e-Golf, the next generation ! ?

e-Golf, the next generation ! ?

Beitragvon prophyta » Mo 16. Nov 2015, 18:14

In einem anderen Thread habe ich gelesen :

Der nächste e-Golf kommt mit mindestens 250 km Reichweite. :o

und dem Wahnsinn 7,2 kW Lader. 11kW hätten es gerne sein dürfen. ;)
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Anzeige

Re: e-Golf, the next generation ! ?

Beitragvon Naheris » Mo 16. Nov 2015, 18:30

Vorsicht!

Das ist eine nicht verifizierte Information eines persönlichen Kontakts mit bedingtem Insider-Wissen aber ohne offizielle Ankündigung. Von diesem weiß ich zudem auch nur, dass der Lader stärker werden soll - aber nicht ob AC und/oder DC. Die Quelle von 6,6 kW kommt hier aus dem Forum und hat gut dazu gepasst.

Also: Vorischt! ;)

Allerdings halte ich meine Quelle für ganz zuverlässig (war sie zumindest in den vergangenen vier Jahren), und die Werte für auch nicht unrealistisch. Das würde sich in die Entwicklungen des Zoe und Leaf einreihen und auch zu den entsprechenden Diskussionen hier über den BMW i3 passen.

11 kW fände ich auch schick. Allein der Glaube fehlt...
Ladeleistung und Übersicht derzeit gängiger EVs (Link im Forum)

Passat GTE Bild
e-Golf 300 (voraussichtlich ab Dezember 2017)
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 735
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 19:42

Re: e-Golf, the next generation ! ?

Beitragvon wasserkocher » Mo 16. Nov 2015, 19:40

Ich bin den Golf letzte Woche gefahren und finde ihn Klasse. Vor allem die verschiedenen Reku-Einstellungen.
Solange er aber nicht dreiphasig mit mind. 22kW laden kann, werde ich beim Zoe bleiben.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.
wasserkocher
 
Beiträge: 857
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
Wohnort: Oberfranken

Re: e-Golf, the next generation ! ?

Beitragvon Spürmeise » Mo 16. Nov 2015, 19:45

prophyta hat geschrieben:
Der nächste e-Golf kommt mit mindestens 250 km Reichweite.

Ist das wieder so ein Witz von Dir wie vom angeblichen Tesla im Tatort?
Spürmeise
 

Re: e-Golf, the next generation ! ?

Beitragvon Naheris » Mo 16. Nov 2015, 19:49

Nicht direkt. Die Aussage stammt aus einer von mir geposteten Liste. Er hat in meiner Ladeleistungs-Liste einen für mich selber eingetragene Referenz zum Facelift-e-Golf gefunden. Die Annahme der Reichweite basiert auf einer Aussage eines mir bekannten "Halb-Insiders" (siehe zweite Post).

Hier der Ursprung.
http://www.goingelectric.de/forum/allgemeine-themen/ladeleistung-elektrofahrzeuge-t13838.html

Wie gesagt: mit absoluter Vorsicht nehmen. Ist eine persönliche Meinung zum nächsten Upgrade von mir und für mich. Ich kann falsch liegen. ;)
Ladeleistung und Übersicht derzeit gängiger EVs (Link im Forum)

Passat GTE Bild
e-Golf 300 (voraussichtlich ab Dezember 2017)
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 735
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 19:42

Re: e-Golf, the next generation ! ?

Beitragvon Twizyflu » Mo 16. Nov 2015, 20:11

So und jetzt meine Herren eine Aussage vom Leaf Fahrer ehemals ZOE Fahrer:

Bei 22 kW geht alles
1 Std Laden und wieder voll

Bei 7.4 bzw 6.6 kW oder 3,7 kW ist es egal
Es ist schlicht zu lange
So oder so
Und daheim ist auch 3,7 genug

CCS kann auch der jetzige E Golf.
Also bringt das wieder nix
Zumal: 250 km NEFZ also ca 30 kWh Akku
Viel Spaß beim Laden mit 7.4 kW ^^
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18560
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: e-Golf, the next generation ! ?

Beitragvon eCar » Mo 16. Nov 2015, 20:37

Wenn der e-Golf nächstes Jahr so kommt, wird meiner sofort eingetauscht. Doppelte Ladeleistung ist schon schick, kommt für mich aber erst an 2. Stelle (oder an 3. Stelle nach WP, da ich die aktuell nicht habe). Reichweite ist mir viel wichtiger und bei 250+ km wird man den Unterschied zur aktuellen Generation schon deutlich merken.

Andersrum kann man auch argumentieren, dass der e-Golf so kommen MUSS. Leaf wird ab Anfang 2016 mit 250 km ausgeliefert, Zoe schon dieses Jahr mit 240 km. Das i3-Update ist für nächstes Jahr vom Vorstand angekündigt. Wenn VW noch bis 2017 unter der 200 km Marke bleibt, wird es für den e-Golf sehr schwierig am Markt. Ich denke, noch im 1. Halbjahr 2016 wissen wir mehr.
eCar
 
Beiträge: 592
Registriert: So 3. Nov 2013, 10:43

Re: e-Golf, the next generation ! ?

Beitragvon Twizyflu » Mo 16. Nov 2015, 22:40

Ja aber genau das ist ja mein Gedanke gewesen.
Lieber 200 km dafür schnell geladen als 250 km und langsam laden.

Laden = Reichweite.

Einzig und allein wenn man die 250 km braucht aber mehr nicht, also für den Tageszyklus, dann ist es ein Vorteil
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18560
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: e-Golf, the next generation ! ?

Beitragvon midimal » Di 17. Nov 2015, 01:37

Lieber 200 km dafür schnell geladen als 250 km und langsam laden.

Lieber gleich richtig machen:
REICHWEITE UND SCHNELLLADUNG. ALLES ANDERE KINDERKRAMM...
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5922
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: e-Golf, the next generation ! ?

Beitragvon eCar » Di 17. Nov 2015, 08:37

Der e-Golf lädt ja heute bereits schnell, nur eben an CCS. AC-Laden ist erst ab 43 kW schnell genug, damit es auf längeren Strecken zu akzeptablen Ladezeiten kommt. 11 kW ist da genauso wie 22 kW unbrauchbar.

Ich bin gerade 180 km einfach gefahren. Nach 55 km habe ich etwa 17 min CCS geladen (50 kW). Trotzdem sind die folgenden 125 km auch mit 93% kein Zuckerschlecken, gerade jetzt bei Regen und mit Heizung. Wie gerne hätte ich da 30% mehr Akku, dann wäre das alles kein Problem mehr. Ein 22 kW Lader im e-Golf würde mir hier absolut gar nichts bringen, denn 2 Ladehalte lege ich auf dieser Fahrt auf gar keinen Fall ein, da ist mir der Zeitverlust zu groß. Im Sommer würde ich die 180 km mit größerem Akku sogar in einem Rutsch durchfahren.

Ich bleibe dabei: lieber mehr Reichweite (in Verbindung mit schneller DC-Ladung) als schnellere AC-Ladung. Dass man im Idealfall beides hat, steht natürlich außer Frage. :D
eCar
 
Beiträge: 592
Registriert: So 3. Nov 2013, 10:43

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast