Das elektrische Wohnmobil - VW T3 Westfalia goes Electric

Hier kannst du über deinen Elektroauto-Umbau berichten

Re: Das elektrische Wohnmobil - VW T3 Westfalia goes Electri

Beitragvon Tho » So 5. Feb 2017, 22:28

Der Umbau ist ja aus dem Mangel gebohren, dass es nichts neues in der Form gibt.
Da das Fahrzeug sowieso nahezu neu aufgebaut wird, hätte ich da auch keine Angst vor Mängeln.
Billig wird das alles nicht, das ist klar.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5622
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Re: Das elektrische Wohnmobil - VW T3 Westfalia goes Electri

Beitragvon juanmax » So 5. Feb 2017, 22:37

Als Mechatronik Ingenieur wurde ich persönlich ein S85 mit Blechschaden in ein T3 um-morphen. Da hat man Akku, SC und Leistung.

Sent from my SM-T580 using Tapatalk
juanmax
 
Beiträge: 47
Registriert: So 23. Nov 2014, 21:31

Re: Das elektrische Wohnmobil - VW T3 Westfalia goes Electri

Beitragvon Blue shadow » Mo 6. Feb 2017, 07:06

Positiver nebeneffekt, es wird knowhow gebildet abseits der hersteller...mir ist schon übel, das alle hersteller ihr eigenes süppchen kochen und schon ein simpler akkutausch probleme bereiten....nissan japanleaf

Anderes problemfeld ladetechnik verbessern...ioniq...ampera...chademo-ccs adapter....DiY-chademosäule...bei uns kenne ich keine spezi...
Zuletzt geändert von Blue shadow am Mo 6. Feb 2017, 09:15, insgesamt 1-mal geändert.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2476
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Das elektrische Wohnmobil - VW T3 Westfalia goes Electri

Beitragvon Deef » Mo 6. Feb 2017, 08:37

Ja Marty, aber nicht alle sind wie KFZ-Mechaniker. Bücher kann man auch lesen und muss nicht alle selber schreiben.
Jetzt lasst Jana doch mal machen. Ein T3 (Hatte selber lange welche) ist eine Top Basis für einen Umbau.
Die Firma Lorey bietet übrigens Umbau-Kits für den T3 an. Schon lange. Nur gemacht hats wohl noch keiner.
Mein Träumchen wäre ein T3 Synchro, dessen Vorderachse elektrifiziert wird und dessen Hinterachse am Benziner bleibt. Dann kann man wahlweise mit Sprit oder mit Strom fahren. Keine Ahnung ob sowas klappt - bin ja kein Mechaniker... Deshalb fahre ich Leaf...
Leaf 2 Zero bestellt in schwarz - 60tkm Pendelei mit dem Japan-Leaf seit 2013
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 761
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 11:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Re: Das elektrische Wohnmobil - VW T3 Westfalia goes Electri

Beitragvon kaiuwe » Mo 6. Feb 2017, 09:09

Finde ich super, Jana :-)
Und ich hoffe, dass sich die professionellen Wohnmobil-Hersteller davon motivieren lassen. Denn ich habe in einem Wohnmobil-Forum eine Wette laufen, dass es in spätestens 8 Jahren ein Wohnmobil mit Elektromotor zu kaufen gibt ;-)
kaiuwe
 
Beiträge: 84
Registriert: Di 14. Jun 2016, 11:31

Re: Das elektrische Wohnmobil - VW T3 Westfalia goes Electri

Beitragvon Don Jan » Mo 6. Feb 2017, 09:14

Super, werde ihn dann wohl für Wacken mieten ;-)
seit 08/15: ZOE Intens Q210 - schwarz, was sonst
bis 08/15: Twizy Technic
bis 03/14: CityEL
Benutzeravatar
Don Jan
 
Beiträge: 110
Registriert: Mi 22. Jul 2015, 16:44
Wohnort: Wuppertal

Re: Das elektrische Wohnmobil - VW T3 Westfalia goes Electri

Beitragvon jo.gi » Mo 6. Feb 2017, 20:05

Schönes Projekt,
nur das mit dem geplanten Vermieten würde ich mir nochmal überlegen.
Das Theater wenn was kaputt geht/ gemacht wird oder wenn etwas nicht so funktioniert wie der Mieter es sich vorstellt möchte ich mir nicht antun wollen. Und das wird kommen.

Ich fahre selbst einen konvertierten Oldie, aber den in fremde Hände geben, Nöö. Und das liegt nicht daran das ich das Ding so liebe (es ist und bleibt nur ein Auto).

Such doch mal nach Elektroumbau und Malmsheim. Dort hat man schon Erfahrung mit dem T3 und es ist hier in der Nähe. Ob er Dir im Moment beim Umbau helfen kann weiß ich nicht, aber bestimmt gibt es Tips.

Jörg
Benutzeravatar
jo.gi
 
Beiträge: 78
Registriert: Mi 30. Sep 2015, 18:58
Wohnort: Sindelfingen

Re: Das elektrische Wohnmobil - VW T3 Westfalia goes Electri

Beitragvon Greenboxster » Mo 6. Feb 2017, 21:16

Hallo
Mit einer zusatzbox und dem Orion BMS ist auch chademo drin.
Grüße Greenboxster
Greenboxster
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 22:07

Re: Das elektrische Wohnmobil - VW T3 Westfalia goes Electri

Beitragvon Joe-Hotzi » Mo 6. Feb 2017, 21:19

Schönes Projekt.

Gero Kleinertz hat schon einige potente Umbauprojekte gestemmt. Ein E-Mobilist der ersten Stunde.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Benutzeravatar
Joe-Hotzi
 
Beiträge: 1096
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:11

Re: Das elektrische Wohnmobil - VW T3 Westfalia goes Electri

Beitragvon Blue shadow » Mo 6. Feb 2017, 22:00

ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2476
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Dein Elektroauto-Umbau Projekt

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast