: Allertal--Schwarmstedt

Re: Neuer Crowdfunding Ladepunkt Düderode an der A7

Beitragvon EVduck » Mo 7. Sep 2015, 21:07

Wie ich damals schon sagte, super Standort, aber ich würde dort aus Sicherheitsgründen keine Box hinhängen wollen.
Weder am Haus noch an der Scheune - dort erst recht nicht...
Ich möchte nie lesen: Ladestation entzündete Haus.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1393
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast