Berndte clonen oder gibt es andere geeignete Freiwillige?

Berndte clonen oder gibt es andere geeignete Freiwillige?

Beitragvon eDEVIL » Mo 22. Jun 2015, 13:14

Um unser Ziel der flächendeckenden 43KW Versorgung in DE möglichst schnell zu erreichen, halte iche s für sinnvoll, das wir den Bereich Bau der Ladebox auf mehrere Schultern verteilen. Bisher hat das Berndte zwar noch gut geschaft, aber es werden ja hoffentlich noch mehr Leute bei der Standortfindung aktiv und dann hat BErnd ja gar keine Freizeit mehr.

Die Auswahl der geeigneten Kandidaten sollte dann letztendlich Bernd treffen, da wir das von ihm gewohnte Qualitäts- und sicherheitsniveau beibehalten müssen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11212
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Re: Berndte clonen oder gibt es andere geeignete Freiwillige

Beitragvon TeeKay » Mo 22. Jun 2015, 13:16

Hat er nicht Kinder? Die könnten erstmal herangezogen werden.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Berndte clonen oder gibt es andere geeignete Freiwillige

Beitragvon EVduck » Mo 22. Jun 2015, 13:23

Bis jetzt ist Berndte noch nie der limitierende Faktor gewesen, eher das andere rundherum.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1403
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Berndte clonen oder gibt es andere geeignete Freiwillige

Beitragvon eDEVIL » Mo 22. Jun 2015, 13:34

Ja, aber das wird sich ja hoffentlich mal bald ändern. Wenn jeder mal ein bschen über seinen Schatten springt, könnte wir uns vor Ladepunkten kaum retten.

carolinenhof habe ich einfach im Verzeichnis gefunden und Kontkat aufgenommen. Es stellte sich wzar ehraus, das die 2x CEE32 aktuell nicht voll parallel nutzbar sind, aber auch, das der Hausanschluß 63A hat.
Nach ein paar Nachrichten und Telefonaten war klar, das die Famile sehr gern einen 43KW Schnelladepunkt anbieten möchte.

Es müssen ja nichtmal Punkte in er Nähe des eignene Wohnortes sein. Irgednwer von "der Crowd" wohnt nicht weit oder kann da mal vorbei fahren. Also wer sprechen und schreiben kann, ist auch fähig Ladepuntke na Land zu ziehen.
Das nicht jeder Ansatz etwas wird, kann manchmal etwas demotivierend sein, aber wenn dann einer von 10 Anfragen etwas wird, kommt da auch allerhand zusammen.

Wer keine IDee hat, schaut einfahc mal dort: Standortideen Crowdfunding Ladepunkte
Bisher gab es auf keine meiner Ideen die Rückmeldung, das dort mal jmd. Kontakt aufgenommen hat.

Es gibt neben den "üblichen VErdächtigen" aber auch einige positive Beispiele. Volker (lautlos-unterwegs), kümmert sich gerade neben dem eignen Punkt, um ein Autohaus und hat auch schon wieetre Ideen kund getan, die er demnächst weiter verfolgen möchte..

Also Leute, ran an die Telefone und Tastaturen. :twisted:

Ein neuer fertiger Ladepunkt pro Woche wäre ein gutes Jahresziel. Elon hat es vor gemacht, wie es im großen geht. ;)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11212
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Berndte clonen oder gibt es andere geeignete Freiwillige

Beitragvon TeeKay » Mo 22. Jun 2015, 13:43

In Neubrandenburg ist einer in Sachen Crowdfunding für uns unterwegs, der nichtmal selbst ein Elektroauto fährt und eine Autowerkstatt für Verbrenner besitzt. An drei Ladepunkten sind Tesla Model S Fahrer dran, die von 43kW rein gar nichts haben.

Aber hier kriegen es hunderte Zoe-Fahrer nicht hin, sich über das Meckern über fehlende Schnellladepunkte hinaus zu engagieren. Meine Erwartung, das Projekt nähme an Fahrt auf, wenn erst einmal gezeigt wurde, dass relativ schnell Standorte und Geld gefunden werden, hat sich leider nicht erfüllt.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Berndte clonen oder gibt es andere geeignete Freiwillige

Beitragvon Berndte » Mo 22. Jun 2015, 21:48

Keine Bange, ich komme mit dem Bau noch locker hinterher. Eine Box pro Woche ist zu schaffen.
Wichtig ist nur, dass sich nicht ständig die Gegebenheiten ändern und man gleich von Anfang an einen festen Aktionsplan hat.
Auch die Kommunikationswege sollte einfach gehalten werden. Gern kann man mich kurz anrufen, wenn es Fragen gibt.
Auch Bilder und dergleichen mal eben über WhatsApp austauschen geht richtig gut und unkompliziert.
Ausdrücklich loben und hervorheben möchte ich hier Olli als Standortinhaber von Neumünster.
Kurz telefoniert, er hat gleich zugegeben, dass er wenig Ahnung von der Materie hat, aber schnell ein paar Bilder geschickt.
Dann seinen Elektriker hinzugezogen und 2 Stunden später nochmal direkt mit dem Fachmann gesprochen und alles fest gemacht. Danach keine Änderungen oder Überraschungen mehr... Box gebaut, verschickt, montiert und sofort einsatzbereit.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5457
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Berndte clonen oder gibt es andere geeignete Freiwillige

Beitragvon eDEVIL » Di 23. Jun 2015, 06:58

OK, mehr als einer Box pro Woche wirds wohl so schnell nicht werden, außer ich lasse mich klonen :lol:
(Habe da noch einige pot. Standorte auf dem Todo, aber hab ja noch andere Sachen zu tun...)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11212
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige


Zurück zu GoingElectric Crowdfunding Ladepunkte

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste