Alterung der Traktionsbatterie

Alterung der Traktionsbatterie

Beitragvon rehlus » Fr 3. Mär 2017, 12:58

Hi zusammen,

ich bin neu hier und seit 4 Monaten ein sehr zufriedener Besitzer eines eGolfs. Bisher habe ich knapp 9000 km zurückgelegt.

Habe bereits gesehen, dass einige von euch über eine stattliche Langzeiterfahrung mit dem Fahrzeug haben und wollte mich daher mal erkundigen, ob es schon Exemplare gibt, die mehr als 100 TKM gelaufen sind und ob es dort schon erste Anzeichen für einen Kapazitätsrückgang gibt?

Danke für eure Eindrücke :-)
Bild
rehlus
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 3. Feb 2017, 15:30

Anzeige

Re: Alterung der Traktionsbatterie

Beitragvon SL4E » Fr 3. Mär 2017, 13:03

45000km, gemäß VCDS habe ich 0,54% verloren.
An der Reichweitenanzeige macht das 1km aus (189km)

Ich schone den Akku aber auch nicht, mit häufigen Schnellladungen und täglichen Vollgasorgien.
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2027
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Alterung der Traktionsbatterie

Beitragvon mimikri » Fr 3. Mär 2017, 16:20

SL4E hat geschrieben:
45000km, gemäß VCDS habe ich 0,54% verloren.
An der Reichweitenanzeige macht das 1km aus (189km)

Ich schone den Akku aber auch nicht, mit häufigen Schnellladungen und täglichen Vollgasorgien.


Mhhh, das ist interessant. Nach allem was ich gelesen habe, geht VW davon aus, daß die Batterie, wenn sie im Wesentlichen per CCS (Gleichstrom) schnell geladen wird, schneller "altert". Ich wollte mich schon auf die AC-Ladung mit 10A max beschränken, aber dein Feedback lässt mich das nochmals überdenken. Haben andere ähnliche Erfahrungen?
Gruß, mimikri
Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Maximal-Geschwindigkeit.
Benutzeravatar
mimikri
 
Beiträge: 168
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 14:20
Wohnort: Allensbach

Re: Alterung der Traktionsbatterie

Beitragvon Helfried » Fr 3. Mär 2017, 16:28

SL4E hat geschrieben:
Ich schone den Akku aber auch nicht, mit .. täglichen Vollgasorgien.


Das heißt, du fährst den Wagen häufig Vollgas? Wie lange sind diese täglichen Strecken?
Helfried
 
Beiträge: 5029
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Alterung der Traktionsbatterie

Beitragvon E-lmo » Fr 3. Mär 2017, 17:16

@SL4E Wo kann man den Kapazitätsverlusst in VCDS sehen?
Ich habe bei mir nur einen 1-Central-Aging-Counter mit einem nichtssagenden Wert von 179 gefunden.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
E-lmo
 
Beiträge: 461
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 15:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: Alterung der Traktionsbatterie

Beitragvon Maxe » So 5. Mär 2017, 13:29

Hallo zusammen,

E-lmo hat geschrieben:
@SL4E Wo kann man den Kapazitätsverlusst in VCDS sehen?
Ich habe bei mir nur einen 1-Central-Aging-Counter mit einem nichtssagenden Wert von 179 gefunden.


Würde mich auch interessieren!

Habe zwischenzeitlich 42tkm und auch die 189km wie SL4E.

Viele Grüße,
Maxe
Benutzeravatar
Maxe
 
Beiträge: 119
Registriert: Mi 31. Dez 2014, 16:17

Re: Alterung der Traktionsbatterie

Beitragvon SL4E » So 5. Mär 2017, 16:58

In den Messwertblöcken. Man muss sich aber die Batteriewerte raus suchen und etwas rechnen. Es wird nicht im Klartext angezeigt.
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2027
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Alterung der Traktionsbatterie

Beitragvon E-lmo » Mo 6. Mär 2017, 08:12

Welche Werte ziehst Du dafür heran? Ich habe jetzt auf die Schnelle nur die Einzelspannungen der Zellen, die Zelle mit der höchsten /niedrigsten Spannung, die Gesamtspannung gefunden und eben diesen ominösen 1-central-aging-counter.
Auch den Gesamtzähler für Amperestunden und Kilowattstunden finde ich interessant, sehe da aber keinen Ansatz, die aktuelle Kapazitât der Batterie abzuleiten. Kannst Du Deine Rechnung hier veröffentlichen?
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
E-lmo
 
Beiträge: 461
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 15:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: Alterung der Traktionsbatterie

Beitragvon rehlus » Mo 6. Mär 2017, 12:44

Danke für den Input von euch!

Es schockt mich jetzt gar nicht, dass nach etwa 40tkm dieser leichte Rückgang der Kapazität auftritt.
Hintergrund meiner Frage ist einfach, ob dann bei hohen Laufleistungen mit einem signifikanten Rückgang der Reichweite zu rechnen ist, oder ob die Garantie seitens VW-AG (70% bei 160tkm bzw. 8 Jahren) nur sehr großzügig für den Hersteller ausgelegt ist und im realen Fahrbetrieb gar nicht so gravierend ausfällt. (Beispielsweise nur 15% Rückgang nach Garantielaufzeit)

Für meinen Teil versuche ich die Alterung so gering wie möglich zu halten, um auch nach der Garantielaufzeit nicht in eine neue Batterie investieren zu müssen. Deshalb schone ich meinen Akku indem ich primär mit dem 10A Ziegel lade und auch auf der Autobahn nicht länger schneller als 120 fahre.

Über weitere Meinungen würde ich mich sehr freuen. Ich glaube schon mal von einem User gelesen zu haben, der schon auf 100tkm Erfahrung zurückblicken kann. http://www.goingelectric.de/forum/e-golf-allgemeines/40000km-egolf-t12045-20.html
Bild
rehlus
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 3. Feb 2017, 15:30

Re: Alterung der Traktionsbatterie

Beitragvon rehlus » Di 14. Mär 2017, 13:11

Ich war mal so frei und habe ein paar Fragen zu dem Thema an Volkswagen formuliert.
Einige von uns haben bestimmt vor, den Golf über einen längeren Zeitraum zu fahren und ggf. auf einen Batterieaustausch nach der Garantiezeit angewiesen sind.

--

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich besitze seit etwa 4 Monaten einen e-Golf (FIN: MEINE FIN). Hierzu habe ich ein paar Fragen und hoffe, dass Sie mir diese beantworten können.

* Sollte nach Ablauf der Garantie (8 Jahre, 160 tkm) die Traktionsbatterie getauscht werden, welche Kosten fallen hierfür für eine komplette Batterie inkl. Arbeitskosten in etwa an?

* Besteht die Möglichkeit, auch einzelne Zellen der Batterie zu tauschen oder muss die gesamte Einheit getauscht werden?

* Ist sichergestellt, dass auch nach den kommenden 6-8 Jahren, eine entsprechende Ersatzteilversorgung besteht oder ist abzusehen, dass die Traktionsbatterie in derzeitiger Form EOL geht?

* Besteht in Zukunft auch die Möglichkeit, die Traktionsbatterie des neuen Modells (Facelift) zu verbauen? Wenn ja, welche Komponenten müssen noch getauscht werden (Ladeeinheit etc.)?

Vielen Dank für Ihre geschätzte Antwort,

mit den besten Grüßen,

MEIN NAME


-----

Sobald ich Antwort erhalte, werde ich es euch auch hier posten. Ich denke, zumindest für die Letzte Frage gab es von einem anderen User schon mal Schriftverkehr mit VW. Mit negativen Ausgang.
Bild
rehlus
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 3. Feb 2017, 15:30

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast