Der Super-GAU-Akku leer - Liegen geblieben

Der Super-GAU-Akku leer - Liegen geblieben

Beitragvon MaxPaul » Fr 3. Apr 2015, 13:34

Hey,

gestern ist es mir passiert. Der Super-GAU der Elektromobilität: Mir ist 1,5 km von meinem Zuhause der Saft ausgegangen... Zum Glück an einer Stelle, wo ich in eine Nebenstraße noch eben abbiegen und ausrollen lassen konnte. Hier meine Beobachtung, wenn 0km angezeigt werden: Man kann noch etwa 2-3 km mit Tempo 30 fahren. Das Schildkrötensymbol geht schon bei 7 oder 8 km Restreichweite an. Wenn dann aber bei 0km der Vortrieb weg ist, dann geht nix mehr. Irgendwie hatte ich im Kopf, dass mir der Händler damals gesagt hat, dass man mit Motor an/aus nochmal 150m fahren könne um sich aus einer Gefahrensituation zu befreien. Entweder muss man dafür noch ein Extraknopf drücken oder das gibt es nicht. Ich habe es jedenfalls nicht hinbekommen...

Hab ihn dann noch auf den etwa 50m entfernten Parkplatz geschoben... Bin dann nach Hause gelaufen und mein Opa hat mich dann abgeschleppt. Die Abschleppöse ist übrigens nicht vorn fest montiert, sondern im Bordwerkzeug enthalten.

Das Bordwerkzeug gibt es allerdings nur mit Winterrädern dazu. Ob die Öse dann einzeln beiliegt, weiß ich allerdings nicht... Vllt. kann das hier jemand beantworten/checken, der ohne Winterräder bestellt hat...

Aber wie kam es dazu?
Ich fahre täglich etwa 160km (80 hin, 80 zurück). Mit den Winterreifen bin ich nie Hin- und Zurück gekommen. Seit ich vor 2 oder 3 Wochen die Sommerreifen drauf habe, bin ich tatsächlich ohne große Einschränkungen Hin- und Zurück gekommen ohne Zwischenladen. Leider war, vermutlich aufgrund des Windes der Verbrauch höher, sodass es eben knapp nicht gereicht hat. Dazu kommt noch, dass nur etwa 2,4 bar Luft drauf waren, statt der empfohlenen 2,8. Das hab ich dann hinterher erst gecheckt.

Das eigentliche Abschleppen verlief problemlos. Ich hab dann zwischendurch mal von N in D geschalten. Dort hat er bei 20-30 km/h mit ca. 1 kW rekuperiert. So konnte ich dann zu Hause noch selbständig in die Garage fahren, und musste dort nicht mehr schieben...

Achja: Bevor die Frage kommt: Mein Arbeitgeber hat zwar Ladestationen, welche aber nicht benutzt werden dürfen für Privatfahrzeuge. Daher muss ich, wenn ich dort laden will, immer zum 5km entfernten VW Händler fahren... Hab mir dafür (als ich noch die Winterreifen hatte) auch ein Fahrrad beim Händler hingestellt, mit dem ich dann immer hin und her bin, aber das kostet halt Zeit und Nerven, daher will ich das eigentlich vermeiden. Und als die letzten Wochen immer schön 10 Grad waren, hatte ich auch kein Problem mit den 160km... Bin dann abends immer noch mit 10 km Rest angekommen... Bin da sogar einmal nochmal nen Umweg gefahren um einzukaufen...

Naja, passiert halt mal und nun kenn ich die Grenzen des Autos und der Reichweite sehr genau.

Schöne Ostern wünsch ich allen.
Glücklicher e-Golfer seit 10.02.2015
Benutzeravatar
MaxPaul
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 21:51

Anzeige

Re: Der Super-GAU-Akku leer - Liegen geblieben

Beitragvon prophyta » Fr 3. Apr 2015, 13:44

Da hast du ja meinen Alptraum wahrgemacht. :)

Aber alle Achtung ! 160 km. Was hast du denn für ein Fahrprofil ?
Nur flache Strecke bei max. 80 km/h ?
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Der Super-GAU-Akku leer - Liegen geblieben

Beitragvon eDEVIL » Fr 3. Apr 2015, 14:27

ISt ja gut, das der eGolf nach ein bischen Rekuperieren wieder fuhr. Beim Leaf mußte ich erstmal 40min laden bevor er das Fahren wieder erlaubte. Vorher lies sich kein "Gang einlegen". Bei mir war es nur halb so weit anch Hause. Meine Süße ist danns schon mal zu Fuß nach Hause, während ich an einer Balkonsteckdose an Schuko geladen habe... :geek:

Man merkt, das die ganze Reduzeirungen und Panikmeldung bei eGolf auch nicht helfen. Man macht eh was man will. :lol:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11183
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Der Super-GAU-Akku leer - Liegen geblieben

Beitragvon prophyta » Fr 3. Apr 2015, 14:42

eDEVIL hat geschrieben:

Man merkt, das die ganze Reduzeirungen und Panikmeldung bei eGolf auch nicht helfen. Man macht eh was man will. :lol:

Versuch macht Klug. :lol:
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Der Super-GAU-Akku leer - Liegen geblieben

Beitragvon eCar » Fr 3. Apr 2015, 15:16

Ich glaube, du bist der erste Liegenbleiber hier im e-Golf Forum. :D Ist ja schön, dass der e-Golf noch eine "stille Reserve" bei 0 km hat. Ich hatte meinen nur einmal (kontrolliert) auf 3 km Restreichweite runtergefahren, da hab ich schon kalte Füße bekommen und bin zur Ladestation. Immerhin war ich da auch schon 4-5 km im Turtle-Mode gefahren.

Was passiert denn genau, wenn der Akku leer ist? Ist das Auto dann komplett aus oder kann man wenigstens noch auf "ready" schalten und er fährt nur nicht mehr? Kommt nochmal eine extra Meldung kurz bevor der Vortrieb weg ist? Die Info mit den 150m Extrareichweite nach einem Neustart habe ich schon öfters gehört und es steht meines Wissens auch so im Bordbuch. Komisch, dass das bei dir nicht funktioniert hat...

160 km täglich ohne Zwischenladung finde ich mit dem e-Golf ziemlich mutig. Ich fahre täglich 90 km mit einer Ladung und im Winter musste ich mich teilweise schon einschränken (max. 100 km/h auf der Autobahn) um nicht jeden Morgen im roten Bereich (=Zwangs-Eco) anzukommen. Ich habe aber auch keine Wärmepumpe...

Nächste Woche mache ich mal wieder eine längere Tour mit dem e-Golf. Diesmal möchte ich eine Teilstrecke >170 km mit einer Ladung fahren. Ich hoffe mal auf schönes Wetter. :D
eCar
 
Beiträge: 590
Registriert: So 3. Nov 2013, 10:43

Re: Der Super-GAU-Akku leer - Liegen geblieben

Beitragvon Maverick78 » Fr 3. Apr 2015, 15:26

Warum bist du nicht vorher irgendwo angehalten und für 30min notgeladen?
Maverick78
 

Re: Der Super-GAU-Akku leer - Liegen geblieben

Beitragvon DaCore » Fr 3. Apr 2015, 16:49

Zuschaltbar auf "ready" ist das System eigentlich immer. Nur fahren kann man nicht mehr. Irgendwann erscheint dann die Meldung "12V wird nicht mehr nachgeladen".
DaCore
 
Beiträge: 191
Registriert: So 20. Okt 2013, 06:52

Re: Der Super-GAU-Akku leer - Liegen geblieben

Beitragvon rolandp » Fr 3. Apr 2015, 16:59

Danke für den tollen Bericht.
Ich hab ja schon öfter geschriben...ein paar Km extra wie früher beim Mofa :-) mit Reserveumschaltunbg wäre die Lösung...

Ich bau da gerade was zusammen...eine Art Notakku der für ca. 10-15Km das würde mich als EV-Faherer sehr entspannen...den wenn der Haupakku leer ist schalt ich halt um und weis sicher 10Km hab ich dann noch...

Roland

ladeequipment/der-benzinkanister-fuer-den-stromer-t9846-10.html
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Re: Der Super-GAU-Akku leer - Liegen geblieben

Beitragvon Nichtraucher » Fr 3. Apr 2015, 17:07

eDEVIL hat geschrieben:
ISt ja gut, das der eGolf nach ein bischen Rekuperieren wieder fuhr. Beim Leaf mußte ich erstmal 40min laden bevor er das Fahren wieder erlaubte. Vorher lies sich kein "Gang einlegen".


Habe ich Mitte Januar beim Leaf genauso gemacht, als ich mich mal verschätzt hatte. Nach 3-4 km abschleppen war wieder so viel Saft in der Batterie drin (alleine durch das bischen bremsen um das Abschleppseil straff zu halten), dass der Turtle wieder weg war und ich selbst an der Ladestation rangieren konnte.
Ein anderes Mal, als ich im Turtle Modus war habe ich 10 min mit Schuko nachgeladen und dann ging es ganz normal die restlichen 3 km bis zur Ladestation weiter.

Ich hatte aber in beiden Fällen den Turtle Modus ernst genommen und habe nach ein paar hundert Metern angehalten.
Botschafter Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 900
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Der Super-GAU-Akku leer - Liegen geblieben

Beitragvon DaftWully » Fr 3. Apr 2015, 17:19

Ja der Wind!

Bin die Woche bei Sturm über Land gefahren und habe mich auch belehren lassen müssen, dass 90 km/h auf der Landstraße mit 80 km/h Gegenwind auch bei eco+ verbrauchstechnisch wie eine sehr flotte Autobahnfahrt ist.

Na ja, so hast du eine schöne Geschichte zu erzählen und bist eine Erfahrung reicher :D

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
Wohnort: Moers

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste