Türen dämmen - wie geht's?

Re: Türen dämmen - wie geht's?

Beitragvon silverzero » Sa 5. Nov 2016, 07:04

Hallo,
bin seit einer Woche Besitzer eines C-Zero.
Jetzt soll er gedämmt werden.
Kann mann dickeres Armaflex, als 6mm Armaflex an den Türen verwenden ?
Oder was habt ihr sonst noch verwendet ?
Trocellen, Basotect ?
silverzero
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 22:52

Anzeige

Re: Türen dämmen - wie geht's?

Beitragvon Elko » Sa 5. Nov 2016, 07:53

silverzero hat geschrieben:
Hallo,
bin seit einer Woche Besitzer eines C-Zero.
Jetzt soll er gedämmt werden.
Kann mann dickeres Armaflex, als 6mm Armaflex an den Türen verwenden ?
Oder was habt ihr sonst noch verwendet ?
Trocellen, Basotect ?


Kann man verwenden, jedoch muss man dann etwas Gewalt anwenden um die Verkleidung wieder rauf zu bekommen, bei der Fahrertür hab ich es dann leider nicht mehr geschafft die letzten 2 Klips hineinzudrücken, die sind immer wieder hinaus gesprungen.

Am besten ist du verwendet bei den Türen Dünneres Armaflex

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 919
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Re: Türen dämmen - wie geht's?

Beitragvon Joe-Hotzi » Sa 5. Nov 2016, 09:01

Hallo,
ich habe meinen Stromos auch umfassend gedämmt. Nicht nur Innenseite auf der Türverkleidung, sondern auch auf den inneren Blechrändern und der Außenseite von Innen. Außen habe ich zuerst AlyButyl Evo 1,4 verklebt, was das blecherne Geräusch /Dröhnen verringert. Ist sicher nicht so wichtig wie beim Verbrenner, aber für die Lautsprecher /den Klang das wichtigere. Klingt beim "Klopftest" und beim Türschließen auch deutlich wertiger. Darauf dann 15mm Armaflex als Wärmedämmung. Heute würde ich wohl eher 2x6mm nehmen, lässt sich einfacher verarbeiten und vielseitiger anwenden. Bei mir ist das Blech von Innen verstrebt (Aufprallschutz) und es war teilweise eine Fummelei.

Wichtig ist, daa man überhaupt etwas unternimmt! Die ersten Millimeter Dämmstoffdicke sind am wirksamsten. Aber die Hersteller haben noch nicht wirklich begriffen, dass im E-Auto (Heiz-)Energie ein teures Gut ist. Bei mir waren weder der Heisswasserbehälter im Motorraum, noch die Schläuche der Heizung gedämmt!

Also: Do it yourself!
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Benutzeravatar
Joe-Hotzi
 
Beiträge: 1110
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:11

Re: Türen dämmen - wie geht's?

Beitragvon Maxx » Sa 5. Nov 2016, 10:11

Ich habe nur die Türen/Kofferaumklappe mit Alubutyl beklebt und die Türverkleidungen mit 15 mm Armaflex.
Die Haube vorne habe ich auch beklebt, außerdem den Wasserbehälter der Heizung und die Haube mit Dichtungsgummi rundherum abgedichtet.
Maxx
 
Beiträge: 92
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 23:56
Wohnort: Saarlouis

Re: Türen dämmen - wie geht's?

Beitragvon p.hase » Sa 5. Nov 2016, 10:12

Maxx hat geschrieben:
Ich habe nur die Türen/Kofferaumklappe mit Alubutyl beklebt und die Türverkleidungen mit 15 mm Armaflex.
Die Haube vorne habe ich auch beklebt, außerdem den Wasserbehälter der Heizung und die Haube mit Dichtungsgummi rundherum abgedichtet.

welches dichtungsgummi für die haube? ich hab es seit 2011 nicht geschafft mir eins rauszusuchen. danke!
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, u.a für Smart, i3, IONIQ, Prius, MS, etc.
VERKAUFE ZOE INTENS R240, 12200km, neuwertig, 03/2016, 13500€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5639
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Türen dämmen - wie geht's?

Beitragvon Maxx » Sa 5. Nov 2016, 10:49

Ich habe eine selbstklebende Autotürdichtung verwendet, habe ich bei Ebay gekauft.
Die Haube wurde rundum beklebt und die Fläche wo die Haube anliegt fahrzeugseitig, so dass Dichtung an Dichtung anliegt.
Die Haube ist fast absolut dicht und alles unter der Haube bleibt schön trocken und sauber.
Maxx
 
Beiträge: 92
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 23:56
Wohnort: Saarlouis

Re: Türen dämmen - wie geht's?

Beitragvon p.hase » Sa 5. Nov 2016, 10:58

Maxx hat geschrieben:
Ich habe eine selbstklebende Autotürdichtung verwendet, habe ich bei Ebay gekauft.
Die Haube wurde rundum beklebt und die Fläche wo die Haube anliegt fahrzeugseitig, so dass Dichtung an Dichtung anliegt.
Die Haube ist fast absolut dicht und alles unter der Haube bleibt schön trocken und sauber.

ich habe 2012 die motorhaube mit kreppband abgeklebt und sofort einen besseren cw-wert festgestellt. der spalt ist stellenweise 2cm breit.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, u.a für Smart, i3, IONIQ, Prius, MS, etc.
VERKAUFE ZOE INTENS R240, 12200km, neuwertig, 03/2016, 13500€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5639
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Türen dämmen - wie geht's?

Beitragvon silverzero » Sa 5. Nov 2016, 12:07

Super Danke für Eure tollen Erfahrungstips .
Und noch dazu so schnell.
Tolles Forum.
silverzero
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 22:52

Re: Türen dämmen - wie geht's?

Beitragvon p.hase » Sa 5. Nov 2016, 13:35

silverzero hat geschrieben:
Super Danke für Eure tollen Erfahrungstips .
Und noch dazu so schnell.
Tolles Forum.

im richtigen i-miev forum findest du die anleitungen und fotos und messergebnisse dazu (elweb).
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, u.a für Smart, i3, IONIQ, Prius, MS, etc.
VERKAUFE ZOE INTENS R240, 12200km, neuwertig, 03/2016, 13500€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5639
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Türen dämmen - wie geht's?

Beitragvon Joe-Hotzi » Sa 5. Nov 2016, 15:37

Nun sei doch nicht so und gib ihm doch gleich den Link! ;) . :lol: . ;)

Aber Achtung: es gibt wohl verschiedene Heizelemente von der Größe her. Also nicht pauschal "vorfertigen", sondern direkt anpassen.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Benutzeravatar
Joe-Hotzi
 
Beiträge: 1110
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 21:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste